Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
25.10.2021, 23:00:37

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 26013
  • Letzte: Leowig
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 759651
  • Themen insgesamt: 61028
  • Heute online: 405
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema: [erledigt] VPN  (Gelesen 402 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[erledigt] VPN
« am: 09.10.2021, 20:44:09 »
Hallo zusammen,
nutze seit mehr als 1,5 Jahren Linux Mint Cinnamon (immer noch hoch begeistert ) :)

Ich habe mir Mozilla/Mullvad VPN angeschaut), als auch CyberGhost und NordVPN.

VPN ist ja auf mehreren Geräten möglich.

ABER, welches empfehlt Ihr? - vor allem bei Linux Mint Cinnamon und wie lade ich am besten herunter? bzw. installiere ich dann über den
Terminal?

Eigentlich reicht für mich ein einfaches VPN/für Einsteiger/Anfänger. Leicht zu bedienen und dennoch im priv. Modus surfen.

Ich danke für einen guten Tipp im voraus und für eine möglichst einfache Beschreibung dazu (für einen unerfahrenen User ). Danke schön!

vg genty
« Letzte Änderung: 09.10.2021, 22:55:29 von genty »

Re: VPN
« Antwort #1 am: 09.10.2021, 21:09:15 »
Die Fragestellung halte ich fast für ne "Grundsatzdiskussion".
Ich persönlich nutze nur ein VPN, wenn ich unterwegs bin und auf öffentliche WLAN´s treffe. Dann geht das VPN aber zu mir nach Hause.
Mir ist es halt irgendwie angenehmer, wenn mein deutscher ISP sieht, welche Seiten ich ansurfe, als irgendein ausländischer Anbieter.
Die sagen zwar alle, sie loggen nicht, aber die Ausnahmen sind ständig in den Nachrichten. Was ich wohl mache ist meinen eigenen DNS betreiben. Muss ja nicht sein, dass mein ISP noch meine Anfragen sieht.

Re: VPN
« Antwort #2 am: 09.10.2021, 21:11:22 »
https://wiki.ubuntuusers.de/VPN/
wie unten bei mir zu sehen ist
??? Ich sehe bei Dir unten nichts.

Re: VPN
« Antwort #3 am: 09.10.2021, 21:14:10 »
@launacorp:
Danke Dir, damit ist meine zuvor gestellte Frage beantwortet.

vg genty
« Letzte Änderung: 09.10.2021, 21:20:02 von genty »

Re: VPN
« Antwort #4 am: 09.10.2021, 21:15:26 »
@ aexe: unter meinem post steht:

ein Tag ohne lachen ist ein verlorener Tag 😊😊


Distro: Linux Mint 19.3 Tricia
« Letzte Änderung: 09.10.2021, 22:11:31 von genty »

Re: VPN
« Antwort #5 am: 09.10.2021, 21:23:15 »
Jetzt steht oben nichts mehr, außer das von unten (Signatur)
Macht aber nichts, "VPN" sagt ja, worum es geht.
Einfache wäre gewesen: inxi -S und das ist dann auch sicher aktuell.
« Letzte Änderung: 09.10.2021, 21:31:52 von aexe »

Re: VPN
« Antwort #6 am: 09.10.2021, 21:29:34 »
Jetzt steht oben nichts mehr, außer das von unten (Signatur)
Macht aber nichts, "VPN" sagt ja, worum es geht.
Einfache wäre inxi -S und das ist dann auch sicher aktuell.

Ja, so ist es.
« Letzte Änderung: 09.10.2021, 22:28:51 von genty »

Re: VPN
« Antwort #7 am: 09.10.2021, 21:48:10 »
Ein bißchen möchte ich auch noch meinen Senf dazu geben.
Mit VPN bist du nicht anonym im Netz unterwegs. Du vertraust nur einem anderen. Dein Internet Provider ist an Deutsches Recht gebunden. Versuch mal rauszufinden, wo NordVPN seinen Stammsitz hat, du wirst sehen, dass die in Panama beheimatet sind. Mir ist da der Deutsche deutlich lieber.
Etwas anderes ist es, wenn du einen Zugang ins heimische Netzwerk brauchst, das kannst du auch mit VPN bewerkstelligen, da bist du aber der VPN-Provider, z.B. mit einem Raspi oder der Fritz.Box.


Re: VPN
« Antwort #8 am: 09.10.2021, 21:51:35 »
Off-Topic:
Originalposting wiederhergestellt, lasse bitte so einen Blödsinn! Und Systemangaben gehören NICHT in die Sig. weil die nicht jeder sehen kann/will!

Re: VPN
« Antwort #9 am: 09.10.2021, 21:53:29 »
Ein bißchen möchte ich auch noch meinen Senf dazu geben.
Mit VPN bist du nicht anonym im Netz unterwegs. Du vertraust nur einem anderen. Dein Internet Provider ist an Deutsches Recht gebunden. Versuch mal rauszufinden, wo NordVPN seinen Stammsitz hat, du wirst sehen, dass die in Panama beheimatet sind. Mir ist da der Deutsche deutlich lieber.
Etwas anderes ist es, wenn du einen Zugang ins heimische Netzwerk brauchst, das kannst du auch mit VPN bewerkstelligen, da bist du aber der VPN-Provider, z.B. mit einem Raspi oder der Fritz.Box.

Ganz genau so ist das!

Re: VPN
« Antwort #10 am: 09.10.2021, 22:13:33 »
Ja, aexe ist schon immer sehr nett gewesen..

Ansonsten habe ich auch gut verstanden.
hier ein link - den ich auch gefunden habe.
https://www.kaspersky.de/blog/vpn-what-you-need-to-know/9989/

Man, der normale user versucht nur bestmöglichen Schutz. Mehr hat ein normaler user nicht im Sinn.
Das wir zu 100% gläsern sind - weiss auch mitlerweise jedes Kind.

« Letzte Änderung: 09.10.2021, 22:38:00 von genty »

Re: VPN
« Antwort #11 am: 09.10.2021, 22:38:20 »
Off-Topic:
Klingt jetzt irgendwie nach LMAA :P
Falls dem so ist, hier meinten es jetzt wirklich alle gut, auch wenn das von mir oder anderen nicht so rüber kam.

Re: VPN
« Antwort #12 am: 09.10.2021, 22:46:30 »
@launacorp: scheinst humorvoll zu sein -  ;D

Beim nächsten Mal überlege ich gut, was ich für Fragen stelle.
Keine Sorge, ich schmolle nicht  :blank:

Re: VPN
« Antwort #13 am: 09.10.2021, 22:52:48 »
 :P

Mit aktuell ~60 Beiträgen kennt man die Leute hier einfach nicht gut genug um manches als Hilfe oder Kritisieren verstehen zu können. Manchmal versteht man in der textbasierten Kommunikation etwas falsch. Da hilft es dann schon mal, dass man genauer schreibt, was man oder andere denkt/denken.

Grundsätzlich bin ich bei dem Thema ganz beim Bernibär.

Re: VPN
« Antwort #14 am: 09.10.2021, 22:55:37 »
Dann hier auch ein wenig Lesestoff
https://www.kuketz-blog.de/vpn-anbieter-auswahl-auf-was-man-achten-sollte/
https://www.kuketz-blog.de/anonymitaet-die-haltlosen-werbeversprechen-der-vpn-anbieter/
Die Seite ist ohnehin gut gerade für solche Themen.Ich hatte gerade eine langjährige Kollegin, die meinte etwas für die Internetanonymität tun zu wollen und bei NordVPN ein Abo abschloss. Ich habe Ihr erst einmal den Zahn gezogen und auch auf die Seite verwiesen. Ich hoffe, sie hat wieder gekündigt, aber des Menschen Willen ist nun mal sein Himmelsreich.