Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
08.05.2021, 01:36:59

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 25569
  • Letzte: hanna
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 733966
  • Themen insgesamt: 59137
  • Heute online: 476
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema: [gelöst]  LM20 Cinnamon: Scanner meines HP MFP Druckers wird nicht erkannt  (Gelesen 425 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[gelöst] LM20 Cinnamon: Scanner meines HP MFP Druckers wird nicht erkannt
« am: 16.07.2020, 14:21:55 »
Hi Leute!

Mein Scanner am HP Laserjet Pro MFP 125a wird von Mint nicht erkannt. Ich habe bereits die Toolbox HPLP installiert und diese meldet auch, dass ein Plugin nachinstalliert werden muss, doch das funktioniert nicht, da das Programm sich einfach aufhängt, wenn es vom HP-Server downloaden soll. Was ist hier los, ich dachte HP steht für guten Linux-Support?

Könnt ihr mir helfen?

Grüße,
Athlan
« Letzte Änderung: 16.07.2020, 21:24:57 von Athlan »

Geh bitte... xD

Die GUI von diesem Tool ist derartig schlecht programmiert, dass man gar nicht erkennt, dass ein Download im Gange ist. Ich bin grade wieder heimgekommen und plötzlich soll ich mein Passwort eingeben, was schon fast gescheitert wäre, da ich beim Punkt "Username" nicht sah, was ich tippe. Erst, als ich mit der Tab-Taste zur Passworteingabe sprang, es eingab und mit Shift+Tab wieder zum Usernamefeld sprang, war plötzlich alles sichtbar.

Unglaublich schleißig programmiert.  :o

Wenn ich diese Probleme hätte würde ich auf LM 19.3 zurück. LM 20 ist neu da können schon mal Fehler vorkommen. LM 19.3 ist ausgereift.

Wolfenstein


Ich weiß schon, was los ist: Das Tool macht die Skalierung der Bildschirmauflösung nicht mit, dadurch kommt es zu diesen Darstellungsfehlern. Zurückzugehen auf 19.3 wäre keine Option. Hatte zwischenzeitlich eben grade wegen der Bildschirmskalierung  Manjaro KDE und bin wieder bei Mint gelandet, weil es unter Version 20 jetzt auch möglich ist.

Gleiches Problem nach Installation von mint 20, was hast Du gemacht? Gibt es eine Lösung außer backloaden auf Version 19.?