Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
29.11.2021, 16:03:41

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 765141
  • Themen insgesamt: 61386
  • Heute online: 630
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema: [gelöst]  Ersatz für den Netzwerkverwaltungsregler  (Gelesen 1029 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[gelöst] Ersatz für den Netzwerkverwaltungsregler
« am: 24.09.2021, 14:52:18 »
LM 20 Cinnamon / 4.6.7 / 5.4.0-86-generic

Hallo,

in meiner Leiste (rechts) befindet sich der Netzwerkverwaltungsregler (networkbutton 01). Das ist ein Applet: Netzwerkverwaltung (network@cinnamon.org). Diesen angeklickt, erscheint ein popup (networkbutton 02). Ein zweites mal mit der Maus den Schalter neben Kabelnetzwerk angeklickt, öffnet sich die Netzwerkverbindung, das popup bleibt stehen. Ein drittes mal irgendwo in den Bildschirm geklickt oder die ESC-Taste gedrückt, schliesst sich dieses popup. Beim Schliessen der Netzwerkverbindung gilt derzeit der gleiche Weg.

3x klicken, um online zu gehen, und wieder 3x klicken für offline, das nervt nach Jahren dann doch mittlerweile. Ich suche einen Schalter der bewerkstelligt, dass:

1x klicken ON
1x klicken OFF

ausreicht, ohne weitere 4 male rumzuklicken oder die ESC Taste zu suchen oder mich zwischen klicken und ESC entscheiden zu müssen. 2x klicken, fertig.

Gibts dazu eine Lösung bei den Tastenkürzel? Applets? Desklets? Oder einen Starter (networkbutton 03)? Zwei Starter, einen für ON, einen für OFF?

Dafür habe ich auch hier:

https://wiki.ubuntuusers.de/Shell/Befehls%C3%BCbersicht/

https://wiki.ubuntuusers.de/NetworkManager/

https://wiki.ubuntuusers.de/Netzwerk/ hier: https://wiki.ubuntuusers.de/Netzwerkbr%C3%BCcke/

nichts brauchbar einfaches gefunden.

« Letzte Änderung: 30.09.2021, 17:50:11 von FeilenFett »

Re: Ersatz für den Netzwerkverwaltungsregler
« Antwort #1 am: 24.09.2021, 15:35:00 »
Hi :)
ist eigentlich recht einfach.

nach dem du per
iwconfigwlan
oder
ifconfiglan

die genutze schnittstelle erkundet hast, legst du dir jeweils einen starter an
pkexec ifconfig ermittelteschnittstelle downbzw. up

und fertig

Re: Ersatz für den Netzwerkverwaltungsregler
« Antwort #2 am: 24.09.2021, 15:35:09 »
Ehrlich - ich kann dir nicht folgen ?! Hier bei LM 20.2 Cinnamon sieht es so aus.
Du schreibst vermutlich vom Applet "Netzwerkverwaltung" welches standardmäßig angelegt ist.
Wenn ich hier das Applet-Icon mit der linken Maustaste anklicke erscheint - siehe Bild
Hier bedarf es jetzt eines weiteren Klicks (egal mit welcher Maustaste)
und der entsprechende Schalter wird aktiviert / deaktiviert oder es öffnet sich das entsprechende Fenster
um weitere Einstellungen vornehmen zu können.
Ich benötige also exakt 2 Mausklicks um das entsprechende Netzwerk ein - oder auszuschalten.

Re: Ersatz für den Netzwerkverwaltungsregler
« Antwort #3 am: 26.09.2021, 07:48:39 »
Ehrlich - ich kann dir nicht folgen ?! Hier ..............................................................
... hier ...
Hier ...

Vielleicht vergleichst Du zunächst dein "hier" mit meinem "hier".
« Letzte Änderung: 30.09.2021, 17:07:45 von FeilenFett »

Re: Ersatz für den Netzwerkverwaltungsregler
« Antwort #4 am: 26.09.2021, 07:51:10 »

Hi :)
ist eigentlich recht einfach.

nach dem du per
iwconfigwlan

oder
ifconfiglan

die genutze schnittstelle erkundet hast, legst du dir jeweils einen starter an

pkexec ifconfig ermittelteschnittstelle downbzw. up

und fertig


Hi Ethron :-)

danke für die Infos. Unter ifconfig habe ich erkundet, was ich vermutlich brauche und stelle lediglich fest, dass das Ergebnis 2 Absätze und darin unterschiedliche Adressen anzeigt, mit denen ich zunächst nichts anstellen kann. Sinnlos rumfummeln hast Du mir ja schon vor ein paar Jahren verboten.
« Letzte Änderung: 30.09.2021, 17:11:15 von FeilenFett »

Re: Ersatz für den Netzwerkverwaltungsregler
« Antwort #5 am: 27.09.2021, 14:53:50 »
Hi :)
da ich nicht weiss was du schalten willst, musst du die schnittstelle schon selbst erkunden..

und... der befehl ist temporär.

Re: Ersatz für den Netzwerkverwaltungsregler
« Antwort #6 am: 27.09.2021, 17:46:05 »
Hi :)
da ich nicht weiss was du schalten willst, musst du die schnittstelle schon selbst erkunden..

und... der befehl ist temporär.

Ist eigentlich recht einfach: steht im Eingangsposting: Kabelnetzwerkverbindung vereinfacht ON / OFF schalten. Die Frage mit der Schnittstelle ist jedoch nicht so einfach, denn ifconfig gibt einige Schnittstellen heraus. Die sehen aus wie IP-Adressen, oder MAC-Adressen, etc. Und: ein temporärer Befehl ist dann wohl, nach Sichtung des Eingangspostings,  unbrauchbar, ne. btw: welchen Befehl meinst Du? In diesem thread sind mehrere sichtbar.

Re: Ersatz für den Netzwerkverwaltungsregler
« Antwort #7 am: 28.09.2021, 09:27:22 »
Moin,
ich denke @lmumischabln hat dir eine sehr gute Lösung vorgestellt.
Nur für dich noch zur Info habe ich dir mal ein Beispiel einer >iwconfig< Ausgabe in den Anhang gestellt...
Gruß
Wolfgang

Re: Ersatz für den Netzwerkverwaltungsregler
« Antwort #8 am: 28.09.2021, 18:52:24 »
Der Network-Manager lässt sich auch im Terminal bedienen (nmcli), ohne die Eingabe eines Passwortes anzufordern:
Zuerst also das verwendete Gerät ermitteln (Terminal etwas breiter ziehen):
nmcli connection showergibt dann so etwas wie
NAME                         UUID                                  TYPE      DEVICE
Kabelgebundene Verbindung 1  77515bab-51a7-3fa3-8c51-7ca969eb9a0b  ethernet  enp0s3

Der Name der Verbindung ist interessant, die Eingabe von
nmcli connection down "Kabelgebundene Verbindung 1"führt zu folgendem Ergebnis:
Verbindung »Kabelgebundene Verbindung 1« wurde erfolgreich deaktiviert (aktiver D-Bus-Pfad: /org/freedesktop/NetworkManager/ActiveConnection/6)
Zum Starten reicht dann erwartungsgemäß ein
nmcli connection up "Kabelgebundene Verbindung 1"mit diesem Ergebnis:
Verbindung wurde erfolgreich aktiviert (aktiver D-Bus-Pfad: /org/freedesktop/NetworkManager/ActiveConnection/7)
Du brauchst jetzt einfach nur zwei Starter mit den entsprechenden Befehlen anlegen und diese dann über den Umweg der Menüverwaltung der Leiste hinzufügen. Oder du erstellst ein Script, über welches der jeweilige Status abgefragt und dann das Gegenteil aufgerufen wird und erstellst einen Starter, der eben dieses Script aufruft.


Re: Ersatz für den Netzwerkverwaltungsregler
« Antwort #9 am: 29.09.2021, 12:42:06 »
Hier noch ein kleines Script für die Möglichkeit mit nur einem Starter:
#!/bin/bash
status=$(nmcli g | grep -i "nicht verbunden")
if [ -z "$status" ] ; then
  nmcli connection down "Kabelgebundene Verbindung 1" # Name der Verbindung anpassen!
  #notify-send "Verbindung beendet"
else
  nmcli connection up "Kabelgebundene Verbindung 1" # Name der Verbindung anpassen!
  #notify-send "Verbindung hergestellt"
fi
exit 0
Bei Klick auf den Starter wird die Verbindung je nach Status hergestellt oder beendet. Normalerweise sollte Cinnamon dazu eine Meldung ausgeben, wenn nicht entfernst du die "#" vor "notify-send".

Natürlich kannst du dir die Befehle auch auf eine Tastenkombi legen, z.B. <Alt>+<D> für connection down und <Alt>+<U> für up, oder <Alt>+<C> für beides im Wechsel, wenn du damit das Skript aufrufst.

Re: Ersatz für den Netzwerkverwaltungsregler
« Antwort #10 am: 29.09.2021, 19:58:42 »
Hi :)
da ich nicht weiss was du schalten willst, musst du die schnittstelle schon selbst erkunden..

Nun, wie lautet der Befehl im Terminal, um die eine, passende Schnittstelle zu erkunden?

Re: Ersatz für den Netzwerkverwaltungsregler
« Antwort #11 am: 30.09.2021, 12:58:12 »
kein script angelegt (ich wüsste auch gar nicht wo oder wie
Ein Script ist einfach nur eine Textdatei, welcher erlaubt wurde, sie als Programm auszuführen (Rechtsklick ==> Eigenschaften ==> Zugriffsrechte).

Off-Topic:
Es wäre nett, wenn du deine Beiträge noch einmal kurz in Bearbeitung nehmen würdest, um die Vollzitate zu entfernen oder auf das wesentliche zu kürzen, die machen den ganzen Faden ein wenig unübersichtlich (mit Ausnahme des Zitats von lmumischabln, da er seinen Beitrag - mal wieder - kommentarlos gelöscht hat).

Off-Topic:
Und noch ein OT zu nmcli hinterher: Um z.B. ein neues Smartphone in das eigene WLAN einzubinden, besteht die Möglichkeit, sich mit
nmcli device wifi show-passworddas Passwort anzeigen zu lassen. Es wird allerdings nicht nur das angezeigt, sondern nebenbei auch gleich noch ein QR-Code erzeugt. Einfacher lässt sich der Zugang nicht gestalten.

Re: Ersatz für den Netzwerkverwaltungsregler
« Antwort #12 am: 30.09.2021, 17:26:51 »
Zur besseren Leserlichkeit wie gewünscht editiert, aber nun im zeitablauf zerfleddert...

Der Network-Manager lässt sich auch im Terminal bedienen (nmcli), ohne die Eingabe eines Passwortes anzufordern:
Zuerst also das verwendete Gerät ermitteln (Terminal etwas breiter ziehen):

nmcli connection show
ergibt dann so etwas wie

NAME                         UUID                                  TYPE      DEVICE
Kabelgebundene Verbindung 1  77515bab-51a7-3fa3-8c51-7ca969eb9a0b  ethernet  enp0s3

Der Name der Verbindung ist interessant, die Eingabe von

nmcli connection down "Kabelgebundene Verbindung 1"
führt zu folgendem Ergebnis:

Verbindung »Kabelgebundene Verbindung 1« wurde erfolgreich deaktiviert (aktiver D-Bus-Pfad: /org/freedesktop/NetworkManager/ActiveConnection/6)
]Zum Starten reicht dann erwartungsgemäß ein

nmcli connection up "Kabelgebundene Verbindung 1"
mit diesem Ergebnis:

Verbindung wurde erfolgreich aktiviert (aktiver D-Bus-Pfad: /org/freedesktop/NetworkManager/ActiveConnection/7)
Zitat
Du brauchst jetzt einfach nur zwei Starter mit den entsprechenden Befehlen anlegen und diese dann über den Umweg der Menüverwaltung der Leiste hinzufügen. Oder du erstellst ein Script, über welches der jeweilige Status abgefragt und dann das Gegenteil aufgerufen wird und erstellst einen Starter, der eben dieses Script aufruft.


TOP! Übers Terminal konnte ich die Verbindung ein- und ausschalten  8)

Edit: ich hab jetzt folgendes gemacht: kein script angelegt (ich wüsste auch gar nicht wo oder wie (mit dem Texteditor?). Auch keine Schalter.  Dafür 2 Tastenkombinationen mit den jeweiligen Befehlen:

nmcli connection up "Kabelgebundene Verbindung 1"
und

nmcli connection down "Kabelgebundene Verbindung 1"

DAS gefällt mir gut.

Re: Ersatz für den Netzwerkverwaltungsregler
« Antwort #13 am: 30.09.2021, 17:34:47 »
Jetzt dauerts natürlich bestimmt ne Woche, sich die alte klickerei abzugewöhnen.  :o :P ;)

Vielen Dank @ all fürs mitmachen.

Re: Ersatz für den Netzwerkverwaltungsregler
« Antwort #14 am: 30.09.2021, 17:36:19 »
Off-Topic:
Machst du das eigentlich wegen der Sicherheit, dass du manuell dein Netzwerk schaltest?