Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
16.05.2021, 12:02:40

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 25600
  • Letzte: Njanuszka
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 735648
  • Themen insgesamt: 59251
  • Heute online: 760
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  Ich möchte mint vom USB-Stick aus laufen lassen und an einem anderen älteren Compi benutzen  (Gelesen 2029 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Re: linux Mint 13 und 14
« Antwort #15 am: 30.10.2014, 19:27:38 »
Zu 2 und 3: Du hast jetzt erfolgreich ein Live-System gestartet, das ist aber NICHT installiert. Sprachpakete lassen sich nachinstallieren. Die Grafik lässt sich natürlich auch anpassen. Mit den hier zu ladenden ISOs hast du übrigens sofort deutsch.
zu 4: ja klar! Nahezu jede gängige Linux-ISO.
zu1: kannst du per Kabel an den Router gehen? Das sollte immer funktionieren. Dann gib mal im Terminal ein:
inxi -Fz und kopiere die Ausgabe hier rein. Dann sehen wir, was für Hardware du hast.

Re: linux Mint 13 und 14
« Antwort #16 am: 30.10.2014, 19:29:39 »
Oder einfach mal auf das Netzwerksymbol klicken, dann sollten die Wlannetze angezeigt werden.

Re: linux Mint 13 und 14
« Antwort #17 am: 30.10.2014, 19:34:50 »
Genau. Da dein WLAN wahrscheinlich verschlüsselt ist, kann sich Linux ohne dein Zutun auch nicht verbinden.
Welchen Desktop hast du denn?

Re: linux Mint 13 und 14
« Antwort #18 am: 30.10.2014, 19:39:48 »
Zitat
kann sich Linux ohne dein Zutun auch nicht verbinden.
Windows übrigens auch nicht. ;D

Re: linux Mint 13 und 14
« Antwort #19 am: 30.10.2014, 19:47:05 »
Ich hatte bei der Installation von Mint 13 auch Probleme mit der Netzwerkverbindung.
Es kam einfach keine Verbindung zustande.
Das lag wahrscheinlich an meiner Hardware. Habe ein Packard Bell TE69KB series Notebook.
Damals (vor 7 Monaten ca) habe ich Mint 13 installiert (ohne Internetzugang) und nachträglich die Treiber für die Netzwerkkarte installiert.
Näheres hier: https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=17906.msg232411#msg232411
Ich habe diese Netzwerkkarte:
Zitat
01:00.0 Ethernet controller [0200]: Qualcomm Atheros QCA8171 Gigabit Ethernet [1969:10a1] (rev 13)
   Subsystem: Acer Incorporated [ALI] Device [1025:076b]
   Kernel driver in use: alx
--
05:00.0 Network controller [0280]: Qualcomm Atheros QCA9565 / AR9565 Wireless Network Adapter [168c:0036] (rev 01)
   Subsystem: Lite-On Communications Inc Device [11ad:0632]
   Kernel driver in use: ath9k

Allerdings habe ich vor 2 Wochen ca. Mint 17 XFCE installiert. Da gab es keine Probleme. Einfach vom USB Stick booten. Internet hat bereits funktioniert und Installation verlief problemlos. Alles hat bei mir auf anhieb geklappt (was bei Mint 13,16, Ubuntu 12,13 nicht der Fall war).

Re: linux Mint 13 und 14
« Antwort #20 am: 30.10.2014, 19:58:06 »
Da wir die Hardware des TE nicht kennen, kann eine pauschale Empfehlung für LM 17 nicht ausgesprochen werden.