Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
14.04.2021, 08:18:05

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 25494
  • Letzte: Beda
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 728495
  • Themen insgesamt: 58797
  • Heute online: 398
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema: [gelöst]  "Etwas Anderes" - Installation; bestehende Partionen verwenden  (Gelesen 4565 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[gelöst] Re: "Etwas Anderes" - Installation; bestehende Partionen verwenden
« Antwort #15 am: 28.03.2016, 17:48:12 »
ok, damit ich es richtig verstanden habe:

Ich markier beim "Installationsart" sda1.  Kann ich dann nicht z.B. auch auf "Ändern" gehen, benutzen als "ext4", "Partition formatieren" check, Einbindungspunkt "/" ? Oder muss ich "Löschen" wählen?

Dann zur swap: Hab da null Erfahrung. Welchen Wert soll ich da vorgeben?

Und zum Bootloader: d.h. der ist dann auf der kpl. Samsung Platte?

Re: "Etwas Anderes" - Installation; bestehende Partionen verwenden
« Antwort #16 am: 28.03.2016, 17:51:01 »
das gleiche wie bei meinem alten HP ...

Geht der auch noch ... sieht man mehr:

sudo parted -l
oder siehe toffifee  ;)

wichtige Daten vielleicht vorher sichern ...  ::)

Sorry zu spät gesehen. Also unsere Modelle sind vergleichbar? Was hast du nochmals genau drauf?

Hier der Befehl
Modell: ATA SAMSUNG MP0804H (scsi)
Festplatte  /dev/sda:  80,1GB
Sektorgröße (logisch/physisch): 512B/512B
Partitionstabelle: msdos

Nummer  Anfang  Ende    Größe   Typ       Dateisystem  Flags
 1      32,3kB  40,0GB  40,0GB  primary   ntfs         boot
 2      40,0GB  80,1GB  40,0GB  extended               LBA
 5      40,0GB  71,7GB  31,6GB  logical   ntfs
 6      71,7GB  80,1GB  8398MB  logical   fat32


Modell: JetFlash Transcend 2GB (scsi)
Festplatte  /dev/sdb:  2020MB
Sektorgröße (logisch/physisch): 512B/512B
Partitionstabelle: msdos

Nummer  Anfang  Ende    Größe   Typ      Dateisystem  Flags
 1      4194kB  2020MB  2015MB  primary  fat32        boot, LBA


Fehler: /dev/zram0: unbekannte Partitionstabelle   

Re: "Etwas Anderes" - Installation; bestehende Partionen verwenden
« Antwort #17 am: 28.03.2016, 17:51:52 »
Cinnamon 17.x

Wenn das Life System läuft geht das i.R. auch so.
Musste nur das erste mal bei LM16 bei der Installation im Reendering laufen lassen. danach rannte auch der Cinnamon. In LM 17 keine Probleme.
« Letzte Änderung: 28.03.2016, 18:09:54 von Nuffi »

Re: "Etwas Anderes" - Installation; bestehende Partionen verwenden
« Antwort #18 am: 28.03.2016, 17:58:29 »
die Part sda1 formatieren mit ext4.
Aber für die swap braucht du auch noch was ...

sda1 löschen >>prim.part neu erstellen mit den GB die angezeigt werden  mit /  und ext4, minus der GB in höhe des Arbeitsspeichers
swap für den rest nehmen der frei ist (?2GB oder so?)

Grub(Bootloader) in sda, steht weiter unten

https://www.linuxmintusers.de/index.php?action=wiki;page=Mint_installieren:_Etwas_anderes_machen
« Letzte Änderung: 28.03.2016, 18:02:22 von Nuffi »

Re: "Etwas Anderes" - Installation; bestehende Partionen verwenden
« Antwort #19 am: 28.03.2016, 18:09:45 »
Ich würde im freien Bereich zuerst am Ende 1GB Swap anlegen und im Rest eine Primäre ext4.

Re: "Etwas Anderes" - Installation; bestehende Partionen verwenden
« Antwort #20 am: 28.03.2016, 18:11:20 »
oder so ...  ;D

Re: "Etwas Anderes" - Installation; bestehende Partionen verwenden
« Antwort #21 am: 28.03.2016, 18:29:05 »
läßt sich von der sda5 nicht noch ein bißchen Platz rausschinden?
Die wird doch nicht mit 39GB [sorry] 31GB randvoll sein, oder?

Re: "Etwas Anderes" - Installation; bestehende Partionen verwenden
« Antwort #22 am: 28.03.2016, 18:32:07 »
Würde ich später machen wenn er sich sicher ist das er das nicht mehr brauch was drin ist.

Und dann als ext4 auch machen. Datengrab oder so.

Re: "Etwas Anderes" - Installation; bestehende Partionen verwenden
« Antwort #23 am: 28.03.2016, 19:07:52 »
die Part sda1 formatieren mit ext4.
Aber für die swap braucht du auch noch was ...

sda1 löschen >>prim.part neu erstellen mit den GB die angezeigt werden  mit /  und ext4, minus der GB in höhe des Arbeitsspeichers
swap für den rest nehmen der frei ist (?2GB oder so?)

https://www.linuxmintusers.de/index.php?action=wiki;page=Mint_installieren:_Etwas_anderes_machen

RAM ist ja 512 MB, ist ok wenn ich dann hierfür 1 GB verwende?

Re: "Etwas Anderes" - Installation; bestehende Partionen verwenden
« Antwort #24 am: 28.03.2016, 19:10:49 »
Sicher.

Re: "Etwas Anderes" - Installation; bestehende Partionen verwenden
« Antwort #25 am: 28.03.2016, 19:11:09 »
Der swap dient dafür, wenn der Arbeitsspeicher ausgelagert werden muss. Wenn das nur 512 sind  reichen die auch. Mit 1 GB hat Du ein Polster.

Das Auslagern passiert ehr selten, besonders wenn man sehr viel Arbeitsspeicher hat. Passierte auf den HP hin und wieder mit so 200- 300 MB.

Zum OS : aber nur 32 bit System nehmen ... ;)
« Letzte Änderung: 28.03.2016, 19:17:41 von Nuffi »

Re: "Etwas Anderes" - Installation; bestehende Partionen verwenden
« Antwort #26 am: 28.03.2016, 19:24:11 »
ok, bevor ich jetzt starte noch schnell in die Runde, weil Lubuntu gefallen ist: wäre das ggf. "bessere" Alternative für den alten Rechner?

Zitat
Alternative Install

Alternate ISOs are for low-RAM PCs and those that can only boot from CD. Computers with less than 400 MB of RAM are considered low-RAM computers.

Kurze Meinung bitte.

Re: "Etwas Anderes" - Installation; bestehende Partionen verwenden
« Antwort #27 am: 28.03.2016, 19:25:17 »
Das war fast alles schon in dem anderen Thread besprochen!

https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=33467.msg466599#msg466599

Re: "Etwas Anderes" - Installation; bestehende Partionen verwenden
« Antwort #28 am: 28.03.2016, 19:26:58 »
Lubuntu oder auch das Manjaro sind für altersschwache Rechner die erste Wahl.
Einfach testen......und du wirst begeistert sein.  ;)


die 100 erreicht - und es tat nicht weh.  :P

Re: "Etwas Anderes" - Installation; bestehende Partionen verwenden
« Antwort #29 am: 28.03.2016, 19:28:14 »
egal was, Versuch macht kluch... und man übt das installieren...

Bei einem LM-System würde ich nur vielleicht den 3.13.0-xx Kernel nehmen, entweder downgraden wenn von 17.3 oder gleich den 17 nehmen (der hatte glaube ich 3.13.0.xx)

Xfce:
https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=20367.0

Cinnamon:
https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=19623.0
« Letzte Änderung: 28.03.2016, 20:08:31 von Nuffi »