Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
11.04.2021, 12:24:06

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 727746
  • Themen insgesamt: 58759
  • Heute online: 612
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  19.1 xfce auf vorhandene Partition installieren  (Gelesen 425 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

19.1 xfce auf vorhandene Partition installieren
« am: 06.07.2019, 09:25:25 »
Hallo liebe community,
nach langer Zeit habe ich nun angefangen auf Linux umzusteigen (XP User :D)

Habe Mint auch bereits auf 2 Notebooks installiert und bin durchaus zufrieden.
Es gibt allerdings ein Problem für das ich keine Lösung gefunden habe, und das ist die Installation auf eine vorhandene Partition.

Ich habe eine Festplatte mit 2 Partitionen (System und eine für Daten). Dadurch kann ich beliebig das System ändern ohne meine Daten zu verlieren. Bei der Installation von Mint scheint mir das jedoch nichts zu nützen.

Ich möchte Mint als alleiniges Betriebssystem installieren (nicht neben Windows).
Mint soll einfach auf der Partition C (also sda1) installiert werden und Windows ersetzen. Die zweite Partition soll unangetastet bleiben, sodass ich hinterher weiter meine Daten nutzen kann.

Das Problem ist nun, dass Mint in jedem Fall bei der Installation Partitionen erstellen
möchte und ich keine Option habe es so zu installieren wie beschrieben.
Auch wenn ich "etwas anderes" im Menu wähle soll auch dort partitioniert werden (die jeweilige Größe zuweisen).

Welchen Einfluss darauf hat außerdem die Frage nach dem "Aushängen" bei der Installation?

Wäre über Hilfe wirklich dankbar. Es ist ziemlich ätzend zig Gigabyte von der Partition zu sichern und nach der Installation eine neue Partition zu erstellen und die Daten wieder rüber zu kopieren.

Re: 19.1 xfce auf vorhandene Partition installieren
« Antwort #1 am: 06.07.2019, 10:43:14 »
auf jeden Fall würde ich die Daten zuerst extern sichern - danach
Vorschlag1:
- im Linux-Livesystem "gparted" starten und die Win-Partition löschen
- dann aus dem Livesystem die Installation starten und über "Etwas Anderes"
die leere Partition für das Linuxsystem einrichten.
Vorschlag2:
- da die Daten extern gesichert sind den Installer einfach machen lassen - auf gesamter Platte
- nach der Installation Rechner runter fahren und vom Livesystem neu booten
- im Linux-Livesystem "gparted" starten und die Linux-Systempartition (von rechts) verkleinern
- auf dem freien Platz eine neue Partition "Daten" anlegen
 
- Rechner runter fahren und ohne Livesystem neu starten
- die extern gesicherten Daten auf die neue Datenpartition zurück kopieren





Re: 19.1 xfce auf vorhandene Partition installieren
« Antwort #2 am: 06.07.2019, 11:13:37 »
Hi
Nur mal so allgemein als Anmerkung.

ETWAS ANDERES

Ich hab im Internet und bei Erklärungen , selten sowas für Anfäger unverständliches Gelesen .
Bei den Erklärungen werden immer schon einige Linux Kenntnisse vorrausgesetzt.

Ich hatte den Vorteil , das ich als XP User , über nen EASY LINUX STARTERKIT (SUSE 10.3) zu Linux gekommen bin .
DOrt wurde auf 2 Seiten genau erklärt , was ETWAS ANDERES ist und wie es angewendet wird .
Ohne Kenntnisse von HOME SWAP und /  usw..

Schade das es das , so , nicht im Netz gibt.
Ich mach das seit dem immer über ETWAS ANDERES , allein schon um ne eigenen HOME anzulegen .

MfG soyo

Re: 19.1 xfce auf vorhandene Partition installieren
« Antwort #3 am: 06.07.2019, 11:14:28 »
Das Problem ist nun, dass Mint in jedem Fall bei der Installation Partitionen erstellen

Ist so nicht richtig! 
Installationsmethode: "etwas Anderes"

Siehe auch:
https://www.linuxmintusers.de/index.php?action=wiki;page=Installationsanleitung_Linux_Mint_19_