Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
10.05.2021, 20:03:07

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 734459
  • Themen insgesamt: 59174
  • Heute online: 627
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  Zak McKracken 2 für Linux: Bildschirm bleibt nach Zwischensequenz schwarz  (Gelesen 1669 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Korfox

  • Global Moderator
  • *****
Sodale. Das sieht übel aus.
Unter Linux lässt sich die ScummVM-Installation nicht ohne weiteres auf deutsch patchen.
Eigentlich sollte das kein großes Problem darstellen.

Hier gibt es den Patch für die Gog-Version: https://www.la-patches.de/patches.php (ganz unten). Der Patch sollte grundsätzlich auch mit der FMTowns-Version mit besserer Grafik funktionieren.
Problem: Der Patch ist eine .exe und es ist anscheinend auch nicht einfach ein selbstentpackendes Archiv (zumindest bekomme ich es unter Linux nicht entpackt).
Im Endeffekt dürfte der Patch aber nur die relevanten .lfl files ersetzen. Also sollte es möglich sein, unter Windows die Gog-Version zu installieren, darüber dann den Patch und dann aus der Installation die LFL-Dateien nach Linux zu kopieren. Wahrscheinlich ginge das auch mit Wine... ich will mir jetzt aber nicht extra zum testen Wine installieren.

Und Nachtrag: Den Blackscreen in Zak2BTAS habe ich auch.
« Letzte Änderung: 05.04.2021, 13:36:20 von Korfox »

Sorry, ist ein Mint 20.1. Cin installiert und der download ist von http://www.mckracken.net/

Gruß Onkel Marco!

Das is aber Zak McKracken between time and space, was du dir da heruntergeladen hast, oder? Da wäre ich mir nicht so sicher, dass das in ScummVM läuft.
Das originale Zak McKracken heißt Zak McKracken and the Alien Mindbenders.


SORRY, das es das alte auch noch gibt, hatte ich gar nicht auf dem Schirm, also ich meine schon "Zak2" alias Zak McKracken between time and space!


Und Nachtrag: Den Blackscreen in Zak2BTAS habe ich auch.

Mit welcher Hardware? Also könnte es an der Grafikkarte liegen? Ich habe ja nur die "Onboard Intel HD 605" ... 

beruhigt mich ja aber schon ein bissel, dass ich nicht der einzige bin ...

Gruß Onkel Marco!

Korfox

  • Global Moderator
  • *****
Es scheint mit den Partikel Effekten zusammen zu hängen, dass auf der Straße im Regen black-Screens entstehen. Lösung kann ich dazu keine anbieten, außer wine und die Windows-Version.
Ich wüsste jetzt auch nicht, wie man in der engine die Partikel Effekte deaktiviert.

korfox@korfox-T450s:~/Downloads$ inxi -G
Graphics:  Device-1: Intel HD Graphics 5500 driver: i915 v: kernel
           Display: x11 server: X.Org 1.20.9 driver: modesetting unloaded: fbdev,vesa resolution: 1920x1080~60Hz
           OpenGL: renderer: Mesa Intel HD Graphics 5500 (BDW GT2) v: 4.6 Mesa 20.2.6

Vielleicht, wenn man Mesa von woanders nimmt?

Es scheint mit den Partikel Effekten zusammen zu hängen, dass auf der Straße im Regen black-Screens entstehen.


Ja, soweit war ich über googlesuche auch schon vorgestoßen ... hatte ich ja Eingangs geschrieben ... na wine habe ich drauf, ich werde mal die windows Version testen ... ich berichte

Gruß Onkel Marco!

Korfox

  • Global Moderator
  • *****
Ist halt blöd, dass das Zak2BTAS-Forum nicht mehr existiert. Man könnte höchstens im Visionaire-Forum um Hilfe bitten...

korfox@korfox-T450s:~/GOG Games/zak2btas$ inxi -G
Graphics:  Device-1: Intel HD Graphics 5500 driver: i915 v: kernel
           Display: x11 server: X.Org 1.20.9 driver: modesetting unloaded: fbdev,vesa resolution: 1920x1080~60Hz
           OpenGL: renderer: Mesa Intel HD Graphics 5500 (BDW GT2) v: 4.6 Mesa 21.0.1 - kisak-mesa PPA
Hat jedenfalls schonmal nichts gebracht.
« Letzte Änderung: 05.04.2021, 16:31:23 von Korfox »

Hier das selbe.
Graphics:
  Device-1: NVIDIA GP108 [GeForce GT 1030] vendor: ASUSTeK driver: nvidia
  v: 450.102.04 bus ID: 01:00.0
  Display: x11 server: X.Org 1.20.9 driver: nvidia
  unloaded: fbdev,modesetting,nouveau,vesa
  resolution: 1920x1080~60Hz, 1920x1080~60Hz
  OpenGL: renderer: GeForce GT 1030/PCIe/SSE2 v: 4.6.0 NVIDIA 450.102.04
  direct render: Yes

Schönen Morgen,
muss mich bei euch allen Entschuldigen, da mir, weiß nicht ob mit 68 Jahren schon beginnende Alzheimer oder altersbedingte Vertrottelung, meine frühere Abandonware Seite Abandonia vergessen habe und mir erst gestern beim Einschlafen wieder eingefallen ist, hab ich halt vertrauensselig wie ich bin das erste Google Ergebnis genommen.
Auf Abandonia

http://www.abandonia.com/en/games/315/Zak+McKracken+and+the+Alien+Mindbenders.html

ist das Spiel nämlich eindeutig als Protected gekennzeichnet. Scheinbar nehmens nicht alle Seiten mit dem Urheberrecht so genau und ich bin drauf reingefallen.
Aber wie schon in diesem Forum gesagt wurde "Du kannst alt werden wie ne Kuh, lernst du immer noch dazu".

Korfox

  • Global Moderator
  • *****
Off-Topic:
Es spricht jedenfalls für dich, dass du dazu nochmal etwas schreibst ;).
Es ist ein seltenes Gut geworden, zuzugeben, wenn man irgendwo nicht richtig lag.
Dankeschön (genauso hätte ich deinen Beitrag auch wieder hergestellt, wenn du einen Nachweis erbracht hättest, dass der Rechteinhaber offen auf die Rechtsdurchsetzung verzichtet, wie es z.B. bei den alten C&C-Titeln ist).

Kurzes Feedback:

Also mit der Windows Version von Zak 2 unter wine bisher keine Probleme ...

Gruß Marco!

Korfox

  • Global Moderator
  • *****
Das ist gut. Ich bin ab der Stelle mit meinem Latein eh am Ende :D. Danke für die Rückmeldung.

Bei mir auch ein Blackscreen nach Verlassen der Wohnung mit

NVIDIA GK106 [GeForce GTX 650 Ti] vendor: ASUSTeK driver: nvidia v: 460.39
           bus ID: 01:00.0 chip ID: 10de:11c6
           Display: x11 server: X.Org 1.20.9 driver: nvidia
           resolution: 1920x1080~60Hz, 1920x1080~60Hz
           OpenGL: renderer: GeForce GTX 650 Ti/PCIe/SSE2 v: 4.6.0 NVIDIA 460.39
           direct render: Yes

Lutris bietet einen Installer für die native Linux Version, aber da passiert der gleiche Fehler. Schade dass die native Version unter Linux Probleme macht.

Unter https://wiki.visionaire-tracker.net/wiki/Ini_File gibt es eine Beschreibung für erweiterte *.ini Parameter, welche jedoch auch keine Veränderungen bringen.

Kein Problem hier mit
Graphics:
  Device-1: Intel Xeon E3-1200 v3/4th Gen Core Processor Integrated Graphics
  driver: i915 v: kernel
  Display: x11 server: X.Org 1.20.9 driver: modesetting unloaded: fbdev,vesa
  resolution: 1680x1050~60Hz
  OpenGL: renderer: Mesa DRI Intel HD Graphics 4600 (HSW GT2)
  v: 4.5 Mesa 20.2.6
Das (Linux-) Programm lief flüssig und absolut fehlerfrei, die Krücke mit "wine" war nicht nötig.

Korfox

  • Global Moderator
  • *****
Also scheint es daran zu liegen, dass die Hardware die Partikeleffekte erst ab Haswell kann. Das ist insofern interessant, dass Zak2BTAS ja ca. 5 Jahre älter ist, als Haswell...

EDIT: Stimmt nicht. Das ursprüngliche Zak2BTAS war in Visionaire 3 umgesetzt und nicht unter Linux lauffähig. Erst der Directors Cut war linuxkompatibel, da mit Visionaire 4 umgesetzt. Visionaire 4 kam irgendwann um 2013 oder 2015 rum raus, also nach Haswell.
« Letzte Änderung: 08.04.2021, 08:38:59 von Korfox »

Also scheint es daran zu liegen, dass die Hardware die Partikeleffekte erst ab Haswell kann. Das ist insofern interessant, dass Zak2BTAS ja ca. 5 Jahre älter ist, als Haswell...

EDIT: Stimmt nicht. Das ursprüngliche Zak2BTAS war in Visionaire 3 umgesetzt und nicht unter Linux lauffähig. Erst der Directors Cut war linuxkompatibel, da mit Visionaire 4 umgesetzt. Visionaire 4 kam irgendwann um 2013 oder 2015 rum raus, also nach Haswell.

Ist nun meine Hardware zu alt oder zu neu?