LMU - Das Hilfe Forum für Linux Mint

Erste Schritte - erste Probleme => Installation & Updates => Thema gestartet von: BriandeHalma am 28.11.2018, 15:56:51

Titel: Neuinstallation Mint19 nach W7 --> Nur Windowsbootmanager kein Mint
Beitrag von: BriandeHalma am 28.11.2018, 15:56:51
Moin Zusammen,
vermutlich können die Eingeweihten das Thema schon nicht mehr hören  ???... aber ich hänge fest.

Bin gerade dabei einen gebrauchten Thinkpad P50 (XEON CPU, 24GB RAM, 500GB SSD, sowie eine noch nicht formatierte 1TB SSD) einzurichten. W7 war schon drauf (und soll wegen Kompatibilität zu CAD-Programmen auch bleiben) Linux Mint wurde ("daneben") installiert - "daneben" soll heißen, nicht mit eigener Partitionionierung, sondern ich habe die Mint-Installationsroutine alles machen lassen (Ich war optimistisch und dachte so wird alles gut :-[). Installiert wurde auf der 500GB nvme-SSD.

Leider bindet sich der Bootmanager nicht richtig ein.

fdisk -l zeigt:
Festplatte dev/nvme0n1...

/dev/nvme0n1p1 100MB EFI
/dev/nvme0n1p2 128MB MS reserviert
/dev/nvme0n1p3 212GB MS7
/dev/nvme0n1p4  16GB  MS Basisdaten (das ist die Lenovo Recovery, wobei die in der Partitionsansicht ganz hinten steht)
/dev/nvme0n1p5    1MB  BIOS Boot
/dev/nvme0n1p6 247GB Linux Dateisystem

Seltsam mutet die Fehlermeldung an:

"GPT-PMBR Größenunterschied (40125 !=31205375) wird durch w(korrigiert)"

die bezieht sich aber vermutlich auf die nicht formatierte Festplatte /dev/sda


In der Bootreihenfolge des BIOS zeigte sich der WindowsBootManager auf Platz 1, Platz 2 "NVM00" und NVM02 auf Platz 3 (ich nehme an, das sind Partitionen auf der SSD) dahinter, dann USB-CD etc.. Ich kann die Reihenfolge ändern wie ich will. Beim normalen Starten bootet nur Windows. 

Mit der SuperGrub2 Disk komme ich zwar in das Mint rein, aber trotz stundenlangem Rumsuchen habe ich bislang keine Lösung gefunden.

Meine Hoffnung mit

sudo grub-install --recheck /dev/nvme0n1 update-grub

hat sich auch nicht erfüllt:

"grub-install: Fehler: Mehr als nur ein Insatallationsgerät?."


Hat jemand eine Lösung? BTW:Sollte der Eindruck entstanden sein, ich habe nur begrenzte Kenntnisse, dann täuscht der nicht, übt bitte Nachsicht.

Dank im Voraus
Olaf
 
Titel: Re: Neuinstallation Mint19 nach W7 --> Nur Windowsbootmanager kein Mint
Beitrag von: helli am 28.11.2018, 16:20:52
Willkommen BriandeHalma!

/dev/nvme0n1p1 100MB EFIstammt sicher von Windows.
/dev/nvme0n1p5    1MB  BIOS Bootwohl von Linux.

Das sieht so aus, dass das Linux System im BIOS-Modus gebootet und installiert wurde.
Die
/dev/nvme0n1p5    1MB  BIOS Boot
/dev/nvme0n1p6 247GB Linux Dateisystem
würde ich löschen und Linux noch mal installieren, aber vorher prüfen, ob es auch im UEFI-Modus gebootet wurde.

Zeigt, ob das System mit UEFI oder BIOS läuft:
[ -d /sys/firmware/efi ] && echo UEFI || echo BIOS
Titel: Re: Neuinstallation Mint19 nach W7 --> Nur Windowsbootmanager kein Mint
Beitrag von: BriandeHalma am 28.11.2018, 16:38:37
vielen Dank helli. Nachdem ich festgestellt habe, dass Leerzeichen durchaus bedeutsam sein können, auch innerhalb eckiger Klammern ;D, sagt er mir: UEFI. Wie gesagt, in das System bin ich jetzt über SuperGrub2 Disk gekommen (falls das von Bedeutung sein könnte).

Da ich da seit heute Morgen dran bin, habe ich sehr viel herumprobiert, auch eine Neuinstallation. Kann ich natürlich auch noch einmal machen, nur wieso sollte das zu einem anderen Ergebnis führen? Oder gibt es da andere Einstellungen die ich bei der Installation vornehmen sollte?

Als Installationsmedium habe ich übrigens einen USB Stick, auf den ich eine Mint19-64Bit ISO mit Etcher geflasht habe. 
Titel: Re: Neuinstallation Mint19 nach W7 --> Nur Windowsbootmanager kein Mint
Beitrag von: helli am 28.11.2018, 16:46:56
Zitat
in das System bin ich jetzt über SuperGrub2 Disk gekommen
Dann versuche noch mal
sudo grub-installund
sudo update-grub
Allerdings frage ich mich, woher
/dev/nvme0n1p5    1MB  BIOS Bootkommt.
Titel: Re: Neuinstallation Mint19 nach W7 --> Nur Windowsbootmanager kein Mint
Beitrag von: BriandeHalma am 28.11.2018, 17:01:47
also... grub-install liefert ein:

i386-pc wird für Ihre Plattform installiert.
grub-instal: Fehler: Kein Installationsgerät eingegeben

aber dann hatte ich ja für einen Moment etwas Hoffnung, denn mit
update-grub

kam:

Linux Abbild gefunden:/boot/vmlinux-4.15.0.-3-20-generic
initrd-Abbild gefunden:/boot/vmlinux-4.15.0.-3-20-generic

Windows Bootmanager auf /dev/nvme01p1@/efi/Microsoft/Boot/bootmgfw.efi gefunden
Mac OX X auf /dev/sdb3 gefunden ( :o Hää??)
Hinzufügen des Booteintrages für die EFI Firmware Konfiguration erledigt


Aber leider .. Neustart...Windows
Titel: Re: Neuinstallation Mint19 nach W7 --> Nur Windowsbootmanager kein Mint
Beitrag von: BriandeHalma am 28.11.2018, 17:03:12
achso..

/dev/nvme0n1p5    1MB  BIOS Boot


kommt eindeutig von der Mint Installation. Warum der das macht: ???
Titel: Re: Neuinstallation Mint19 nach W7 --> Nur Windowsbootmanager kein Mint
Beitrag von: helli am 28.11.2018, 17:06:43
Was sagt
[ -d /sys/firmware/efi ] && echo UEFI || echo BIOSaus dem installierten Linux?

Zitat
i386-pc wird für Ihre Plattform installiert.
Hört sich nach BIOS an.
Titel: Re: Neuinstallation Mint19 nach W7 --> Nur Windowsbootmanager kein Mint
Beitrag von: helli am 28.11.2018, 17:11:22
Vielleicht hilft es, wenn auch die Grub-Pakete neu installiert werden:
sudo apt-get --reinstall install grub-common grub-efi-amd64 os-prober
Titel: Re: Neuinstallation Mint19 nach W7 --> Nur Windowsbootmanager kein Mint
Beitrag von: BriandeHalma am 28.11.2018, 17:25:25
Mist... Also das "UEFI" in der vorherigen Antwort kam aus dem Mint in das ich in die installierte Version (SuperGrub2..) eingestiegen bin. Die Installation erfolgte aber natürlich über die Live-Installation (USB-Stick). Nur habe ich die gerade aufgerufen und scheitere an diesem Driss-senkrechten Strich >:(.

In der Live Installation ist ein englischer Tastaturtreiber (kann ich das irgendwo ändern? Fragen tut der mich nicht) Auf einer schweizer Tastatur mit englischem Keyboardtreiber bin ich aufgeschmissen.   

Da - Bios/Uefi der Live-Installation - könnte aber des Pudels Kern begraben liegen... oder ?
Titel: Re: Neuinstallation Mint19 nach W7 --> Nur Windowsbootmanager kein Mint
Beitrag von: helli am 28.11.2018, 17:35:37
UEFI als Ausgabe, aber
i386-pc wird für Ihre Plattform installiert.sieht jedenfalls nach einem Mischmasch von UEFI und BIOS aus.
Aber wie gesagt, vielleicht hilft
sudo apt-get --reinstall install grub-common grub-efi-amd64 os-proberdenn damit kann man auch ein im BIOS-Modus installiertes System auf UEFI umstellen.
Titel: Re: Neuinstallation Mint19 nach W7 --> Nur Windowsbootmanager kein Mint
Beitrag von: helli am 28.11.2018, 17:39:25
Mit
setxkbmap chkann die Schweizer Tastatur eingestellt werden.
Titel: Re: Neuinstallation Mint19 nach W7 --> Nur Windowsbootmanager kein Mint
Beitrag von: BriandeHalma am 28.11.2018, 17:39:52
nein, Neuinstallation hat auch nicht geholfen  :-[
Titel: Re: Neuinstallation Mint19 nach W7 --> Nur Windowsbootmanager kein Mint
Beitrag von: Matrix am 28.11.2018, 17:44:59
achso..

/dev/nvme0n1p5    1MB  BIOS Boot


kommt eindeutig von der Mint Installation. Warum der das macht: ???
weil dein Installationsmedium im BIOS-Modus war - der Installer hatte gar keine andere Wahl, als diese "bios_boot" anzulegen.

Und da das P50 meines Wissens zu den Geräten gehört, die durch eine BIOS-Installation zerstört werden können, solltest du schnellsten abbrechen.

Starte ein Livesystem und prüfe den Modus - zeig das bitte in einem Codeblock.

Nebenbei, du musst fürs Terminal nichts abtippen, copy+paste tut es auch.
Titel: Re: Neuinstallation Mint19 nach W7 --> Nur Windowsbootmanager kein Mint
Beitrag von: BriandeHalma am 28.11.2018, 17:46:34
Bei der Auswahl der Betriebsysteme sagt mir SuperGrub2:

Linux /boot/vmlinux-4.15.0-20-generic (hd2,gpt6)

während der erste Windowseintrag lautet:

BIOS-BOOT-REQUIRED: Windows Vista/7/8/2008 (R2) ... (hd2,gpt3)

Kann man daraus etwas erkennen?
Titel: Re: Neuinstallation Mint19 nach W7 --> Nur Windowsbootmanager kein Mint
Beitrag von: Matrix am 28.11.2018, 17:52:12
ja, man erkennt dass dein Mint im BIOS-Modus ist - ein UEFI-System kann Grub nur in die Efi-Partition installieren.

Nochmal - starte bitte das Livesystem und zeig die gesamte Ausgabe von
[ -d /sys/firmware/efi ] && echo UEFI || echo BIOS

@ helli, was meinst du, ist es machbar, dass man in der fstab die Bios-Boot auskommentiert und dann einfach ein "grub-install" durchlaufen lässt? Theoretisch sollte das machbar sein - probiert hab ich das aber noch nie.
Titel: Re: Neuinstallation Mint19 nach W7 --> Nur Windowsbootmanager kein Mint
Beitrag von: BriandeHalma am 28.11.2018, 17:54:45
mit richtigem Tastaturtreiber sagt mir auch die Live-Installation bei

[ -d /sys/firmware/efi ] && echo UEFI || echo BIOS

UEFI

Cut and Paste klappt leider nicht zwischen Rechnern.
Titel: Re: Neuinstallation Mint19 nach W7 --> Nur Windowsbootmanager kein Mint
Beitrag von: Matrix am 28.11.2018, 17:56:34
du weißt aber schon, dass man mit dem Livesystem ins Internet kann und seine Beiträge direkt posten kann?
Titel: Re: Neuinstallation Mint19 nach W7 --> Nur Windowsbootmanager kein Mint
Beitrag von: BriandeHalma am 28.11.2018, 17:58:14
irgenwie finde ich es schneller, auf dem einen Rechner zu recherchieren, während der andere hoch und runter fährt. Tippen geht bei mir einigermaßen flüssig.
Titel: Re: Neuinstallation Mint19 nach W7 --> Nur Windowsbootmanager kein Mint
Beitrag von: helli am 28.11.2018, 17:59:05
Zitat
@ helli, was meinst du, ist es machbar, dass man in der fstab die Bios-Boot auskommentiert und dann einfach ein "grub-install" durchlaufen lässt? Theoretisch sollte das machbar sein - probiert hab ich das aber noch nie.
Ich würde dann aber noch
sudo mount /dev/nvme0n1p1 /boot/efiausführen, damit die EFI-Partition eingebunden wird, sonst wird das nichts mit grub-install.
Titel: Re: Neuinstallation Mint19 nach W7 --> Nur Windowsbootmanager kein Mint
Beitrag von: BriandeHalma am 28.11.2018, 18:01:18
nur zur Sicherheit: Ihr habt mitbekommen, dass das Livesystem von dem aus ich installiert habe auch im UEFI Modus läuft?
Titel: Re: Neuinstallation Mint19 nach W7 --> Nur Windowsbootmanager kein Mint
Beitrag von: Matrix am 28.11.2018, 18:03:35
ja stimmt, die Efi-Partition muss gemountet sein - ich entnehme deiner Antwort, dass du das für machbar hälst - richtig?

Und ich würde noch sagen, vorher die "fstab" des installierten Systemes anzuschauen, schadet bestimmt auch nicht.  ;)

nur zur Sicherheit: Ihr habt mitbekommen, dass das Livesystem von dem aus ich installiert habe auch im UEFI Modus läuft?

das ist der Braten dem ich noch nicht ganz traue  ;)

Darum ja das Nachhaken nach einer Ausgabe direkt aus dem Livesystem heraus.

Titel: Re: Neuinstallation Mint19 nach W7 --> Nur Windowsbootmanager kein Mint
Beitrag von: helli am 28.11.2018, 18:07:00
Zitat
nur zur Sicherheit: Ihr habt mitbekommen, dass das Livesystem von dem aus ich installiert habe auch im UEFI Modus läuft?
Wir glauben aber beide, dass bei der Installation das Live-System im BIOS-Modus lief.
Titel: Re: Neuinstallation Mint19 nach W7 --> Nur Windowsbootmanager kein Mint
Beitrag von: BriandeHalma am 28.11.2018, 18:09:59
ähm ich hoffe das wird jetzt nicht peinlich. Die fstab ist doch unter /etc oder?

Die sieht bei mir so aus

overlay /overlay rw 0 0
tmpfs / tmp tmpfs nosuid, nodev, 0 0
Titel: Re: Neuinstallation Mint19 nach W7 --> Nur Windowsbootmanager kein Mint
Beitrag von: BriandeHalma am 28.11.2018, 18:12:06
Euer Glauben ehrt Euch, aber warum sagt mir denn das Livesystem, es sei UEFI?

Und ja, peinlich: das ist die fstab des Livesystems - sorry
Titel: Re: Neuinstallation Mint19 nach W7 --> Nur Windowsbootmanager kein Mint
Beitrag von: helli am 28.11.2018, 18:13:55
/etc/fstab
aber im installierten System suchen, nicht im Live-System.
Titel: Re: Neuinstallation Mint19 nach W7 --> Nur Windowsbootmanager kein Mint
Beitrag von: Matrix am 28.11.2018, 18:14:58
das ist die fstab vomLivesystem, die ist unwichtig => ok, wir kürzen ab - starte bitte das installierte System und zeig die Ausgabe von
cat /etc/fstabund bitte komplett und alles, von Anfang bis Ende - und überlasse das filtern der Ausgabe uns.
Titel: Re: Neuinstallation Mint19 nach W7 --> Nur Windowsbootmanager kein Mint
Beitrag von: BriandeHalma am 28.11.2018, 18:25:29


fstab:

# /etc/fstab: static file system information.
#
# Use 'blkid' to print the universally unique identifier for a
# device; this may be used with UUID= as a more robust way to name devices
# that works even if disks are added and removed. See fstab(5).
#
# <file system> <mount point>   <type>  <options>       <dump>  <pass>
# / was on /dev/nvme0n1p6 during installation
UUID=6785f8db-ade0-443e-9e8e-154988a1d99e /               ext4    errors=remount-ro 0       1
/swapfile                                 none            swap    sw              0       0
Titel: Re: Neuinstallation Mint19 nach W7 --> Nur Windowsbootmanager kein Mint
Beitrag von: helli am 28.11.2018, 18:29:04
Da würde ich mal
sudo mount /dev/nvme0n1p1 /boot/efiund
sudo grub-installund
sudo update-grubversuchen, denn die EFI-Partition muss bei grub-install eingebunden sein.
Titel: Re: Neuinstallation Mint19 nach W7 --> Nur Windowsbootmanager kein Mint
Beitrag von: Matrix am 28.11.2018, 18:30:23
wenn das alles ist, dann ist es definitiv keine UEFI-Installation - zeig bitte auch mal
cat /boot/grub/grub.cfg
da kommt ziemlich viel, wär schön, wenn du es schaffst, das Ganze in einen Codeblock zu packen. 
Titel: Re: Neuinstallation Mint19 nach W7 --> Nur Windowsbootmanager kein Mint
Beitrag von: BriandeHalma am 28.11.2018, 18:31:43
mount: boot/efi: der Einhängepunkt ist nicht vorhanden
Titel: Re: Neuinstallation Mint19 nach W7 --> Nur Windowsbootmanager kein Mint
Beitrag von: BriandeHalma am 28.11.2018, 18:34:21
grub.cfg

#
# DO NOT EDIT THIS FILE
#
# It is automatically generated by grub-mkconfig using templates
# from /etc/grub.d and settings from /etc/default/grub
#

### BEGIN /etc/grub.d/00_header ###
if [ -s $prefix/grubenv ]; then
  set have_grubenv=true
  load_env
fi
if [ "${next_entry}" ] ; then
   set default="${next_entry}"
   set next_entry=
   save_env next_entry
   set boot_once=true
else
   set default="0"
fi

if [ x"${feature_menuentry_id}" = xy ]; then
  menuentry_id_option="--id"
else
  menuentry_id_option=""
fi

export menuentry_id_option

if [ "${prev_saved_entry}" ]; then
  set saved_entry="${prev_saved_entry}"
  save_env saved_entry
  set prev_saved_entry=
  save_env prev_saved_entry
  set boot_once=true
fi

function savedefault {
  if [ -z "${boot_once}" ]; then
    saved_entry="${chosen}"
    save_env saved_entry
  fi
}
function recordfail {
  set recordfail=1
  if [ -n "${have_grubenv}" ]; then if [ -z "${boot_once}" ]; then save_env recordfail; fi; fi
}
function load_video {
  if [ x$feature_all_video_module = xy ]; then
    insmod all_video
  else
    insmod efi_gop
    insmod efi_uga
    insmod ieee1275_fb
    insmod vbe
    insmod vga
    insmod video_bochs
    insmod video_cirrus
  fi
}

if [ x$feature_default_font_path = xy ] ; then
   font=unicode
else
insmod part_gpt
insmod ext2
if [ x$feature_platform_search_hint = xy ]; then
  search --no-floppy --fs-uuid --set=root  6785f8db-ade0-443e-9e8e-154988a1d99e
else
  search --no-floppy --fs-uuid --set=root 6785f8db-ade0-443e-9e8e-154988a1d99e
fi
    font="/usr/share/grub/unicode.pf2"
fi

if loadfont $font ; then
  set gfxmode=auto
  load_video
  insmod gfxterm
  set locale_dir=$prefix/locale
  set lang=de_DE
  insmod gettext
fi
terminal_output gfxterm
if [ "${recordfail}" = 1 ] ; then
  set timeout=30
else
  if [ x$feature_timeout_style = xy ] ; then
    set timeout_style=hidden
    set timeout=0
  # Fallback hidden-timeout code in case the timeout_style feature is
  # unavailable.
  elif sleep --interruptible 0 ; then
    set timeout=0
  fi
fi
### END /etc/grub.d/00_header ###

### BEGIN /etc/grub.d/05_debian_theme ###
set menu_color_normal=white/black
set menu_color_highlight=black/light-gray
### END /etc/grub.d/05_debian_theme ###

### BEGIN /etc/grub.d/10_linux ###
function gfxmode {
   set gfxpayload="${1}"
   if [ "${1}" = "keep" ]; then
      set vt_handoff=vt.handoff=1
   else
      set vt_handoff=
   fi
}
if [ "${recordfail}" != 1 ]; then
  if [ -e ${prefix}/gfxblacklist.txt ]; then
    if hwmatch ${prefix}/gfxblacklist.txt 3; then
      if [ ${match} = 0 ]; then
        set linux_gfx_mode=keep
      else
        set linux_gfx_mode=text
      fi
    else
      set linux_gfx_mode=text
    fi
  else
    set linux_gfx_mode=keep
  fi
else
  set linux_gfx_mode=text
fi
export linux_gfx_mode
menuentry 'Linux Mint 19 Cinnamon' --class ubuntu --class gnu-linux --class gnu --class os $menuentry_id_option 'gnulinux-simple-6785f8db-ade0-443e-9e8e-154988a1d99e' {
   recordfail
   load_video
   gfxmode $linux_gfx_mode
   insmod gzio
   if [ x$grub_platform = xxen ]; then insmod xzio; insmod lzopio; fi
   insmod part_gpt
   insmod ext2
   if [ x$feature_platform_search_hint = xy ]; then
     search --no-floppy --fs-uuid --set=root  6785f8db-ade0-443e-9e8e-154988a1d99e
   else
     search --no-floppy --fs-uuid --set=root 6785f8db-ade0-443e-9e8e-154988a1d99e
   fi
        linux   /boot/vmlinuz-4.15.0-20-generic root=UUID=6785f8db-ade0-443e-9e8e-154988a1d99e ro  quiet splash $vt_handoff
   initrd   /boot/initrd.img-4.15.0-20-generic
}
submenu 'Erweiterte Optionen für Linux Mint 19 Cinnamon' $menuentry_id_option 'gnulinux-advanced-6785f8db-ade0-443e-9e8e-154988a1d99e' {
   menuentry 'Linux Mint 19 Cinnamon, mit Linux 4.15.0-20-generic' --class ubuntu --class gnu-linux --class gnu --class os $menuentry_id_option 'gnulinux-4.15.0-20-generic-advanced-6785f8db-ade0-443e-9e8e-154988a1d99e' {
      recordfail
      load_video
      gfxmode $linux_gfx_mode
      insmod gzio
      if [ x$grub_platform = xxen ]; then insmod xzio; insmod lzopio; fi
      insmod part_gpt
      insmod ext2
      if [ x$feature_platform_search_hint = xy ]; then
        search --no-floppy --fs-uuid --set=root  6785f8db-ade0-443e-9e8e-154988a1d99e
      else
        search --no-floppy --fs-uuid --set=root 6785f8db-ade0-443e-9e8e-154988a1d99e
      fi
      echo   'Linux 4.15.0-20-generic wird geladen …'
           linux   /boot/vmlinuz-4.15.0-20-generic root=UUID=6785f8db-ade0-443e-9e8e-154988a1d99e ro  quiet splash $vt_handoff
      echo   'Initiale Ramdisk wird geladen …'
      initrd   /boot/initrd.img-4.15.0-20-generic
   }
   menuentry 'Linux Mint 19 Cinnamon, mit Linux 4.15.0-20-generic (recovery mode)' --class ubuntu --class gnu-linux --class gnu --class os $menuentry_id_option 'gnulinux-4.15.0-20-generic-recovery-6785f8db-ade0-443e-9e8e-154988a1d99e' {
      recordfail
      load_video
      insmod gzio
      if [ x$grub_platform = xxen ]; then insmod xzio; insmod lzopio; fi
      insmod part_gpt
      insmod ext2
      if [ x$feature_platform_search_hint = xy ]; then
        search --no-floppy --fs-uuid --set=root  6785f8db-ade0-443e-9e8e-154988a1d99e
      else
        search --no-floppy --fs-uuid --set=root 6785f8db-ade0-443e-9e8e-154988a1d99e
      fi
      echo   'Linux 4.15.0-20-generic wird geladen …'
           linux   /boot/vmlinuz-4.15.0-20-generic root=UUID=6785f8db-ade0-443e-9e8e-154988a1d99e ro recovery nomodeset
      echo   'Initiale Ramdisk wird geladen …'
      initrd   /boot/initrd.img-4.15.0-20-generic
   }
}

### END /etc/grub.d/10_linux ###

### BEGIN /etc/grub.d/20_linux_xen ###

### END /etc/grub.d/20_linux_xen ###

### BEGIN /etc/grub.d/20_memtest86+ ###
### END /etc/grub.d/20_memtest86+ ###

### BEGIN /etc/grub.d/30_os-prober ###
menuentry 'Windows Boot Manager (auf /dev/nvme0n1p1)' --class windows --class os $menuentry_id_option 'osprober-efi-E25C-CC41' {
   insmod part_gpt
   insmod fat
   if [ x$feature_platform_search_hint = xy ]; then
     search --no-floppy --fs-uuid --set=root  E25C-CC41
   else
     search --no-floppy --fs-uuid --set=root E25C-CC41
   fi
   chainloader /efi/Microsoft/Boot/bootmgfw.efi
}
set timeout_style=menu
if [ "${timeout}" = 0 ]; then
  set timeout=10
fi
### END /etc/grub.d/30_os-prober ###

### BEGIN /etc/grub.d/30_uefi-firmware ###
menuentry 'System setup' $menuentry_id_option 'uefi-firmware' {
   fwsetup
}
### END /etc/grub.d/30_uefi-firmware ###

### BEGIN /etc/grub.d/40_custom ###
# This file provides an easy way to add custom menu entries.  Simply type the
# menu entries you want to add after this comment.  Be careful not to change
# the 'exec tail' line above.
### END /etc/grub.d/40_custom ###

### BEGIN /etc/grub.d/41_custom ###
if [ -f  ${config_directory}/custom.cfg ]; then
  source ${config_directory}/custom.cfg
elif [ -z "${config_directory}" -a -f  $prefix/custom.cfg ]; then
  source $prefix/custom.cfg;
fi
### END /etc/grub.d/41_custom ###
Titel: Re: Neuinstallation Mint19 nach W7 --> Nur Windowsbootmanager kein Mint
Beitrag von: helli am 28.11.2018, 18:34:49
Die Ausgabe bitte im Codeblock, den erstellst du mit folgender Schaltfläche:
(https://www.linuxmintusers.de/MGalleryItem.php?id=639)
Zunächst die Terminal-Ausgabe markieren und kopieren, danach entweder zuerst auf das '#' klicken und dann zwischen den Klammern einfügen, oder erst einfügen, dann markieren und auf '#' klicken.
(gemopst bei Marco77)
Titel: Re: Neuinstallation Mint19 nach W7 --> Nur Windowsbootmanager kein Mint
Beitrag von: BriandeHalma am 28.11.2018, 18:36:12
gelernt und angewendet:

#
# DO NOT EDIT THIS FILE
#
# It is automatically generated by grub-mkconfig using templates
# from /etc/grub.d and settings from /etc/default/grub
#

### BEGIN /etc/grub.d/00_header ###
if [ -s $prefix/grubenv ]; then
  set have_grubenv=true
  load_env
fi
if [ "${next_entry}" ] ; then
   set default="${next_entry}"
   set next_entry=
   save_env next_entry
   set boot_once=true
else
   set default="0"
fi

if [ x"${feature_menuentry_id}" = xy ]; then
  menuentry_id_option="--id"
else
  menuentry_id_option=""
fi

export menuentry_id_option

if [ "${prev_saved_entry}" ]; then
  set saved_entry="${prev_saved_entry}"
  save_env saved_entry
  set prev_saved_entry=
  save_env prev_saved_entry
  set boot_once=true
fi

function savedefault {
  if [ -z "${boot_once}" ]; then
    saved_entry="${chosen}"
    save_env saved_entry
  fi
}
function recordfail {
  set recordfail=1
  if [ -n "${have_grubenv}" ]; then if [ -z "${boot_once}" ]; then save_env recordfail; fi; fi
}
function load_video {
  if [ x$feature_all_video_module = xy ]; then
    insmod all_video
  else
    insmod efi_gop
    insmod efi_uga
    insmod ieee1275_fb
    insmod vbe
    insmod vga
    insmod video_bochs
    insmod video_cirrus
  fi
}

if [ x$feature_default_font_path = xy ] ; then
   font=unicode
else
insmod part_gpt
insmod ext2
if [ x$feature_platform_search_hint = xy ]; then
  search --no-floppy --fs-uuid --set=root  6785f8db-ade0-443e-9e8e-154988a1d99e
else
  search --no-floppy --fs-uuid --set=root 6785f8db-ade0-443e-9e8e-154988a1d99e
fi
    font="/usr/share/grub/unicode.pf2"
fi

if loadfont $font ; then
  set gfxmode=auto
  load_video
  insmod gfxterm
  set locale_dir=$prefix/locale
  set lang=de_DE
  insmod gettext
fi
terminal_output gfxterm
if [ "${recordfail}" = 1 ] ; then
  set timeout=30
else
  if [ x$feature_timeout_style = xy ] ; then
    set timeout_style=hidden
    set timeout=0
  # Fallback hidden-timeout code in case the timeout_style feature is
  # unavailable.
  elif sleep --interruptible 0 ; then
    set timeout=0
  fi
fi
### END /etc/grub.d/00_header ###

### BEGIN /etc/grub.d/05_debian_theme ###
set menu_color_normal=white/black
set menu_color_highlight=black/light-gray
### END /etc/grub.d/05_debian_theme ###

### BEGIN /etc/grub.d/10_linux ###
function gfxmode {
set gfxpayload="${1}"
if [ "${1}" = "keep" ]; then
set vt_handoff=vt.handoff=1
else
set vt_handoff=
fi
}
if [ "${recordfail}" != 1 ]; then
  if [ -e ${prefix}/gfxblacklist.txt ]; then
    if hwmatch ${prefix}/gfxblacklist.txt 3; then
      if [ ${match} = 0 ]; then
        set linux_gfx_mode=keep
      else
        set linux_gfx_mode=text
      fi
    else
      set linux_gfx_mode=text
    fi
  else
    set linux_gfx_mode=keep
  fi
else
  set linux_gfx_mode=text
fi
export linux_gfx_mode
menuentry 'Linux Mint 19 Cinnamon' --class ubuntu --class gnu-linux --class gnu --class os $menuentry_id_option 'gnulinux-simple-6785f8db-ade0-443e-9e8e-154988a1d99e' {
recordfail
load_video
gfxmode $linux_gfx_mode
insmod gzio
if [ x$grub_platform = xxen ]; then insmod xzio; insmod lzopio; fi
insmod part_gpt
insmod ext2
if [ x$feature_platform_search_hint = xy ]; then
  search --no-floppy --fs-uuid --set=root  6785f8db-ade0-443e-9e8e-154988a1d99e
else
  search --no-floppy --fs-uuid --set=root 6785f8db-ade0-443e-9e8e-154988a1d99e
fi
        linux /boot/vmlinuz-4.15.0-20-generic root=UUID=6785f8db-ade0-443e-9e8e-154988a1d99e ro  quiet splash $vt_handoff
initrd /boot/initrd.img-4.15.0-20-generic
}
submenu 'Erweiterte Optionen für Linux Mint 19 Cinnamon' $menuentry_id_option 'gnulinux-advanced-6785f8db-ade0-443e-9e8e-154988a1d99e' {
menuentry 'Linux Mint 19 Cinnamon, mit Linux 4.15.0-20-generic' --class ubuntu --class gnu-linux --class gnu --class os $menuentry_id_option 'gnulinux-4.15.0-20-generic-advanced-6785f8db-ade0-443e-9e8e-154988a1d99e' {
recordfail
load_video
gfxmode $linux_gfx_mode
insmod gzio
if [ x$grub_platform = xxen ]; then insmod xzio; insmod lzopio; fi
insmod part_gpt
insmod ext2
if [ x$feature_platform_search_hint = xy ]; then
  search --no-floppy --fs-uuid --set=root  6785f8db-ade0-443e-9e8e-154988a1d99e
else
  search --no-floppy --fs-uuid --set=root 6785f8db-ade0-443e-9e8e-154988a1d99e
fi
echo 'Linux 4.15.0-20-generic wird geladen …'
        linux /boot/vmlinuz-4.15.0-20-generic root=UUID=6785f8db-ade0-443e-9e8e-154988a1d99e ro  quiet splash $vt_handoff
echo 'Initiale Ramdisk wird geladen …'
initrd /boot/initrd.img-4.15.0-20-generic
}
menuentry 'Linux Mint 19 Cinnamon, mit Linux 4.15.0-20-generic (recovery mode)' --class ubuntu --class gnu-linux --class gnu --class os $menuentry_id_option 'gnulinux-4.15.0-20-generic-recovery-6785f8db-ade0-443e-9e8e-154988a1d99e' {
recordfail
load_video
insmod gzio
if [ x$grub_platform = xxen ]; then insmod xzio; insmod lzopio; fi
insmod part_gpt
insmod ext2
if [ x$feature_platform_search_hint = xy ]; then
  search --no-floppy --fs-uuid --set=root  6785f8db-ade0-443e-9e8e-154988a1d99e
else
  search --no-floppy --fs-uuid --set=root 6785f8db-ade0-443e-9e8e-154988a1d99e
fi
echo 'Linux 4.15.0-20-generic wird geladen …'
        linux /boot/vmlinuz-4.15.0-20-generic root=UUID=6785f8db-ade0-443e-9e8e-154988a1d99e ro recovery nomodeset
echo 'Initiale Ramdisk wird geladen …'
initrd /boot/initrd.img-4.15.0-20-generic
}
}

### END /etc/grub.d/10_linux ###

### BEGIN /etc/grub.d/20_linux_xen ###

### END /etc/grub.d/20_linux_xen ###

### BEGIN /etc/grub.d/20_memtest86+ ###
### END /etc/grub.d/20_memtest86+ ###

### BEGIN /etc/grub.d/30_os-prober ###
menuentry 'Windows Boot Manager (auf /dev/nvme0n1p1)' --class windows --class os $menuentry_id_option 'osprober-efi-E25C-CC41' {
insmod part_gpt
insmod fat
if [ x$feature_platform_search_hint = xy ]; then
  search --no-floppy --fs-uuid --set=root  E25C-CC41
else
  search --no-floppy --fs-uuid --set=root E25C-CC41
fi
chainloader /efi/Microsoft/Boot/bootmgfw.efi
}
set timeout_style=menu
if [ "${timeout}" = 0 ]; then
  set timeout=10
fi
### END /etc/grub.d/30_os-prober ###

### BEGIN /etc/grub.d/30_uefi-firmware ###
menuentry 'System setup' $menuentry_id_option 'uefi-firmware' {
fwsetup
}
### END /etc/grub.d/30_uefi-firmware ###

### BEGIN /etc/grub.d/40_custom ###
# This file provides an easy way to add custom menu entries.  Simply type the
# menu entries you want to add after this comment.  Be careful not to change
# the 'exec tail' line above.
### END /etc/grub.d/40_custom ###

### BEGIN /etc/grub.d/41_custom ###
if [ -f  ${config_directory}/custom.cfg ]; then
  source ${config_directory}/custom.cfg
elif [ -z "${config_directory}" -a -f  $prefix/custom.cfg ]; then
  source $prefix/custom.cfg;
fi
### END /etc/grub.d/41_custom ###
Titel: Re: Neuinstallation Mint19 nach W7 --> Nur Windowsbootmanager kein Mint
Beitrag von: Matrix am 28.11.2018, 18:48:20
ja gut, in der grub.cfg find ich nicht nach was ich gesucht habe  :(

Aber gut, dafür klappt es jetzt mit dem Codeblock - du musst bestimmt selber zugeben, dass das wesentlich übersichtlicher ist  :)

mount: boot/efi: der Einhängepunkt ist nicht vorhanden
dann stimmt irgendwas mit der Pfadangabe nicht - zeig bitte
sudo parted --list
Titel: Re: Neuinstallation Mint19 nach W7 --> Nur Windowsbootmanager kein Mint
Beitrag von: BriandeHalma am 28.11.2018, 18:50:50
ähm, wie mache ich ein  "copy" im Terminal?
Titel: Re: Neuinstallation Mint19 nach W7 --> Nur Windowsbootmanager kein Mint
Beitrag von: helli am 28.11.2018, 18:53:04
Ich würde meinen, der Ordner efi fehlt im Ordner boot.
Titel: Re: Neuinstallation Mint19 nach W7 --> Nur Windowsbootmanager kein Mint
Beitrag von: Moridian am 28.11.2018, 18:53:46
Hi,
wie mache ich ein  "copy" im Terminal?
Strg + c Kopieren
Strg + v  Einfügen

In das Terminal einfügen:
Strg + Shift + v

Siehe:
https://de.wikipedia.org/wiki/Kopieren_und_Einf%C3%BCgen

Edit: korrigiert  :)
Titel: Re: Neuinstallation Mint19 nach W7 --> Nur Windowsbootmanager kein Mint
Beitrag von: Matrix am 28.11.2018, 18:54:05
mir "Strg + Umschalt + v" - also mit Umschalt meine ich die Hochstelltaste für Großbuchstaben. Alternativ kannst du auch das Menü der rechten Maustaste nutzen  :)

Nachtrag:
Hi,
Strg + c  Kopieren
Strg + v  Einfügen
aber nicht im Terminal, da muss die Umschalttaste mit dazu  :)
Titel: Re: Neuinstallation Mint19 nach W7 --> Nur Windowsbootmanager kein Mint
Beitrag von: BriandeHalma am 28.11.2018, 18:54:46
ok, habs

Fehler: /dev/sda: unbekannte Partitionstabelle
Modell: ATA CT1000MX500SSD1 (scsi)                                       
Festplatte  /dev/sda:  1000GB
Sektorgröße (logisch/physisch): 512B/4096B
Partitionstabelle: unknown
Disk-Flags:

Modell: Intenso Rainbow Line (scsi)
Festplatte  /dev/sdb:  16,0GB
Sektorgröße (logisch/physisch): 512B/512B
Partitionstabelle: gpt
Disk-Flags:

Nummer  Anfang  Ende    Größe   Dateisystem  Name                Flags
 1      32,8kB  184kB   152kB                Gap0                versteckt, msftdata
 2      184kB   3133kB  2949kB               EFI boot partition  boot, versteckt, esp
 3      3133kB  20,6MB  17,4MB  hfs+         Gap1                versteckt, msftdata


Modell: NVMe Device (nvme)
Festplatte  /dev/nvme0n1:  512GB
Sektorgröße (logisch/physisch): 512B/512B
Partitionstabelle: gpt
Disk-Flags:

Nummer  Anfang  Ende   Größe   Dateisystem  Name                          Flags
 1      1049kB  106MB  105MB   fat32        EFI system partition          boot, esp
 2      106MB   240MB  134MB                Microsoft reserved partition  msftres
 3      240MB   229GB  228GB   ntfs         Basic data partition          msftdata
 5      229GB   229GB  1049kB                                             bios_grub
 6      229GB   494GB  266GB   ext4
 4      494GB   512GB  17,7GB  ntfs         Basic data partition          msftdata
Titel: Re: Neuinstallation Mint19 nach W7 --> Nur Windowsbootmanager kein Mint
Beitrag von: Matrix am 28.11.2018, 18:58:20
ok, da sind auch noch 2 Efi-Partitionen im Spiel - hmmm, jetzt muss ich erst mal nachdenken  :o
Titel: Re: Neuinstallation Mint19 nach W7 --> Nur Windowsbootmanager kein Mint
Beitrag von: helli am 28.11.2018, 19:13:49
Ich würde mal im Dateisystem den Ordner boot durch Rechtsklick als Administrator öffnen und den Ordner efi erstellen.
Danach noch mal die Befehle aus Antwort #27 versuchen.
Titel: [GELÖST] Re: Neuinstallation Mint19 nach W7 --> Nur Windowsbootmanager kein Mint
Beitrag von: BriandeHalma am 28.11.2018, 19:29:21
man mag es kaum glauben, gerade rechtzeitig zum Weihnachtsfest:

Ein grub ist mir erschienen

Was noch zu klären wäre, warum ich auch ein mac os X in 32 und 64bit auswählen kann , die ich beide nun wirklich nicht installiert habe (geht man drauf, landet man auf einer Fehlermeldung).

Aber egal. Vielen Dank für Eure Mühe!  :-*
Titel: Re: Neuinstallation Mint19 nach W7 --> Nur Windowsbootmanager kein Mint
Beitrag von: helli am 28.11.2018, 19:34:39
Zitat
Was noch zu klären wäre, warum ich auch ein mac os X in 32 und 64bit auswählen kann
Da würde ich mal den Stick entfernen und
sudo update-grubausführen, dann müssten die unerwünschten Einträge weg sein.
Titel: Re: Neuinstallation Mint19 nach W7 --> Nur Windowsbootmanager kein Mint
Beitrag von: BriandeHalma am 28.11.2018, 19:37:31
yep, auch das hat funktioniert.  :D

Noch einmal Danke!
Titel: Re: Neuinstallation Mint19 nach W7 --> Nur Windowsbootmanager kein Mint
Beitrag von: helli am 28.11.2018, 19:39:58
Die EFI-Partition muss aber noch in die /etc/fstab eingetragen werden.

# /dev/nvme0n1p1
UUID=xxxxxxxxx  /boot/efi       vfat    umask=000,shortname=mixed,quiet,utf8 0       0
Die x sind durch die richtige UUID der nvme0n1p1 zu erstzen.
sudo blkidzeigt die UUID an.
Titel: Re: Neuinstallation Mint19 nach W7 --> Nur Windowsbootmanager kein Mint
Beitrag von: BriandeHalma am 28.11.2018, 19:43:48
..wie mache ich das?
Titel: Re: Neuinstallation Mint19 nach W7 --> Nur Windowsbootmanager kein Mint
Beitrag von: secureIT am 28.11.2018, 19:44:11
Off-Topic:
Zitat
man mag es kaum glauben, gerade rechtzeitig zum Weihnachtsfest:

Ein grub ist mir erschienen

 ;D ;D ;D den merk ich mir ...... echt gut !
Titel: Re: Neuinstallation Mint19 nach W7 --> Nur Windowsbootmanager kein Mint
Beitrag von: Matrix am 28.11.2018, 19:53:48
..wie mache ich das?
zeig bitte die Ausgabe von sudo blkid dann können wir das für dich aufbereiten  :)
Titel: Re: Neuinstallation Mint19 nach W7 --> Nur Windowsbootmanager kein Mint
Beitrag von: helli am 28.11.2018, 19:56:13
Zitat
..wie mache ich das?
/etc mit root-Rechten durch Rechtsklick öffen, fstab öffnen und diese beiden Zeilen
# /dev/nvme0n1p1
UUID=xxxxxxxxx  /boot/efi       vfat    umask=000,shortname=mixed,quiet,utf8 0       0
aber die x angepasst hinzufügen und speichern.
sudo blkidzeigt die richtige UUID für nvme0n1p1.
Titel: Re: Neuinstallation Mint19 nach W7 --> Nur Windowsbootmanager kein Mint
Beitrag von: BriandeHalma am 29.11.2018, 08:05:32
Moin zusammen,

also blkid brachte:

/dev/nvme0n1p1: LABEL="SYSTEM_DRV" UUID="E25C-CC41" TYPE="vfat" PARTLABEL="EFI system partition" PARTUUID="eb9e1be9-8418-4658-a2af-0d15f8185722"
/dev/nvme0n1p3: LABEL="Windows7_OS" UUID="289A5EC99A5E92E4" TYPE="ntfs" PARTLABEL="Basic data partition" PARTUUID="9834b26b-e3c5-46d6-9680-d5d9277757d1"
/dev/nvme0n1p4: LABEL="Lenovo_Recovery" UUID="4C386949386932DE" TYPE="ntfs" PARTLABEL="Basic data partition" PARTUUID="365b5b6f-55c7-49b2-a014-eae84dd623a2"
/dev/nvme0n1p6: UUID="6785f8db-ade0-443e-9e8e-154988a1d99e" TYPE="ext4" PARTUUID="7d74623c-fbcf-4b86-8e4b-f992360aeb1e"
/dev/nvme0n1: PTUUID="9928bf42-9591-4410-b00d-8d58345f68f5" PTTYPE="gpt"
/dev/nvme0n1p2: PARTLABEL="Microsoft reserved partition" PARTUUID="e1d776d8-d38c-47e6-8548-deb976248c05"
/dev/nvme0n1p5: PARTUUID="a5dc14c5-38cd-4b2c-9c68-3dbf0257219d"


Die fstab sieht jetzt so aus:

# /etc/fstab: static file system information.
#
# Use 'blkid' to print the universally unique identifier for a
# device; this may be used with UUID= as a more robust way to name devices
# that works even if disks are added and removed. See fstab(5).
#
# <file system> <mount point>   <type>  <options>       <dump>  <pass>
# / was on /dev/nvme0n1p6 during installation


# /dev/nvme0n1p1
UUID=E25C-CC41  /boot/efi       vfat    umask=000,shortname=mixed,quiet,utf8 0       0

UUID=6785f8db-ade0-443e-9e8e-154988a1d99e /               ext4    errors=remount-ro 0       1
/swapfile                                 none            swap    sw              0       0

Müsste da nicht auch noch die ext4 Partition eingebunden werden?

Mit der habe ich ohnehin ein Problem. Bei der Installation hat sich Mint erwartungsgemäß die komplette Partition mit 250GB gekrallt. Die wollte ich mit gparted später aufteilen in 40GB für das Linuxsystem und den Rest als reine Datenpartition.  Nur gparted lässt keine Größenänderung zu - sagt mir aber auch nicht warum nicht. Soll ich aus der Frage  einen eigenen Thread machen?
Titel: Re: Neuinstallation Mint19 nach W7 --> Nur Windowsbootmanager kein Mint
Beitrag von: helli am 29.11.2018, 08:34:00
Ich meine auch, dass unter
# / was on /dev/nvme0n1p6 during installationUUID=6785f8db-ade0-443e-9e8e-154988a1d99e  /               ext4    errors=remount-ro 0       1stehen müsste, in Antwort #26 stand das auch drin.

Zitat
Nur gparted lässt keine Größenänderung zu
Die Systempartition kann nicht aus dem laufenden System geändert werden, das muss man von einem Live-System aus erledigen.
Titel: Re: Neuinstallation Mint19 nach W7 --> Nur Windowsbootmanager kein Mint
Beitrag von: BriandeHalma am 29.11.2018, 08:50:30
..sorry, wer richtig liest, ist klar im Vorteil.

Die Verkleinerung mit gparted kann ich vom Live-System aus vornehmen, ohne das installierte System zu beschädigen?
Titel: Re: Neuinstallation Mint19 nach W7 --> Nur Windowsbootmanager kein Mint
Beitrag von: helli am 29.11.2018, 08:57:21
Zitat
Die Verkleinerung mit gparted kann ich vom Live-System aus vornehmen, ohne das installierte System zu beschädigen?
In der Regel - ja.
Wobei man bedenken muss, dass bei Änderungen an Partitionen z.B. bei Stromausfall auch mal was schief gehen kann.
Titel: Re: Neuinstallation Mint19 nach W7 --> Nur Windowsbootmanager kein Mint
Beitrag von: BriandeHalma am 29.11.2018, 09:03:06
OK, dann mache ich mich da mal ran. Den Rest werde ich hoffentlich selber schaffen.

helli und Matrix, noch einmal vielen Dank für Eure Unterstützung!
Titel: Re: Neuinstallation Mint19 nach W7 --> Nur Windowsbootmanager kein Mint
Beitrag von: helli am 29.11.2018, 09:07:43
Wenn du die Datenpartition erstellst, würde ich dafür das Programm "Laufwerke" verwenden, dann gehört die Partition gleich dir und nicht root, wie bei Gparted.