Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
16.05.2021, 10:00:45

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 735612
  • Themen insgesamt: 59251
  • Heute online: 669
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  Epson Drucker WF-3640 druckt nur eine Kopie einer Seite über WiFi (Mint 20.1)  (Gelesen 1218 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

warum nutzt ihr nicht ein >ppa< vonLibre Office?

Es heißt ja immer, man sollte die Version aus dem eigenen Appstore bevorzugen und handelt sich so weniger Probleme ein mit Abhängigkeiten usw. Daher versuche ich pers. so wenig wie möglich aus anderen Quellen zu installieren. Mit den PPAs kenn ich mich nicht aus, warum sollte man diese bevorzugen und nicht die deb-Variante direkt von der LibreOffice-Homepage? Gibt es auch in den Versionen 7.0.x und 7.1.x.

Guten Morgen,
ich nutze die >ppa-Versionen< da diese über die >Aktualisierungsverwaltung< aktualisiert werden. Bei LO gibt es da verschiedene Versionen, wobei allen gemeinsam ist, dass der "Aktualisierungssprung" nicht über eine Hauptrelease hinausgeht. So wird zum Beispiel das >ppa< für 7.0.x  über die Aktualisierung nicht auf die Version 7.1.x angehoben. https://launchpad.net/~libreoffice/+archive/ubuntu/ppa
Ich verwende die ppa von LO auch nicht gleich von der ersten Minute an sondern erst wenn die ersten Updates liefen und es auch keine negativen Schlagzeilen zu dem Release gibt. Auch wenn die Updates über die Aktualsierungsverwaltung kommen lasse ich diese nicht sofort auf meine System los, da warte ich da erstmal entspannt ab ob es negative Meldung zur Version gibt.
Das heißt, wenn man Verantwortungsvoll mit den >ppa< umgeht (auch nicht einfach jedes angebotene >ppa< ungeprüft einbinden) kommt man in den Genuss über eine Version zu verfügen die funktionell und sicherheitstechnisch auf dem neuesten Stand ist.
Gruß
Wolfgang   
« Letzte Änderung: 14.04.2021, 13:57:43 von Wolfgang58 »

wenn man Verantwortungsvoll mit den >ppa< umgeht (auch nicht einfach jedes angebotene >ppa< ungeprüft einbinden) kommt man in den Genuss über eine Version zu Verfügen die funktionell und sicherheitstechnisch auf dem neuesten Stand ist.

Okay, sehr interessant. Werde ich mir merken. :-)