LMU - Das Hilfe Forum für Linux Mint

Software => Ärger mit Software? => Thema gestartet von: Sylvester am 21.02.2021, 20:47:01

Titel: SteuerSparErklärung 2021 bricht mit Fehler ab
Beitrag von: Sylvester am 21.02.2021, 20:47:01
Hallo!

Ich habe bei meiner Suche nach einem Programm zum Erstellen meiner Einkommenserklärung das Programm "SteuerSparErklärung 2021" installiert. Meine Wine-Version ist 5.0. Das Programm lässt sich starten, doch wenn ich meine Daten eingeben möchte, bricht es mit einer Fehlermeldung ab.

Verwendeter Desktop ist Cinnamon Version 4.8.6 unter Linux 20.1.

Hat vielleicht einer eine Idee was ich machen kann/könnte, damit ich es nutzen kann?

Gruß
Sylvester
Titel: Re: SteuerSparErklärung 2021 bricht mit Fehler ab
Beitrag von: soyo am 21.02.2021, 21:02:11
Hi
Nö . Aber mal ne dumme Frage .
Die Finazämter benutzen intern Elster (selber gesehen)
Alle Programme (auch die Kaufprogramme), wandeln beim Senden , ihre Daten , in Elster Daten um .
Warum also nicht gleich Elster benutzen ? Nur wegen dubioser Tips ?
OK. Das erste Mal ev. nen Kampf , aber die Jahre danach einfach .
MfG soyo
Titel: Re: SteuerSparErklärung 2021 bricht mit Fehler ab
Beitrag von: toffifee am 21.02.2021, 21:03:12
Wine ist immer eine Krücke. Wenn du nicht immer wieder solchen Ärger haben willst mit Windows Software, stelle um auf Elster-Online. Für den Otto Normalverbraucher ist das geeignet, mache ich jetzt schon länger so.
Weitere Alternativen sind Online-Programme, wenn du solche Assistenten brauchst.
Titel: Re: SteuerSparErklärung 2021 bricht mit Fehler ab
Beitrag von: ede ede am 21.02.2021, 21:15:27
müsste auch gehen

https://web3.steuerfuchs.net/sf_est/load.sf?
Titel: Re: SteuerSparErklärung 2021 bricht mit Fehler ab
Beitrag von: MegaV0lt am 22.02.2021, 10:19:16
Ich mach meine Steuer unter Virtualbox und einem Windows10.
Titel: Re: SteuerSparErklärung 2021 bricht mit Fehler ab
Beitrag von: groovet am 24.02.2021, 19:44:28
Hi
Nö . Aber mal ne dumme Frage .
Die Finazämter benutzen intern Elster (selber gesehen)
Alle Programme (auch die Kaufprogramme), wandeln beim Senden , ihre Daten , in Elster Daten um .
Warum also nicht gleich Elster benutzen ? Nur wegen dubioser Tips ?
OK. Das erste Mal ev. nen Kampf , aber die Jahre danach einfach .
MfG soyo

Hi Sylvester,
ich kann dem nur zustimmen. Ich selbst haben die letzten 8 Jahre immer meine EStErkl mit der SteuerSparerklärung unter Windows gemacht. Jetzt nach dem Umzug auf LM wollte ich diese zunächst auch in der Virtualbox wieder installieren, habe aber einfach mal MeinElster ausprobiert und siehe da ... ich finde es genial. Ich sehe ehrlich gesagt überhaupt gar keinen Vorteil mehr in einer Kaufsoftware!
Natürlich hat die "Ersterfassung" aller Daten in MeinElster dann einmal doppelt so lange gedauert wie sonst (1h), aber im nächstes Jahr wird einfach alles übernommen und dann ist es wie immer "schlank".
Einfach mal ausprobieren ... hier muss man mal ein Lob ans Finanzamt geben! (auch wenn es natürlich immer "kleine" Verbesserungen geben kann)