Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
25.10.2021, 22:49:17

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 26013
  • Letzte: Leowig
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 759647
  • Themen insgesamt: 61028
  • Heute online: 405
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  Linux Mint 20.2: Ausschalten-Dialog funktioniert nicht richtig  (Gelesen 741 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Hi alle,

Wenn ich den Ausschalten-Dialog mit Klick auf den entsprechenden Button aufrufe, kommt zwar die Auswahl (Bereitschaft, Herunterfahren,Neustart, Abbrechen), und „Bereitschaft“ und „Abbrechen“ reagieren wie erwartet. Aber „Herunterfahren“ oder „Neustart“ haben keinerlei Auswirkungen. Sie funktionieren nicht. Das System bleibt dabei stabil, es friert nichts ein, es ist, als hätte ich nie eine der Optionen angeklickt.

Ausschalten oder Reboot geht nur im Terminal mit „shutdown now“ oder "shutdown -r now“. Ich hab Linux Mint vor 4 Wochen das erste Mal installiert und kenn mich noch nicht so damit aus, aber dieses Verhalten kam mir von Beginn an etwas seltsam vor.  :)

Im Forum hab ich ein ähnliches Problem gefunden, aber dort frierte das System ein, das ist bei mir ja nicht der Fall.

Was kann ich tun?
« Letzte Änderung: 12.10.2021, 22:00:47 von Slider0815 »

Re: Linux Mint 20.2: Ausschalten-Dialog funktioniert nicht richtig
« Antwort #1 am: 09.10.2021, 18:19:53 »
Moin,
schön wäre mehr über dein System zu wissen, daher:
inxi -FzAusgabe bitte im Codeblock posten. Danke!
(Wie das geht steht in der Hilfe)
Gruß
Wolfgang

Re: Linux Mint 20.2: Ausschalten-Dialog funktioniert nicht richtig
« Antwort #2 am: 09.10.2021, 18:33:07 »
Hoffe, das klappt mit dem Codeblock...

System:
  Kernel: 5.4.0-88-generic x86_64 bits: 64 Desktop: Cinnamon 5.0.5
  Distro: Linux Mint 20.2 Uma
Machine:
  Type: Laptop System: TOSHIBA product: SATELLITE C70D-B v: PSCLEE-00K00HGR
  serial: <filter>
  Mobo: FF10 model: 06C2 v: MP serial: <filter> UEFI: Insyde v: 5.10
  date: 07/30/2015
CPU:
  Topology: Quad Core model: AMD A6-6310 APU with AMD Radeon R4 Graphics
  bits: 64 type: MCP L2 cache: 2048 KiB
  Speed: 998 MHz min/max: 1000/1800 MHz Core speeds (MHz): 1: 998 2: 998
  3: 998 4: 997
Graphics:
  Device-1: AMD Mullins [Radeon R4/R5 Graphics] driver: radeon v: kernel
  Display: x11 server: X.Org 1.20.11 driver: ati,radeon
  unloaded: fbdev,modesetting,vesa resolution: 1600x900~60Hz
  OpenGL: renderer: AMD KABINI (DRM 2.50.0 5.4.0-88-generic LLVM 12.0.0)
  v: 4.5 Mesa 21.0.3
Audio:
  Device-1: AMD Kabini HDMI/DP Audio driver: snd_hda_intel
  Device-2: AMD FCH Azalia driver: snd_hda_intel
  Device-3: Silicon Labs type: USB driver: hid-generic,snd-usb-audio,usbhid
  Sound Server: ALSA v: k5.4.0-88-generic
Network:
  Device-1: Realtek RTL810xE PCI Express Fast Ethernet driver: r8169
  IF: enp1s0 state: up speed: 100 Mbps duplex: full mac: <filter>
  Device-2: Broadcom and subsidiaries BCM43142 802.11b/g/n driver: N/A
Drives:
  Local Storage: total: 3.64 TiB used: 1.83 TiB (50.3%)
  ID-1: /dev/sda vendor: Samsung model: SSD 860 EVO 250GB size: 232.89 GiB
  ID-2: /dev/sdb type: USB vendor: Seagate model: ST1500LM006 HN-M151RAD
  size: 1.36 TiB
  ID-3: /dev/sdc type: USB vendor: Samsung model: SSD 870 EVO 250GB
  size: 232.89 GiB
  ID-4: /dev/sdd type: USB vendor: Western Digital model: WD Elements 25A2
  size: 1.82 TiB
Partition:
  ID-1: / size: 72.83 GiB used: 13.55 GiB (18.6%) fs: ext4 dev: /dev/sdc2
  ID-2: /home size: 154.40 GiB used: 26.31 GiB (17.0%) fs: ext4
  dev: /dev/sdc3
Sensors:
  System Temperatures: cpu: 45.5 C mobo: N/A gpu: radeon temp: 49 C
  Fan Speeds (RPM): N/A
Info:
  Processes: 218 Uptime: 42m Memory: 6.75 GiB used: 1.01 GiB (15.0%)
  Shell: bash inxi: 3.0.38

Re: Linux Mint 20.2: Ausschalten-Dialog funktioniert nicht richtig
« Antwort #3 am: 09.10.2021, 19:30:01 »
Ist dieses Problem ständig vorhanden? Manchmal habe ich das gleiche Verhalten wenn im Hintergrund die Aktualisierungsverwaltung ein Update einspielt. Nach ein paar Minuten funktioniert dann alles wieder normal und ich kann den Rechner herunterfahren.

Re: Linux Mint 20.2: Ausschalten-Dialog funktioniert nicht richtig
« Antwort #4 am: 09.10.2021, 19:38:36 »
Die Aktualisierungsverwaltung hab ich so eingestellt, dass nur einmal am Tag gecheckt wird (ich geh als Newbie mal davon aus, das das immer zur gleichen Uhrzeit ist?). Das beschriebene Verhalten ist davon nicht abhängig, es ist immer so, egal wann ich ausschalten/rebooten will.

Re: Linux Mint 20.2: Ausschalten-Dialog funktioniert nicht richtig
« Antwort #5 am: 09.10.2021, 20:16:27 »
Hallo,
Wenn das Problem nicht immer bestand, was wurde davor Verändert oder Installiert?

Andererseits wäre es einen Versuch Wert mit Timeshift auf einen Zeitpunkt davor zurück zusetzen.

Re: Linux Mint 20.2: Ausschalten-Dialog funktioniert nicht richtig
« Antwort #6 am: 10.10.2021, 06:57:37 »
Guten Morgen,
gib bitte mal den folgenden Befehl im Terminal ein und poste das Ergebnis hier im Codeblock (du weist ja nun wie das geht.. ;))
cinnamon-session-quit --power-offGruß
Wolfgang

Re: Linux Mint 20.2: Ausschalten-Dialog funktioniert nicht richtig
« Antwort #7 am: 10.10.2021, 11:18:08 »
@Wolfgang58,
welche Terminal Rückmeldung sollte sich dabei zeigen? Vergleichsweise öffnet sich Hier der Sitzungsdialog Abmelden, Herunterfahren usw..
cinnamon session quit power off
cinnamon session quit power off

Ich würde es mit der Reinstallation des mint-meta-cinnamon Paketes versuchen:apt install --reinstall mint-meta-cinnamon

Re: Linux Mint 20.2: Ausschalten-Dialog funktioniert nicht richtig
« Antwort #8 am: 10.10.2021, 11:25:04 »
Ja, das Fenster geht auf und verhält sich wie beschrieben: Neustart und Herunterfahren gehen nicht.

Aber deswegen alles reinstallieren? Gehen bei der Reinstallation nicht eigene Einstellungen verloren? Na ja, So tragisch ist das Problem ja nicht, weil ich über das Terminal ausschalten/rebooten kann. Überall wird zwar beschrieben, dass man das mit sudo machen muss, bei mir geht es auch ohne. Bin ja auch der einzige Nutzer, wohl deshalb?

Re: Linux Mint 20.2: Ausschalten-Dialog funktioniert nicht richtig
« Antwort #9 am: 10.10.2021, 11:26:00 »
Applet : Session-Manager in die Taskleiste.

ist meine erste Tat nach einer Installation. Der geht immer.

Gruss und bleibt gesund.

Rechtsklick in Taskleiste nach dem typischen Ausschaltsymbol suchen ggf. runterladen und hinzufügen. Fertig.

Re: Linux Mint 20.2: Ausschalten-Dialog funktioniert nicht richtig
« Antwort #10 am: 10.10.2021, 11:36:01 »
Aber deswegen alles reinstallieren? Gehen bei der Reinstallation nicht eigene Einstellungen verloren?
Beim Reinstall geht nichts verloren, im Gegenteil dabei werden fehlende oder beschädigte Pakete und daraus resultierende Funktionen wieder hergestellt.
Ein weiterer Versuch wäre die Reinstallation des Paketes mint-meta-coreapt install --reinstall mint-meta-core

Re: Linux Mint 20.2: Ausschalten-Dialog funktioniert nicht richtig
« Antwort #11 am: 10.10.2021, 12:29:32 »
Um meinen Scanner zum Laufen zu bringen, musste ich in /usr/lib und /etc/udev/rules.d Änderungen vornehmen. Würden diese durch einen Reinstall nicht verschwinden?

Re: Linux Mint 20.2: Ausschalten-Dialog funktioniert nicht richtig
« Antwort #12 am: 10.10.2021, 12:33:11 »
Applet : Session-Manager in die Taskleiste.

Hab den Session-Manager bei Cinnamon Spices heruntergeladen und in die Taskleiste gelegt.

Neustart und Herunterfahen gehen einwandfrei! Problem gelöst  :)

Re: Linux Mint 20.2: Ausschalten-Dialog funktioniert nicht richtig
« Antwort #13 am: 10.10.2021, 13:27:02 »
welche Terminal Rückmeldung sollte sich dabei zeigen?
Moin,
es zeigt sich ob die >dconf< Einstellungen nicht mehr stimmen und dann steht da eine Fehlermeldung.
@Slider0815: Mich würde interessieren ob es beim Start im Terminal eine Fehlermeldung gab. Danke!
@kuehhee1: Bei dir zeigt sich nichts, weil es ja funktioniert...
Gruß
Wolfgang
« Letzte Änderung: 10.10.2021, 13:36:24 von Wolfgang58 »

Re: Linux Mint 20.2: Ausschalten-Dialog funktioniert nicht richtig
« Antwort #14 am: 10.10.2021, 15:08:38 »
Hab den Session-Manager bei Cinnamon Spices heruntergeladen und in die Taskleiste gelegt.

Neustart und Herunterfahen gehen einwandfrei!
Na ja, sauber gelöst ist das nicht. Anstelle eines zusätzlichen Applet welches den Fehler nur scheinbar behebt würde ich eher den ursächlichen Fehler bereinigen.