Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
15.05.2021, 23:47:45

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 735578
  • Themen insgesamt: 59247
  • Heute online: 700
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  usb Sticks werden nicht mehr angezeigt - jedoch im Terminal erkannt  (Gelesen 1997 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

ich habe leider kein CD/ DVD Laufwerk das ist gerade mein problem, auch keinen Kartenleser ... :-\

OK, würde gerne etwas ausprobieren. Kannst du über USB dein Handy da mal anschließen, bekommst du Zugriff.

drwxrwxr-x+ 2 root    root    4096 Feb 22 19:20 chronos
drwxrwxr-x  2 chronos chronos 4096 Feb 22 20:31 Home-Box
Naja, die Defaultwerte wären drwxr-xr-x, aber daran liegt's nicht. Ich hab jetzt auch keine Idee mehr.

Edit: Eins noch. Zeig doch mal:
id
« Letzte Änderung: 22.02.2021, 23:47:22 von tam »

ich habe leider kein CD/ DVD Laufwerk das ist gerade mein problem, auch keinen Kartenleser ... :-\

OK, würde gerne etwas ausprobieren. Kannst du über USB dein Handy da mal anschließen, bekommst du Zugriff.

Handy kann nicht eingehängt werden MTP-Gerät 003,008 kann nicht geöffnet werden

drwxrwxr-x+ 2 root    root    4096 Feb 22 19:20 chronos
drwxrwxr-x  2 chronos chronos 4096 Feb 22 20:31 Home-Box
Naja, die Defaultwerte wären drwxr-xr-x, aber daran liegt's nicht. Ich hab jetzt auch keine Idee mehr.

Edit: Eins noch. Zeig doch mal:
id

id
uid=1000(chronos) gid=1000(chronos) Gruppen=1000(chronos),0(root),4(adm),5(tty),24(cdrom),27(sudo),30(dip),46(plugdev),102(systemd-network),114(lpadmin),134(sambashare)

Hast du noch ein Stick wo Mint drauf ist?

Hast du noch ein Stick wo Mint drauf ist?

das lässt sich einrichten!

Auch wenn es schon was länger her ist - genau kann ich es gerade nicht sagen wie lange das Problem genau vorherrscht - wäre es möglich das der Fehler mit einer Änderung im /etc/fstab zusammenhängt?

das lässt sich einrichten![/quote]
OK, Snooker ist zu Ende, Würde das Ding gerne knacken, was ist drauf auf der Maschine, Daten gesichert?

das lässt sich einrichten!
OK, Snooker ist zu Ende, Würde das Ding gerne knacken, was ist drauf auf der Maschine, Daten gesichert?
[/quote]
 :)
Daten sind gesichert, ich könnte wieder mit linux mint cinnamon ulyssa an den Start gehen!

Wir nehmen an die Daten sind nicht gesichert und kommen an das Maschinchen nicht mehr ran :'(
Ok?

OK und weiter, ich verstehe deinen Plan noch nicht, was hast du vor?

id
uid=1000(chronos) …0(root), …

Die Mitgliedschaft in der Gruppe root war sicher nur einverzweifelter Versuch. Da es aber nichts bringt, würde ich empfehlen das wieder rückgängig zu machen.

Ich hatte auch so was dass meine USB nicht erkannt waren.
Bei mir lag es daran dass ich in bios nur den UEFI aktiviert hatte.
Nach dem umstellen auf UEFI+Lagacy hat wieder alles funktioniert.

Rechner Intel NUC
Linux Mint 20.1 Ulyssa 64-bit

Ich hatte auch so was dass meine USB nicht erkannt waren.
Bei mir lag es daran dass ich in bios nur den UEFI aktiviert hatte.
Nach dem umstellen auf UEFI+Lagacy hat wieder alles funktioniert.

Rechner Intel NUC
Linux Mint 20.1 Ulyssa 64-bit

UEFI war auch bei mir eingeschaltet. Ich kann hier lediglich aktivieren oder deaktivieren
Jetzt habe ich es deaktiviert, Stick wir leider nicht erkannt.

Gibt es im BIOS noch andere Funktionen die für USB Einstellungen relevant sind?

UEFI ist eigentlich für Windows Rechner.
Mit UEFI wird Dein Rechner nicht schneller starten was viele Berichten.

Und bios sieht bei jedem Rechner anders.
Bei meinem Rechner steht in bios:
Bios Legacy (ist Hacken dran)

USB Configuration.
USB Legacy (ist Hacken dran)
USB Port: von 01.. bis 06 (Enable)

Vielleicht wäre sinnvoll:
Bios zurücksetzen - kontrollieren ob: auf Legacy eingestellt ist und USB Ports auf Enable stehen, neu installierst.
Dann hast Du ein sauberes System.
Wer weiß was in Bootlader unter UEFI geschrieben ist.