Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
18.10.2021, 19:20:00

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 25996
  • Letzte: eumelator
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 758487
  • Themen insgesamt: 60953
  • Heute online: 616
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  Frage an die Moderation  (Gelesen 222 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Frage an die Moderation
« am: 13.10.2021, 12:01:49 »
Liebes LMU-Moderations-Team!
Klassischerweise werden ja Anfragen, nach der Lösung oder der Erledigung des ursprünglichen Anliegens des TEs mit einem entsprechenden Vermerk (gelöst / erledigt) im Ausgangspost gekennzeichnet.
Wie soll man sich verhalten, wenn eine Frage nicht beantwortet, gelöst oder erledigt werden konnte?

Ich hatte kürzlich hier eine Frage gestellt (wg. Telegram), wo es zwar einige tolle helfende Tipps und Anregungen gab. Das Problem konnte aber im Kern nicht gelöst oder erledigt werden.

Soll ich den Beitrag trotzdem irgendwann als 'erledigt' kennzeichnen? Was möchtet Ihr, wie bei solchen Fällen verfahren wird?
Vielen Dank & herzliche Grüße, LMGreenhorn

Re: Frage an die Moderation
« Antwort #1 am: 13.10.2021, 12:08:52 »
Ganz einfach: lass sie so wie sie ist, wenn die Frage für dich noch nicht befriedigend gelöst ist oder du kein weiteres Interesse hast (erledigt). Es schadet natürlich nicht, das auch im letzten Post nochmal textlich klar zu stellen. ;)

Re: Frage an die Moderation
« Antwort #2 am: 13.10.2021, 18:15:24 »
Das Problem konnte aber im Kern nicht gelöst oder erledigt werden.
Soll ich den Beitrag trotzdem irgendwann als 'erledigt' kennzeichnen?
Die Frage hast Du Dir doch schon selbst beantwortet.
Wenn das Problem nicht gelöst/erlegt ist, kannst Du es dann als gelöst/erledigt kennzeichnen?

Also solltest Du wohl schreiben, dass zwar gute Vorschläge kamen und fragst, ob es nicht Diese oder Jene Lösung für Dein Problem gibt. ;)