Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
23.10.2021, 23:05:32

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 759315
  • Themen insgesamt: 61007
  • Heute online: 616
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  Linux wird 30  (Gelesen 1918 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Re: Linux wird 30
« Antwort #15 am: 19.09.2021, 09:47:16 »
Ich!!

Re: Linux wird 30
« Antwort #16 am: 19.09.2021, 10:06:41 »
setze ich noch einen drauf

Re: Linux wird 30
« Antwort #17 am: 19.09.2021, 10:50:49 »
Moin. Immerhin 160. ;)

Re: Linux wird 30
« Antwort #18 am: 19.09.2021, 11:55:47 »
 ;)

Re: Linux wird 30
« Antwort #19 am: 19.09.2021, 12:01:09 »
Streeeeber! ;D

Re: Linux wird 30
« Antwort #20 am: 19.09.2021, 12:13:53 »
So gehts  ;D
Zeigt zumindest das ich kurzfristig noch lernfähig bin - das Ergebnis stammt aus dem 3. Versuch ?!
Einen vierten Versuch, nach dem Essen, wird es nicht geben - kann nur schlechter werden  :D

Re: Linux wird 30
« Antwort #21 am: 19.09.2021, 12:16:23 »
Das ist natürlich nicht der Sinn der Sache  ;D
Ein Versuch!

Re: Linux wird 30
« Antwort #22 am: 19.09.2021, 12:18:22 »
das Ergebnis stammt aus dem 3. Versuch ?!
Kunststück, beim 3. Anlauf kann ich auch alles.... ;)

Re: Linux wird 30
« Antwort #23 am: 19.09.2021, 12:19:59 »
Off-Topic:
Ach so - ihr könnt mir aber auch jeden Stolz nehmen  :-*  :P

Re: Linux wird 30
« Antwort #24 am: 19.09.2021, 13:03:54 »
Meine 200 Punkte erstaunen mich, da hätte ich mich im Vergleich mit euch schwächer eingeschätzt.
Liegt aber wahrscheinlich daran, dass ich mir in den letzten Tagen sämtliche Linux-Jubiläumsartikel auf heise reingezogen habe. Dieser Vorbereitungstipp steht ja auch im Artikel. ;)

Off-Topic:
Durch das Quiz bin ich jetzt zufällig auf den Artikel über den Futurologe und Science-Fiction-Autor Stanisław Lem aufmerksam geworden, dessen Sterntagebücher ich in den 70ern geradezu verschlungen habe.
Ich erinnere mich gut, wie oft er mit seinem subtilen Humor bei mir Lachanfälle ausgelöst hat. Seine fundierten Kenntnisse in unterschiedlichen Wissenschaftsdisziplinen fand ich beeindruckend, aber auch verwirrend, da ich kaum unterscheiden konnte, was davon real war und was er sich in seiner überbordenden Fantasie lediglich ausgedacht hatte.
Überzeugend klang für mich jedenfalls beides.

https://www.heise.de/hintergrund/Missing-Link-Ein-Zufall-namens-Stanislaw-Lem-6195154.html?seite=2
« Letzte Änderung: 19.09.2021, 14:26:17 von Parmenides »