Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
09.05.2021, 22:49:15

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 25578
  • Letzte: pastirma
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 734350
  • Themen insgesamt: 59161
  • Heute online: 555
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  Finanzmanager (Windows) unter Linux möglich?  (Gelesen 226 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Finanzmanager (Windows) unter Linux möglich?
« am: 21.04.2021, 11:45:59 »
Hallo zusammen,

ich benutze gegenwärtig neben Windows 10 ein LM 20.1 Live-System auf einem USB-Stick. Was mich daran hindert, endgültig von Windows auf Linux umzusteigen, ist ein Windows Homebanking-Programm namens Finanzmanager, was ich nicht missen möchte. Guckst Du hier: https://www.finanzmanager.de/

Hat es schon mal jemand geschafft, den Finanzmanager unter Linux zum Laufen zu bringen (mit Hilfe von Wine o.ä.)?

Re: Finanzmanager (Windows) unter Linux möglich?
« Antwort #1 am: 21.04.2021, 11:53:13 »
Off-Topic:
Bei einem konsequenten Umstieg von Windows zu Linux empfiehlt es sich, alte Zöpfe abzuschneiden und sich neu zu orientieren. Die Lösungen mittels Wine sind und bleiben Krücken. Ansonsten empfehlen einige alte Hasen zunächst einen Dualboot um sich Stück für Stück in Linux einzurichten, was später oft zu einem vollständigen Wechsel zu Linux führen kann. Prinzipiell sollte man auch passende Motive haben um in die Linux Welt zu wechseln.

Re: Finanzmanager (Windows) unter Linux möglich?
« Antwort #2 am: 21.04.2021, 12:00:10 »
Finanzsoftware gibt es auch für Linux. DualBoot würde ich auch vorschlagen für die Übergangszeit. Ein Live-System kann nur der allererste Schritt sein.

Re: Finanzmanager (Windows) unter Linux möglich?
« Antwort #3 am: 21.04.2021, 12:11:33 »
Wenn es dir nur um die Finanz-Software geht, dann böte sich eine virtuelle Maschine mit einem darin installierten Windows und eben diesem Programm an. Der Beschreibung nach wage ich zu bezweifeln, dass es unter Wine zum ordnungsgemäßen Funktionieren zu bewegen wäre.

Re: Finanzmanager (Windows) unter Linux möglich?
« Antwort #4 am: 21.04.2021, 12:24:48 »
Off-Topic:
Woran machst du das fest, nur neugierhalber?

Re: Finanzmanager (Windows) unter Linux möglich?
« Antwort #5 am: 21.04.2021, 12:44:00 »
Off-Topic:
"Wuchtiges" Programm mit großem Funktionsumfang ähnlich Starmoney, welches nach Einstampfen der Linuxversion auch nicht zur Zusammenarbeit mit Wine zu überreden war.

Re: Finanzmanager (Windows) unter Linux möglich?
« Antwort #6 am: 21.04.2021, 12:52:01 »
Hallo,
einer Übersicht der gängigsten Programme findet man hier: https://www.heise.de/download/products/linux/office/finanzsoftware#?os=LINUX&cat=office%2Ffinanzsoftware

Spezielle Windows Finanz-Programme würde ich in diesem Fall nur unter Windows verwenden, hier also in einer VM oder mit Dualboot.

Re: Finanzmanager (Windows) unter Linux möglich?
« Antwort #7 am: 21.04.2021, 13:25:59 »
Hallo,
vielleicht solltest du dir mal GnuCash ansehen.

Gruß
Whitie

Re: Finanzmanager (Windows) unter Linux möglich?
« Antwort #8 am: 21.04.2021, 14:57:16 »
Erst mal mein Dank für die Antworten/Tipps.

Obwohl ich annehme, dass der Finanzmanager unter Linux mit ziemlicher Sicherheit nicht laufen würde, möchte ich dennoch wissen, ob es jemand mal versucht hat. Also mal sehen, ob sich solch ein leidensfähiger Mensch meldet.