Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
12.06.2021, 22:52:36

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 25679
  • Letzte: nikdams
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 740647
  • Themen insgesamt: 59574
  • Heute online: 504
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  19.1 startet nicht nach Installation per USB Stick! (Acer ohne Betriebssystem)  (Gelesen 1811 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Moin zusammen!

Zunächst mal habe ich schon versucht, per Suchfunktion fündig zu werden, am nähesten ist wohl dieser Thread (https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=52840.0), allerdings habe ich kein DVD-Laufwerk im Laptop und bin auf eine Installation per USB.Stick angewiesen.

Also: ich habe Mint 19.1 Cinnamon 64 Bit auf einem USB Stick bootfähig eingerichtet (per Rufus und per LiLi USB Creator). Alternativ habe ich dasselbe auch mit Ubuntu 18.04.2 probiert, ebenso erfolglos.

Dann habe ich ganz neu ein Acer Nitro 5 (AMD Ryzen 7), worauf Linux Linpus vorinstalliert war. Per USB-Stick habe ich also versucht, Mint zu installieren, dabei habe ich die Festplatte formatiert. Auffällig war hier schon, dass nur das starten im Kompatitbilitätsmodus funktioniert hat, also nicht der "normale" Live-Modus. Im Komp-Modus startete Mint ganz normal, dort habe ich dann die Installation durchgeführt, die jedes Mal erfolgreich beendet wurde. Danach wollte ich neu starten, allerdings passierte nach dem Herunterfahren nichts weiter.

Ich habe auch darauf geachtet, dass Secure Boot ausgeschaltet ist, Bootmodus ist UEFI, es hat alles nichts geholfen. Ich kann nur noch per USB Stick booten, und dort funktioniert nur der Komp-Modus.

Meine einzige Idee ist jetzt Windows per USB Stick zu installieren, nur um dann Linux Mint zu installieren. Allerdings wollte ich Windows-Anwendungen nur per Wine einbinden...

Falls ich etwas übersehen habe, freue ich mich wahnsinnig auf eure Hilfe! Falls wichtige Angaben fehlen, rücke ich diese natürlich noch raus.

Viele Grüße!
« Letzte Änderung: 14.04.2019, 21:32:47 von gefakk »

Re: 19.1 startet nicht nach Installation!
« Antwort #1 am: 14.04.2019, 21:10:30 »
Wahrscheinlich ist im UEFI noch der falsche Bootloader an erster Stelle.
Im Gegensatz zu Windows wird die Reihenfolge im UEFI von Linux nicht geändert.
Bei Linux Mint sollte der Bootloader ubuntu heißen.

Re: 19.1 startet nicht nach Installation!
« Antwort #2 am: 14.04.2019, 21:22:04 »
Danke für die fixe Antwort.
Bootmodus ist UEFI, Secureboot deaktiviert und ubuntu steht an erster Stelle. Dennoch kann ich den Live Modus (vom Stick) nicht starten. Es werden mir endlos Fehlermeldungen ausgeworfen:
28.044007) watchdog: BUG: soft lockup - CPU#0 Stuck for 23s
28.048008) watchdog: BUG: soft lockup - CPU#1 Stuck for 23s.
.....und das geht endlos so weiter....

Ich weiß nicht, was ich im BIOS noch verändern muss.

Re: 19.1 startet nicht nach Installation!
« Antwort #3 am: 14.04.2019, 21:30:19 »
Hier die Fehlermeldung beim Versuch, den Live-Modus per USB Stick zu starten.
« Letzte Änderung: 14.04.2019, 21:38:44 von gefakk »

Ich kann nur noch per USB Stick booten, und dort funktioniert nur der Komp-Modus.
Geht das immer noch?  Wenn ja, starte das installierte System auch im Kompatibilitätsmodus (Grub-Menü).
Ist bei dir eine Nvidia drin?

Ich kann nur noch per USB Stick booten, und dort funktioniert nur der Komp-Modus.
Geht das immer noch?  Wenn ja, starte das installierte System auch im Kompatibilitätsmodus (Grub-Menü).
Ist bei dir eine Nvidia drin?

Die einzige Möglichkeit, derzeit Mint zu starten, ist per USB Stick im Komp-Modus. Der läuft auch wunderbar, aber das installierte Mint kann nicht gestartet werden. Auch der Live-Modus vom Stick funktioniert nicht, wie gesagt nur der Komp-Modus.

Keine Nvidia, sondern Radeon, ist ein ganz neues Acer Nitro Gaming 5 Notebook mit Ryzen 7.

Ich vermute, sobald sich auch alles "normal" booten lässt, wird auch nach der Installation alles normal laufen. Derzeit stürzt es nach erfolgter Installation ab, bzw. startet nicht neu und hängt sich auf. Starten ohne USB Stick klappt nicht, alles bleibt schwarz.


Zitat
starte das installierte System auch im Kompatibilitätsmodus (Grub-Menü).
Was ist damit?


Zitat
starte das installierte System auch im Kompatibilitätsmodus (Grub-Menü).
Was ist damit?
Das installierte System lässt sich nicht starten, nur, wenn vom USB Stick gebootet wird. Und dort im Grub Menü starte ich das System im Komp Modus. So lässt sich Mint flüssig starten, von dort aus habe ich die Installationen durchgeführt.

Hilft das noch? Welche Infos können denn noch weiter helfen?
Kann doch nicht sein, dass ein nagelneuer Laptop nicht mit irgendeiner Linux-Version vereinbar ist, zumal Linus Linpus vorinstalliert war. Wollte mich eigentlich von Windows verabschieden...

Die einzigen Einstell-Möglichkeiten sind doch nun nur noch das BIOS...?

[ -d /sys/firmware/efi ] && echo UEFI || echo BIOS

Die Antwort lautet hier: UEFI.
Sollte also auch korrekt sein?

Kann doch nicht sein, dass ein nagelneuer Laptop nicht mit irgendeiner Linux-Version vereinbar ist, zumal Linus Linpus vorinstalliert war.

Doch, wenn es für ihn optimiert wurde.

Kommst du aus dem Live-System mit Nemo an die Systemplatte ran?

Kommst du aus dem Live-System mit Nemo an die Systemplatte ran?

Sorry, da komme ich nicht mit. Nemo? Ich komme ins Terminal...

Im Live-System kann ich scheinbar alles machen (Testmodus), es wird nur nichts gespeichert, logisch, es startet ja jedes Mal neu per USB.

Bin soeben noch dieser Anleitung gefolgt (https://community.acer.com/de/discussion/536174/linux-mint-im-uefi-modus) aber auch dies half nicht.

Ist also kein geläufiges Problem? Schon eine Menge gelesen und ausprobiert...
Hm, dann hilft wohl nur noch Windows??

Bitte mal versuchen in das Grub-Menü zu kommen, und zwar der installierten Version.
Dazu wird die <ESC> - Taste nach dem verschwinden des Acer - Logos gedrückt.
Dort muss es dann auch die Möglichkeit geben LM im abgesicherten Modus zu starten.
So ist es zumindest hier auf meinem Lenovo und HP - Laptop's und dem HP - Desktop.
Denn Acer habe ich nicht hier.

P.S.:
Nemo ist der Dateimanager von Cinnamon, wie bei Windows der Explorer.
« Letzte Änderung: 15.04.2019, 01:49:42 von tommix »

Bitte mal versuchen in das Grub-Menü zu kommen, und zwar der installierten Version.
Dazu wird die <ESC> - Taste nach dem verschwinden des Acer - Logos gedrückt.
Dort muss es dann auch die Möglichkeit geben LM im abgesicherten Modus zu starten.
So ist es zumindest hier auf meinem Lenovo und HP - Laptop's und dem HP - Desktop.
Denn Acer habe ich nicht hier.

P.S.:
Nemo ist der Dateimanager von Cinnamon, wie bei Windows der Explorer.


da komme ich rein, und nun? was soll ich eingeben? es kommt eine eingabeaufforderung die mit "grub>" beginnt...

Abgesicherter Modus = Kompabilitätsmodus? Den kann ich ja vom Stick starten...