Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
25.10.2021, 22:39:00

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 26013
  • Letzte: Leowig
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 759644
  • Themen insgesamt: 61028
  • Heute online: 405
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  Linux Mint 17.3 nach PW in GUI fordert PW in KZ, dann kein Zugang  (Gelesen 240 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Hallo miteinander,
so ganz neu bin ich nicht mehr, aber neu registriert, obwohl ich schon lange mitlese und mich über den guten Ausgang vieler Probleme freue.
Bei mir ist es nun so, dass ich mit meinem NB nicht weiter komme. Es lief alles stabil und durchschnittlich flott. Bis nach einem Ruhezustand und dem anschließenden Umsetzen mit Entfernung des Netzkabels (230V) die bisherige Störung brachte.

Nach dem Einschalten des Notebooks erscheint die GUI mit der Eingabeaufforderung für das PW. Das wird ordentlich angenommen. Danach wird der Bildschirm schwarz. Darin wird mir die erneute Eingabe des Benutzers und des Kennworts gefordert.

Gebe ich das ein, wird der Bildschirm erneut schwarz. Anschließend blinken für kurze Zeit (Fehler-) Meldungen auf, die man nur sichtbar machen kann, wenn man ein Video aufnimmt und den richtigen Moment anhält.
.
Ich habe versucht, die Daten auf der Festplatte mit einem installierten LM 20.2 anzusehen - ohne Erfolg (Zugriff versagt). Auch ein LM 20.2 Live über USB brachte keine Besserung, konnte aber das Vorhandensein der Paraphrase bestätigen und das PW dazu auslesen.

Ein weiterer scann mittels Diskinternals Linux Reader brachte eine Menge an lesbaren Ordnern, jedoch scheinbar ohne Inhalt. Mit Diskinternals Linux Recouver waren keine Dateien zu finden. Die Prüfung etwaiger Partitionen brachte mit letzter App auch keine zu sichernden Partitionen.

Am liebsten würde ich auf Linux-Basis die Live-USB-Prozedur wiederholen, da ich hier nicht ganz klar kam. Wer könnte sich hierbei helfend beteiligen?

Wenn ich konkrete Angaben und Details geben sollte, dann bitte Stepp by Stepp, sonst verliere ich den Überblick.

Ich bin zwar in einem technischen Beruf, aber überhaupt nicht im  IT-Bereich. Daher bitte ich vorab schon um Nachsicht, wenn ich etwas unkonventionell oder falsch darstelle bzw. bezeichne.

Vorab vielen Dank.

Off-Topic:
Dir sollte schon klar sein, das die Abkürzung KZ, eine ganz ekelhaften Beigeschmack und Bedeutung hat - und nicht nur im deutschsprachigem Raum.

Off-Topic:
Dir sollte schon klar sein, das die Abkürzung KZ, eine ganz ekelhaften Beigeschmack und Bedeutung hat - und nicht nur im deutschsprachigem Raum.
Nun, da wurde ich sofort ertappt und hatte mich doch im Voraus entschuldigt. Dann eben CLI. Oder wäre die Abkürzung "KoZei" netter? Übrigens hat das Kürzel gut 8 oder mehr Bedeutungen. Wer bei KZ gleich an das denkt, was man hier wohl meint, sollte seine "Konditionierung" überprüfen (lassen).
So nun zurück zur Ausgangsfrage: Wie weiter machen?  ;)

auf lm  20.2 wechseln

Off-Topic:
Übrigens hat das Kürzel gut 8 oder mehr Bedeutungen.
Das ist ein grundsätzlicher Nachteil von Abkürzungen, die mögliche Mehrdeutigkeit, die zu Missverständnis führen kann. Also Abk. möglichst vermeiden.
« Letzte Änderung: 12.10.2021, 18:50:50 von aexe »