Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
16.05.2021, 04:16:49

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 735586
  • Themen insgesamt: 59249
  • Heute online: 489
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online
Mitglieder: 3
Gäste: 371
Gesamt: 374

Autor Thema:  LM 19 Neuinstallation: Bestehendes /home auf eigener Partition  (Gelesen 719 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Geschätzte Fachschaft,

nachdem ich mir meine 18.3 Cinnamon-Installation über einen längeren Zeitraum nach und nach ziemlich vergniesgnadelt habe und ein Upgradeversuch auf 19.1 offensichtlich nicht ganz erfolgreich verlaufen ist, werde ich mich wohl an eine Neuinstallation machen müssen. Dabei bin ich mir aber nicht ganz sicher, wie ich mit meinem bestehenden Home-Verzeichnis verfahren sollte:

Auf /dev/sdb1 liegt derzeit /, auf /dev/sdc1 liegt /home. Ist es gefahrlos möglich, bei der Neuinstallation wieder /dev/sdc1 als /home einzuhängen und werden meine Daten automatisch übernommen, wenn ich mir den gleichen Benutzernamen gebe, den ich bereits unter LM18 hatte?

Oder ist es klüger, während der Installation System und Daten auf derselben Partition unterzubringen und später /home zu verschieben? Wenn ja - wie wäre das zu bewerkstelligen?

Für sachdienliche Hinweise dankt

Andreas.


Re: LM 19 Neuinstallation: Bestehendes /home auf eigener Partition
« Antwort #1 am: 14.04.2019, 17:10:35 »
nachdem ich mir meine 18.3 Cinnamon-Installation über einen längeren Zeitraum nach und nach ziemlich vergniesgnadelt habe und ein Upgradeversuch auf 19.1 offensichtlich nicht ganz erfolgreich verlaufen ist,
Sowas ist auch nicht verwunderlich! Ein Upgrade sollte man nur von einem "sauberen" System aus machen, als "Reparaturversuch" ist das völlig ungeeignet.

Gerade bei einem nicht mehr gut laufenden System würde ich vermeiden, das alte Home komplett zu übernehmen!

Re: LM 19 Neuinstallation: Bestehendes /home auf eigener Partition
« Antwort #2 am: 14.04.2019, 17:32:22 »

Gerade bei einem nicht mehr gut laufenden System würde ich vermeiden, das alte Home komplett zu übernehmen!

Klingt plausibel. Also Neuinstallation mit /home vorläufig auf der Systempartition. Aber wie geht es dann weiter? Auf der SATA-Platte mit den Benutzerverzeichnissen liegen mittlerweile mehr GB als die Systempartition (128GB SSD) wird fassen können.

Gruß,

Andreas.


Re: LM 19 Neuinstallation: Bestehendes /home auf eigener Partition
« Antwort #3 am: 14.04.2019, 18:24:07 »
Persönliche Daten wie Bilder, Dokumente, Videos usw. einfach auf eine eigene Datenpartition auslagern?
« Letzte Änderung: 14.04.2019, 18:34:34 von aexe »

Re: LM 19 Neuinstallation: Bestehendes /home auf eigener Partition
« Antwort #4 am: 14.04.2019, 18:30:46 »
Genau. Habe ich auch so. Die Ordner auf der Datenpartition können über Links prima im Home eingeblendet werden.

Re: LM 19 Neuinstallation: Bestehendes /home auf eigener Partition
« Antwort #5 am: 14.04.2019, 18:42:13 »
@aschlenger

... Benutzerverzeichnissen ...
Das ist Plural. Es gibt also mehr als eines?
Dazu solltest du noch einige Infos geben.

mittlerweile mehr GB als die Systempartition (128GB SSD) wird fassen können.
Wäre schon nicht schlecht mehr Infos zu den Partitonen zu bekommen.

Wenn damit sdc1 gemeint ist besteht, sofern die nicht "echt" voll ist, ggf. immerhin die Möglichkeit eine Datenpartition dahinter anzulegen, dort die fetten Brocken hinzuschieben bis sie fast voll ist. Im Anschluß home um den freigewordenen Platz verkleinern. Das ggf. zu wiederholen bis auf home wirklich nur noch die aktuellen Arbeitsdaten und die Konfigurationsdateien verblieben sind. Diesen Rest verpackt als Archiv-Datei noch auf die Datenpartition geschoben und du kannst mit der Installation unter Einbindung der alten home-Partition loslegen. Den Haken beim Formatieren nicht vergessen und die alte home wird im neuen Glanz erstrahlen. Wenn du später einen zusätzlichen User anlegst können die Daten aus dem Archiv bei Bedarf (Test ...) in dessen home geschrieben werden. Willst du etwas übernehmen (Lesezeichen. etc. ) holst du sie dir von dort oder aus dem Archiv auf der Datenpartition.

thebookkeeper

  • aka AnanasDampf
  • *****
Re: LM 19 Neuinstallation: Bestehendes /home auf eigener Partition
« Antwort #6 am: 14.04.2019, 22:03:02 »
... Oder ist es klüger, während der Installation System und Daten auf derselben Partition unterzubringen und später /home zu verschieben? ...
Nein, das ist unklug.


... auf /dev/sdc1 liegt /home. Ist es gefahrlos möglich, bei der Neuinstallation wieder /dev/sdc1 als /home einzuhängen und werden meine Daten automatisch übernommen, wenn ich mir den gleichen Benutzernamen gebe, den ich bereits unter LM18 hatte? ...
Es ist es gefahrlos möglich, bei der Neuinstallation wieder /dev/sdc1 als /home einzuhängen. Aber nicht formatieren, wähle einen neuen User-Namen und verschiebe später Bilder/Videos/Dokumente/Downloads/Musik/Öffentlich-Ordner vom alten zum neuen User.. 

Re: LM 19 Neuinstallation: Bestehendes /home auf eigener Partition
« Antwort #7 am: 14.04.2019, 22:35:39 »
bei der Neuinstallation wieder /dev/sdc1 als /home einzuhängen.
Das ist beim Umstiegt von einem defekten LM-18.3 auf ein neues (somit intaktes) LM-19.1 nicht ohne Risiko, meine ich. Und auch nicht notwendig.
Bessere Alternativen wurden bereits beschrieben.
« Letzte Änderung: 14.04.2019, 22:48:25 von aexe »

Re: LM 19 Neuinstallation: Bestehendes /home auf eigener Partition
« Antwort #8 am: 14.04.2019, 22:49:44 »
Bin etwas übernächtigt, ist korrigiert.
Obwohl das kein wesentlicher Punkt ist, in diesem Zusammenhang.
Neuer als LM-19.1 wird heute und die nächsten Tage nur schwer möglich sein.