Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
25.10.2021, 22:24:09

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 26013
  • Letzte: Leowig
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 759639
  • Themen insgesamt: 61028
  • Heute online: 405
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  ? Telegram lässt sich nicht mehr starten / Daten versehentlich gelöscht  (Gelesen 269 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Liebe Leute!  (LinuxMint Cinnamon 19.3)
Kürzlich habe ich meine PC-Festplatte intensiv aufgeräumt. Leider ist mir dabei offenbar ein Fehler passiert, denn seither kann ich Telegram nicht mehr starten. Im Prinzip wäre das alles nicht schlimm, denn die eigentlichen Daten (Chats etc.) sind ja in der Cloud. Man könnte also alles einfach nochmals neu installieren.

Hier kommt dann aber der Knackpunkt, wo ich Hilfe bzw. Tipps benötige: Wenn man ein neu-installiertes Telegram zum ersten Mal aufruft (wenn es also der erste Zugang zu Telegram überhaupt ist), muss man dort eine Mobilnummer angeben, über die dann der eigentliche Zugangscode per SMS übermittelt wird.

Wenn ich nun also eine Neu-Installation mache, 'weiß' das System ja nicht, dass ich dort schon einen Account bzw. ein Profil habe. Der Prozess läuft also exakt so, wie bei einer echten Erst-Installation bzw. Erst-Anmeldung bei Telegram.

Zwar gibt es die Option, Telegram auch auf einem anderen Gerät (zusätzlich) laufen zu lassen. Dafür schickt einem Telegram dann keine SMS, sondern eine Nachricht innerhalb des Systems - also in diesem Fall zu meinem Profil. Wenn ich aber das Profil nicht sehen kann, weil ich TG auf dem Desktop nicht starten kann, stehe ich logischerweise auf dem Schlauch...

Lange Rede, kurzer Sinn: Gibt es eine Möglichkeit, auch nach einer Neu-Installation von Telegram wieder in das alte Profil zu gelangen? Was würde z.B. jemand machen, dem es die Festplatte zerschossen hat, der müsste doch auch eine Chance haben, auf einer neuen Platte dann sich Telegram zu installieren und auf das 'alte' Profil zurückzugelangen. Ich weiß, meine Frage hat nur indirekt etwas mit Linux zu tun. Vielleicht habe ich ja aber Glück und jemand, der hier mitliest, kennt sich mit Telegram gut aus und hat einen hilfreichen Tipp.

Für entsprechende Hinweise und Hilfe im Voraus herzliche Dank & natürlich: Ein schönes Wochenende!
LMGreenhorn

Wenn du (also falls du 2FA aktiviert hast -- was ich sehr empfehle) dein Passwort noch weißt, dann melde dich in der Web-Anwendung (web.telegram.org) an mit Code per SMS, dann geh in die Einstellungen und deaktiviere die Session des PC´s. Anschließend einfach am PC einloggen und du bekommt die SMS. Also du wirst das ja irgendwie eingerichtet haben per Mobilfunknummer. Ansonsten bekommst du den Code ja auch auf die Smartphone App.

@launacorp: Vielen Dank für Deine rasendschnelle Reaktion!
Ich musste bei der ersten Anmeldung nur die Mobilnummer angeben. Über die bekam ich den Code via SMS, den ich dann auf dem Desktop eingegeben habe. Ganz bewusst habe ich nicht weitere Geräte (Smartphone etc.) ebenfalls mit dem Telegram-Profil verknüpft. Ich bin also echt 'ausgesperrt'.

Ich bin jetzt testhalber Deiner Beschreibung gefolgt und habe mich via 'web.telegram.org' mit meiner Mobilnummer angemeldet. Das System erkennt mich, aber schickt dann den Code wieder innerhalb Telegram auf mein Profil.

Und wenn ich auf dem Desktop Telegram neu installieren will, komme ich spätestens dann nicht weiter, wenn ich meine Mobilnummer eingegeben habe, weil der Code (siehe mein Eingangspost) auch wieder innerhalb des Systems-Telegram an mein Profil geschickt wird...

Ich bin mir jetzt nicht genau sicher wo, aber es gibt ne Möglichkeit sich ne SMS schicken zu lassen. Aber du kannst mich schlagen ich komm grad net drauf, wie man da hin kommt. Es geht aber definitiv.

EDIT
Hab mall n Bild angehängt vom Desktop Client. Dort kann man den Code auch per SMS senden lassen.
« Letzte Änderung: 09.10.2021, 18:58:05 von launacorp »

Das macht Hoffnung, danke!
Also, falls es Dir irgendwann einfallen sollte, wie das mit der SMS geht, dann freue ich mich logischerweise, wenn Du mir das bitte mitteilst!


Das von Dir angehängt Bild zeigt exakt, das, was ich kenne: Es gibt tatsächlich die Option, sich den Code per SMS senden zu lassen. Wenn ich diese Option aber wähle, wird mir aber trotzdem keine SMS geschickt. Ich hatte das bereits mehrfach ausprobiert...

Ich hab´s grade auch noch mal probiert. Auch bei mir kommt die SMS nicht.

Jetzt bin ich gewissermaßen ratlos ???

Trotzdem großen Dank! Du bestätigst mir immerhin, dass das Phänomen reproduzierbar ist... - und das es offenbar tatsächlich eine Art Schleife ist, in der man 'gefangen' ist.

Ich habe auch gerade versucht, Telegram auf einem PC neu einzurichten. So wie es scheint, funktioniert die Anmeldung mit dem Handy per Betätigungscode zur Zeit nicht, weil da gar kein Betätigungscode auf's Handy kommt. Bei mir ging es nur über den Umweg, den auf dem Desktop gezeigten  QR-Code mit dem Handy über -> Einstellungen -> Geräte -> QR-Code scannen zu scannen. Danach war ich auf meinem gewohnten Account angemeldet. Übrigens: Unter -> Einstellungen -> Geräte kann man auf dem Handy auch erkennen, welche weiteren Geräte für die Mobil-Nummer angemeldet sind.
« Letzte Änderung: 09.10.2021, 22:27:16 von Fredenpunkt »

Re: ? Könnte Timeshift helfen?
« Antwort #9 am: 10.10.2021, 12:14:38 »
@Fredenpunkt: Auch Dir vielen Dank für Deine Zeilen. Das bestätigt mir, dass offenbar nicht nur ich ein Problem damit habe, via SMS den Zugangscode von TG zu bekommen.

In meinem Eingangsbeitrag hatte ich ja geschrieben, dass ich eine Menge auf meiner Platte gelöscht habe - woraufhin ich dann die Probleme mit Telegram bekommen habe. Könnte ich nicht einen vollkommen anderen Weg gehen, wenn ich nicht weiter versuche, eine Neu-Anmeldung bei TG hinzubekommen, sondern stattdessen mein System auf den Zustand von vor der Löschung zurückbeame? Ich habe bisher keine Erfahrung mit Timeshift. Aber ist nicht dieses Tool genau für solche Fälle gedacht?

Ich habe einen Shot vom 1. Oktober, also einem Zeitpunkt vor meiner Löschaktion.
Stellt Timeshift alles exakt wieder auf der gesamten Platte her, was vor der Löschung dort vorhanden war? Also auch installierte Programme etc.?

Für Hinweise dafür wäre ich äußerst dankbar!

Edit bzw. Nachtrag am 13.10.2021:
1) Meine Gedanken zu Timeshift sind nicht zielführend, weil meine Löschung (s.o.) nicht in Systemdaten eingegriffen hat und Timeshift ja nicht ein 'normales Backup' fährt.
2) Weil das ursprüngliche Thema bisher nicht gelöst werden konnte, lasse ich den Thread weiter ohne entsprechende Kennzeichnung. Falls jemand doch noch einen Geistesblitz hat, wie ich mich bei Telegram erneut anmelden kann, um in das vorhanden Profil zu gelangen, dann bitte unbedingt hier antworten :) Vielen Dank!
« Letzte Änderung: 13.10.2021, 12:42:55 von LmGreenhorn »