Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
21.04.2021, 10:59:28

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 25519
  • Letzte: oli66
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 730133
  • Themen insgesamt: 58903
  • Heute online: 589
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  18.3: Neue Probleme m. Oberfläche & Schreibtisch-Hintergrund nach Bereitschaft  (Gelesen 991 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Mein Problem - siehe: https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=46728.0 - schien ja gelöst zu sein (ebd., Antwort # 1 und # 4). Nach Bereitschaftszustand am heutigen Vormittag war aber

  • wiederum der Schreibtisch-Hintergrund weg (ließ sich wiederum mit der alten Methode herstellen; aber nervt)

und

  • die Beschriftung der Icons für die geöffneten Programm in der Leiste weg (s. screenshot). Ebenso fehlt die Beschriftung des Kontextmenüs zu den Icons.

  • Genauso fehlt die Beschriftung der Einträge im Startmenü. (Falls an einem solchen screenshot Bedarf besteht: Wie läßt sich ein screenshot des geöffneten Startmenüs erstellen?)

Dagegen sind die Oberflächen der Programme und des Dateimanagers - egal, ob schon vor dem Bereitschaftszustand geöffnet oder nicht - diesmal okay geblieben.


Nachtrag:

Batteriestands- und Uhrzeit-Anzeige sind auch weg.



-----

Linux Mint 18.3 64-bit
Cinnamon 3.6.7
Kernel 4.4.0-112generic
« Letzte Änderung: 27.01.2018, 12:56:12 von Schu-Be »

Hi :)
was passiert beim restart?
strg-alt-esc

Sind die Beschriftungen wieder da.


PS.:

Allerdings war der Rechner eben erneut im Bereitschaftszustand und daraus aktiviert worden. Leider hatte ich nicht genau darauf geachtet, ob die Beschriftungen allein dadurch schon wieder da waren oder erst durch strg-alt-esc.


PPS.:

Jetzt sind stattdessen die Beschriftungen auf dem Schreibtisch weg...


PPPS.:

Nun sind auch die Beschriftungen auf dem Schrifttisch wieder da, ohne daß ich erneut strg-alt-esc gedrückt hätte. (Allerdings hatte ich die Leisten-Tabs neu sortiert, deren Reihenfolge sich durch strg-alt-esc geändert hatte.)
« Letzte Änderung: 27.01.2018, 14:33:12 von Schu-Be »

Inzwischen sind die Beschriftungen der Icons auf dem Schreibtisch - ohne für mich nachvollziehbaren Anlaß - wieder weg (sie kommen auch nicht mit strg-alt-esc wieder); auch die Oberflächen des Dateimanagers und von Brasero sehen wieder so merkwürdig wie gestern aus.

Tja, eine Systematik des Fehler ist nicht zu erkennen:

Ich hatte den Rechner vorhin noch einmal neu gestartet. Alles wieder in Ordnung.

Jetzt war der Rechner ca. 45 Minuten im Bereitschaftszustand. Weiterhin alles in Ordnung.

Mal sehen, wie lange.


Jetzt hatte ich - zunächst - zwischenzeitlich den Eindruck, das Problem habe ich von selbst gelöst; dann hatte ich gestern den Eindruck, daß das Problem nur auftritt, wenn ich meine Windows-VM (die ich nach einige Tagen erstmals wieder benutzt hatte) vor dem Bereitschaftszustand nicht herunterfahre.

Nun waren die Beschriftungen nach dem Bereitschaftszustand wieder weg, obwohl die VM aus war. Strg + Alt + Esc brachten die Beschriftungen zwar wieder hervor - aber, daß es erst dieses Tastatur-Befehls bedarf, ist ja eigentlich nicht so der Plan...
« Letzte Änderung: 04.02.2018, 10:09:36 von Schu-Be »