Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
14.05.2021, 16:32:03

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 735271
  • Themen insgesamt: 59232
  • Heute online: 662
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema: [erledigt] LM 20.1 Mate: Software Versionen "Flathub"  (Gelesen 304 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[erledigt] LM 20.1 Mate: Software Versionen "Flathub"
« am: 17.04.2021, 20:07:19 »
In der Anwendungsverwaltung sind Programme oft in 2 Versionen vorhanden. Eine Version davon trägt die Bezeichnung "Flathub" (siehe Beispiel). Was bedeutet das und welche Version von den 2 soll man am besten installieren?
« Letzte Änderung: 18.04.2021, 12:48:11 von Benny136 »

Re: LM 20.1 Mate: Software Versionen "Flathub"
« Antwort #1 am: 17.04.2021, 20:23:20 »
Flatpak - so heisst das Format - kann man auch googeln...  ;)
Sind neuere Versionen als in den Quellen, dafür mehr Speicherbedarf auf der Platte.

Re: LM 20.1 Mate: Software Versionen "Flathub"
« Antwort #2 am: 18.04.2021, 12:47:55 »
Zitat
Flatpak - so heisst das Format - kann man auch googeln... 
Hab ich schon gemacht https://www.flatpak.org/ nur hatte das meine Frage auch nicht beantwortet.
Sorry in der Anwenderverwaltung stand eben "(Flathub)" statt Flatpak.

Re: LM 20.1 Mate: Software Versionen "Flathub"
« Antwort #3 am: 18.04.2021, 12:54:52 »
Flathub heißt der "Store", wo es diese Pakete gibt, Flatpak das Format.

Re: LM 20.1 Mate: Software Versionen "Flathub"
« Antwort #4 am: 18.04.2021, 13:40:36 »
Verstehe. Kann man sagen, dass die Programmentwicklung in Linux in Richtung Flatpak geht? Das eventuell in etlichen Jahren alles über diese Formate laufen wird?

Re: LM 20.1 Mate: Software Versionen "Flathub"
« Antwort #5 am: 18.04.2021, 13:42:19 »
kann sein muss aber ned

Re: LM 20.1 Mate: Software Versionen "Flathub"
« Antwort #6 am: 18.04.2021, 13:43:06 »
Nicht unbedingt. Formate wie "AppImage" gibt es auch schon seit Jahren, und sie haben sich trotzdem nicht durchgesetzt. ;)
Außer AppImages gibt es noch PPAs, um neuere Versionen von Anwenderprogrammen zu bekommen.
Und Ubuntu hat sein proprietäres snap, das Mint aber nicht unterstützen will.
Flatpak hat den Vorteil, sich nahtlos in den Anwendungsmanager von Mint integrieren zu lassen, was mit PPAs nicht möglich ist.

Re: LM 20.1 Mate: Software Versionen "Flathub"
« Antwort #7 am: 18.04.2021, 13:47:57 »
Die Flatpaks sind so eine "Parallelwelt" vorbei an der normalen Paketverwaltung.
Vorteil ist, das man meistens aktuelle Programmversionen bekommt, wo die Versionen aus den Ubuntu-LTS-Repos schon ziemlich veraltet sind.

Generell gibt es mehrere neue Paketformate: Flatpak / Snap / Appimage.
Vorteil für die Entwickler/Maintainer ist, das die Pakete nur einmal gebaut werden müssen und dann versionsübergreifend und distributionsübergreifend nutzbar sind.

Re: LM 20.1 Mate: Software Versionen "Flathub"
« Antwort #8 am: 18.04.2021, 13:51:15 »
So neu sind AppImages nicht, das hieß früher nur anders (Klik). ;)
https://de.wikipedia.org/wiki/AppImage
Apple verwendet so was übrigens auch, heißt dort "dmg".

Re: LM 20.1 Mate: Software Versionen "Flathub"
« Antwort #9 am: 18.04.2021, 14:05:45 »
Danke für all die Infos. Bin jetzt schlauer....  ;D