LMU - Das Hilfe Forum für Linux Mint

Erste Schritte - erste Probleme => Installation & Updates => Thema gestartet von: zangief82 am 15.01.2020, 19:48:12

Titel: 19.3 Cinnamon-Neuinstallation - wie partitionieren?
Beitrag von: zangief82 am 15.01.2020, 19:48:12
Hi,

gibt es dafür eine empfohlene/vorteilhafte Vorgehensweise für 19.3? Ich möchte kein Dualboot, sondern nur 19.3 Cinnamon auf meinem Notebook installieren und nutzen. Ich lese oft von einer kleinen Partition für das OS und einer großen für die Daten. Außerdem ist teilweise von einer Swap-Partition die Rede.

Welche Vorgehensweise würdet ihr für die aktuelle Version von Mint empfehlen? Oder ist das im Prinzip egal und ich teile nicht auf?

Danke!

Acer Aspire VN7-571G
Intel© Core™ i7-5500U CPU @ 2.40GHz × 2
Intel Corporation HD Graphics 5500 & NVIDIA Geforce GTX 950M
HDD Seagate ST500LM000-1EJ162 500GB


Titel: Re: 19.3 Cinnamon-Neuinstallation - wie partitionieren?
Beitrag von: tommix am 15.01.2020, 19:52:20
Hallo,

Schau bitte mal dort rein!

https://www.linuxmintusers.de/index.php?action=wiki;page=Installationsanleitung_Linux_Mint_19_ (https://www.linuxmintusers.de/index.php?action=wiki;page=Installationsanleitung_Linux_Mint_19_)
und
https://www.linuxmintusers.de/index.php?action=wiki;page=Arbeiten_mit_GParted (https://www.linuxmintusers.de/index.php?action=wiki;page=Arbeiten_mit_GParted)

Bei Fragen: Bitte gerne!
Titel: Re: 19.3 Cinnamon-Neuinstallation - wie partitionieren?
Beitrag von: zangief82 am 15.01.2020, 21:27:39
Danke dir, tommix!

Mein BIOS ist aktuell auf Legacy. Ich stelle also um auf UEFI und deaktiviere Secure Boot.

Dann vom USB-Stick aus starten und ins Live-System. Dort mit Gparted nach Anleitung vorgehen.

Habe ich das soweit richtig verstanden?
Titel: Re: 19.3 Cinnamon-Neuinstallation - wie partitionieren?
Beitrag von: tommix am 15.01.2020, 21:32:08
Eine SWAP - Partition ist nicht unbedingt erforderlich.
Linux Mint ab der Version 19 arbeitet im Standard mit einer SWAP - File (Datei)

Auch eine /home ist kein muss.
Titel: Re: 19.3 Cinnamon-Neuinstallation - wie partitionieren?
Beitrag von: tommix am 15.01.2020, 21:32:56
Habe ich das soweit richtig verstanden?

Ja.
Titel: Re: 19.3 Cinnamon-Neuinstallation - wie partitionieren?
Beitrag von: zangief82 am 15.01.2020, 21:42:30
Danke! Welchen Vorteil hat es, das HOME-Verzeichnis auf eine eigene Partition auszulagern?
Titel: Re: 19.3 Cinnamon-Neuinstallation - wie partitionieren?
Beitrag von: toffifee am 15.01.2020, 21:45:36
Dass du, wenn du dein OS gegen die Wand gefahren hast, es einfach wieder neu installieren kannst und alle Nutzerdaten und pers. Konfigurationen erhalten bleiben.
Titel: Re: 19.3 Cinnamon-Neuinstallation - wie partitionieren?
Beitrag von: tommix am 15.01.2020, 21:46:53
Danke lieber toffifee!
Titel: Re: 19.3 Cinnamon-Neuinstallation - wie partitionieren?
Beitrag von: zangief82 am 15.01.2020, 21:49:13
Verstehe, das klingt gut, nehme ich! Danke euch beiden!
Titel: Re: 19.3 Cinnamon-Neuinstallation - wie partitionieren?
Beitrag von: zangief82 am 15.01.2020, 22:17:51
In root wird das OS installiert. Kommen die Daten dann in efi? Wie gross sollte ich die Partitionen jeweils machen? Meine Festplatte ist insgesamt ca. 500 GB gross.

edit. Hm, ich glaube ich habe da was nicht richtig verstanden. Auf dem Beispielbild im Guide ist die efi-Partition nur 512 MB gross, Rest dann 65GB.

edit2. Ah, weil da auch HOME angelegt wird.
Titel: Re: 19.3 Cinnamon-Neuinstallation - wie partitionieren?
Beitrag von: tommix am 15.01.2020, 22:22:52
Für die efi -->   100MB
Für die root "/" --> 30 GB
Für die home -->  Rest

Vorschlag

SWAP  ?
Titel: Re: 19.3 Cinnamon-Neuinstallation - wie partitionieren?
Beitrag von: zangief82 am 15.01.2020, 22:23:23
Danke, tommix!
Titel: Re: 19.3 Cinnamon-Neuinstallation - wie partitionieren?
Beitrag von: zangief82 am 15.01.2020, 22:56:48
Verdammt, alles nach Anleitung gemacht. Jetzt kommt am Anfang "no bootable device".
Titel: Re: 19.3 Cinnamon-Neuinstallation - wie partitionieren?
Beitrag von: tommix am 15.01.2020, 22:58:54
Dann Starte schon mal das Live - System.
Titel: Re: 19.3 Cinnamon-Neuinstallation - wie partitionieren?
Beitrag von: tommix am 15.01.2020, 23:01:56
Dann zeige bitte mal:

[ -d /sys/firmware/efi ] && echo UEFI || echo BIOS
und

sudo parted --list
und

efibootmgr
Titel: Re: 19.3 Cinnamon-Neuinstallation - wie partitionieren?
Beitrag von: zangief82 am 15.01.2020, 23:35:36
UEFIModel: ATA ST500LM000-1EJ16 (scsi)
Disk /dev/sda: 500GB
Sector size (logical/physical): 512B/4096B
Partition Table: gpt
Disk Flags:

Number  Start   End     Size    File system     Name        Flags
 1      1049kB  106MB   105MB   fat32           EFI         boot, esp
 2      106MB   123MB   16.8MB  linux-swap(v1)  swap
 3      123MB   31.6GB  31.5GB  ext4            LMCinnamon
 4      31.6GB  500GB   469GB   ext4            LMHOME


Warning: The driver descriptor says the physical block size is 2048 bytes, but
Linux says it is 512 bytes.
Ignore/Cancel?   
BootCurrent: 0001
Timeout: 0 seconds
BootOrder: 2001,2002,2003
Boot0001* USB HDD: iT1167  USB Flash Disk
Boot0002* ubuntu
Boot2001* EFI USB Device
Boot2002* EFI DVD/CDROM
Boot2003* EFI Network
Titel: Re: 19.3 Cinnamon-Neuinstallation - wie partitionieren?
Beitrag von: tommix am 15.01.2020, 23:41:55
Dann bitte mal folgenden Befehl im Terminal ausführen:

sudo efibootmgr -o 0001,2001,0002
Titel: Re: 19.3 Cinnamon-Neuinstallation - wie partitionieren?
Beitrag von: zangief82 am 15.01.2020, 23:42:37
BootCurrent: 0001
Timeout: 0 seconds
BootOrder: 0001,2001,0002
Boot0001* USB HDD: iT1167  USB Flash Disk
Boot0002* ubuntu
Boot2001* EFI USB Device
Boot2002* EFI DVD/CDROM
Boot2003* EFI Network
Titel: Re: 19.3 Cinnamon-Neuinstallation - wie partitionieren?
Beitrag von: tommix am 15.01.2020, 23:46:15
Sollte so funktionieren, wenn kein USB-Stick angesteckt ist.
Titel: Re: 19.3 Cinnamon-Neuinstallation - wie partitionieren?
Beitrag von: zangief82 am 15.01.2020, 23:53:54
Hm, seltsam. Kommt direkt anfangs, nach dem ACER-Logo die Meldung "no bootable device".

Ich hatte Cinnamon schon ganz "normal" installiert. Also Festplatte loeschen und drauf damit, ohne Partitionierungen. Das lief alles.

Im Guide steht, nachdem man dem Installationsprogramm die EFI-Partition zugewiesen hat:
Zitat
Jetzt geht man auf die zweite Partition und betätigt erneut die rechte Maustaste. Im sich öffnenden Fenster nun wieder den Punkt "Ändern" anklicken. Im sich öffnenden Fenster kann nochmals die Größe der Partition geändert werden. Sie sollte als "ext4" genutzt werden und auch formatiert werden. Als Einbindungspunkt ist root "/" zu wählen.

Ist damit die Root-Partition oder die grosse HOME-Partition gemeint?
Titel: Re: 19.3 Cinnamon-Neuinstallation - wie partitionieren?
Beitrag von: tommix am 16.01.2020, 00:04:07
Mit root "/" ist deine 31,5 GB große Partition LMCinnamon gemeint.

In der Anleitung fehlt jetzt natürlich, daß der 469GB großen Partition LMHOME natürlich /home zugewiesen werden muss.
Titel: Re: 19.3 Cinnamon-Neuinstallation - wie partitionieren?
Beitrag von: zangief82 am 16.01.2020, 00:57:25
Ja, habe ich. Trotzdem klappt's leider nicht. Vielleicht mal Schritt für Schritt meine Vorgehensweise:

- Im BIOS ist der Boot Mode auf UEFI. Secure Boot ist disabled.
- Ich boote vom Stick ins Live OS.
- Ich öffne Gparted und sehe meine "unallocated" HD mit 465.76 GB.
- Ich lege eine neue Partitionstabelle an, type gpt.
- Ich lege eine Partition EFI mit 100 MB und File system FAT32 an.
- Ich lege eine Partition Cinnamon mit 30 GB und File system ext4 an.
- Ich lege eine Partition HOME mit dem übrigen Speicherplatz und File system ext4 an.
- (Alle Partitionen sind als "primary partion" angelegt. Im Guide ist ein nicht zugeteilter Eintrag mit 1 MB, den habe ich nicht.)
- Ich führe über den Haken aus und bestätige.
- Ich setze für Partition EFI die Flagge esp (boot wird dann automatisch mitgesetzt).
- Ich formatiere Partition EFI als FAT32, Cinnamon und HOME als ext4 und führe über den Haken aus.
- Ich schließe Gparted und starte die Installation über das Desktopsymbol.
- Ich wähle als Installationsart "Etwas Anderes"
- Hier sind nun mehrere Laufwerke aufgeführt: /dev/sda (ohne weitere Attribute), Freier Speicherplatz (1 MB), /dev/sda1 (efi, 104 MB, belegt 104 MB), /dev/sda2 (ext4, 31457 MB, belegt 674 MB) /dev/sda3 (ext4, 468544 MB, belegt 8499 MB), Freier Speicherplatz (0 MB) und /dev/sdb (ohne Attribute).
- Ich wähle die EFI-Partition mit der rechten Maustaste, gehe auf ändern und bestätige mit OK. Bei "Benutzen als" ist EFI-System-Partition eingestellt.
- Ich wähle die 30 GB-Partition, gehe wie oben vor, stelle aber bei "Benutzen als" Ext4-Journaling-Dateisystem ein und setze den Haken bei "Partition formatieren". Als Einbindungspunkt wähle ich /.
- Ich wähle die große HOME-Partition und gehe wie oben vor (Haken bei Formatieren und benutzen als Ext4-Journaling-Dateisystem), wähle als Einbindungspunkt /home.
- Ich klicke auf Jetzt installieren und die Installation erfolgt ohne Fehlermeldung.
- Nach dem Reboot kommt direkt nach dem Herstellerlogo die Meldung "Not Bootable Device"
Titel: Re: 19.3 Cinnamon-Neuinstallation - wie partitionieren?
Beitrag von: tommix am 16.01.2020, 01:07:20
Um ganz sicher zu gehen, könntest  du nochmal Installieren!?

Bitte das Live-System vom USB - Stick starten.
GParted starten und nur ein gpt - Partitionstabelle erstellen und anschließend die Installation starten.
Als Installationsart bitte den ersten Zweig nutzen "Platte löschen und Linux Mint installieren".

Dann werden wir ja sehen.
Titel: Re: 19.3 Cinnamon-Neuinstallation - wie partitionieren?
Beitrag von: zangief82 am 16.01.2020, 01:11:59
Soll ich vorher in Gparted die drei erstellen Partitionen loeschen?

edit. Ah, passiert sowieso. Melde mich gleich wieder.
Titel: Re: 19.3 Cinnamon-Neuinstallation - wie partitionieren?
Beitrag von: zangief82 am 16.01.2020, 01:23:15
Selber Fehler beim Starten: No Bootable Device

Dann muss das ja mit UEFI zu tun haben, oder? Unter Legacy und mit Secure Boot hatte ich MINT schon am laufen.

Erst mal ins Bett, morgen geht's weiter. Vielen Dank schon mal!
Titel: Re: 19.3 Cinnamon-Neuinstallation - wie partitionieren?
Beitrag von: zangief82 am 16.01.2020, 14:53:29
Es klappt jetzt. Ich musste im BIOS grubx64.efi zu den "trusted secure boot settings" hinzufügen. Dafür muss man vorher ein supervisor password setzen.

Nochmals vielen Dank für die Unterstützung!