Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
19.04.2021, 03:23:24

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 729653
  • Themen insgesamt: 58863
  • Heute online: 406
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online
Mitglieder: 1
Gäste: 402
Gesamt: 403

Autor Thema:  Nach Mint Installation Windows 8.1 Eintrag im NVRAM verschwunden  (Gelesen 6357 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Eugen

  • Gast
dein UEFI scheint ein bischen zickig zu sein  :(

Wie ist das jetzt eigentlich beim Booten, kannst du über bspw. die F12-Taste beide Systeme wählen?

Ja das funktioniert.
Wenn du keine Idee mehr hast, kann ich damit sonst auch leben. Schöner wäre es natürlich, wenn alles einfach ganz normal funktionieren würde, aber das ist ja schonmal eine wesentliche Verbesserung zu vorher :)

Eugen

  • Gast
moin,

so wirklich brauchbare Ideen hab ich keine mehr - das mit dem Deaktivieren des Windowseintrages ist eigentlich die übliche Vorgehensweise.

Es mag wohl noch Wege über die Befehlszeile von Windows geben, aber damit kenn ich mich nicht aus - die einzige evtl. noch brauchbare Idee/Vorgehensweise wäre wohl, wenn du Mint in den Bootloader von Windows packst - aber ob man da dann die Reihenfolge ändern kann, da bin ich auch überfragt.
https://wiki.ubuntuusers.de/EFI_Problembehebung#Ubuntu-im-Windows-Bootmanager-starten

Soltest du zu dem Entschluß kommen, es so zu belassen, wie es ist, dann kannst du das Grub-Menü noch abstellen, brauchst du dann ja nicht.
https://wiki.ubuntuusers.de/grub_2/konfiguration

Vielen Dank für deine Zeit und Hilfe :) ich werde es so belassen denke ich und eventuell grub noch ausschalten. Das nächste Mainboard wird kein Asrock mehr werden. So viel weiß ich schon..