Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
03.12.2021, 09:03:30

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 765720
  • Themen insgesamt: 61433
  • Heute online: 492
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  Debian - Einstieg und aktuelle News  (Gelesen 29456 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Re: Debian - Einstieg und aktuelle News
« Antwort #345 am: 31.10.2020, 19:33:01 »
5.4 ist doch ein LTS-Kernel? Die letzten Stable Versionen kamen jedenfalls mit den Kerneln 3.16, 4.4 und 4.19.
Ich wunderte mich auch, dass es laut des Artikels der Kernel 5.4 wird. Für wahrscheinlicher hielt ich den 5.10er, der wohl wieder LTS sein wird.

Ja, der 5.4er Mainline ist ein LTS - Kernel nicht aber bei Debian.
Ich tippe immer noch auf den 5.9er als LTS - Kernel bei den Mainline's
Der Zeit LTS bei den Mainline's 4.4, 4.9, 4.14, 4.19, 5.4, (5.9?)
Der 3.16er ist EOL.
« Letzte Änderung: 31.10.2020, 19:41:46 von tommix »

Re: Debian - Einstieg und aktuelle News
« Antwort #346 am: 31.10.2020, 20:55:57 »
Debian nutzt nur LTS-Kernel
Kann ich nicht so richtig glauben.
Was ist mit den Kerneln 5.4, 5.5, 5.6, 5.7 oder 5.8?
Die sind mit Sicherheit nicht LTS.

Das sind ja auch Kernel aus den Backports, wo sozusagen fortlaufend 'durchnummeriert' wird. Der Distributionskernel bei Buster ist 4.19 und der ist LTS und der nächste wird es auch, ich tippe mal auf 5.9

Re: Debian - Einstieg und aktuelle News
« Antwort #347 am: 31.10.2020, 21:00:11 »
Hier ist die Rede von 5.10: https://www.phoronix.com/scan.php?page=news_item&px=Linux-5.10-LTS-Kernel

Die letzten Distributionskernel von Debian Stable waren jedenfalls LTS. Laut des Artikels in AW #335 soll der nächste wieder ein LTS-Kernel, nämlich der 5.4er werden. Das ist jedoch fraglich, weil nach jetzigen Informationen der 5.10er (LTS?) noch vor dem Freeze erscheint.
« Letzte Änderung: 31.10.2020, 22:25:48 von skoopy »

Re: Debian - Einstieg und aktuelle News
« Antwort #348 am: 31.10.2020, 21:34:27 »
5.4 ist ja LTS. Nur pflegt Debian im Rahmen der Backports die Kernel ja nicht weiter, sondern präsentiert immer einen neuen Kernel.
Ist 5.9 kein LTS-Kernel? Wenn ja, dann wird 5.10 wohl keiner werden. Weiß tommix bestimmt.

Re: Debian - Einstieg und aktuelle News
« Antwort #349 am: 01.11.2020, 00:34:37 »
Debian Testing enthält, meines Wissens nach, nie LTS Kernel. Deswegen läuft die Distribution ja auch unter dem Titel Testing. Testing ist ja, bekannterweise, eine rolling distribution und da kann man kein LTS erwarten. Hab das seit 15 Jahren hinter mir, bei wheezy, glaub ich, angefangen und bis bullseye hochgezogen. Ich brauchte nie LTS.

Re: Debian - Einstieg und aktuelle News
« Antwort #350 am: 09.11.2020, 08:46:49 »
Der Freeze von Debian 11 beginnt wie geplant am 12. Januar: https://linuxnews.de/2020/11/freeze-zu-debian-11-beginnt-am-12-januar-2021/

KDE Plasma 5.19 ist jetzt übrigens in Sid verfügbar. An der Eingliederung von Version 5.20 wird derzeit gearbeitet.

Re: Debian - Einstieg und aktuelle News
« Antwort #351 am: 09.11.2020, 12:51:53 »
Dann wird es wohl noch weitere 4 - 5 Monate bis zum Erscheinen dauern. Ist dann immer schade, dass wir auf LMDE auch dann noch recht lange warten müssen.

NeuerMintUser67

  • Gast
Re: Debian - Einstieg und aktuelle News
« Antwort #352 am: 10.11.2020, 16:18:22 »
Der Freeze von Debian 11 beginnt wie geplant am 12. Januar: https://linuxnews.de/2020/11/freeze-zu-debian-11-beginnt-am-12-januar-2021/

KDE Plasma 5.19 ist jetzt übrigens in Sid verfügbar. An der Eingliederung von Version 5.20 wird derzeit gearbeitet.

Moin
 hab gerade dies gelesen
https://linuxnews.de/2020/11/kde-plasma-erhaelt-neuen-system-monitor/
  wird in KDE 5.20 eingepflegt ;D

Bin ja mal gespannt was die Abstimmung bringt  bei Debian.

Gruß
bleibt mir alle Gesund


Re: Debian - Einstieg und aktuelle News
« Antwort #353 am: 10.11.2020, 21:49:47 »
wird in KDE 5.20 eingepflegt
Bist du sicher? Im Artikel ist nur die Rede von Version 5.21. Die wird es wahrscheinlich nicht mehr in Bullseye schaffen.

Ist dann immer schade, dass wir auf LMDE auch dann noch recht lange warten müssen.
Das ist wahr. Dafür haben wir aber das Original. ;)

NeuerMintUser67

  • Gast
Re: Debian - Einstieg und aktuelle News
« Antwort #354 am: 11.11.2020, 17:36:49 »
Bist du sicher? Im Artikel ist nur die Rede von Version 5.21. Die wird es wahrscheinlich nicht mehr in Bullseye schaffen


Moin
@skoopy oh da  habe ich verschaut :o
habe gedacht das KDE immer ein Sprung auf Version  macht sieht nicht danach aus
sonder 2 immer also von 5.19 auf 5.21
sorry  dafür

Gruß

und bleibt mir Gesund

Re: Debian - Einstieg und aktuelle News
« Antwort #355 am: 12.11.2020, 21:47:01 »

Re: Debian - Einstieg und aktuelle News
« Antwort #356 am: 13.11.2020, 11:20:05 »
Bei sowas könnte man meinen Debian nähert sich bekannten Desktop zentrierten Distributionen etwas an. Auch der Installer schlägt ja den 'Debian Desktop' vor, der auch hier immer GNOME ist.

Und trotzdem ist Debian immer so, dass die desktopspezifischen Konfigurationen Vanilla sind und das wird hoffentlich so bleiben, denn genau der Aspekt gibt dann wieder die Freiheit der Ausgestaltung zurück.

Die Live-Medien hingegen könnten sie m.E. einstampfen. Auch für Anwender mit langsamen Internet haben sie ja ein großes ISO zum Installieren mit den essentiellen Paketen.

Ich freu mich auf die VÖ.

Re: Debian - Einstieg und aktuelle News
« Antwort #357 am: 13.11.2020, 15:44:37 »
Ich bin davon überzeugt, dass Debian einem auch weiterhin die bisherigen Freiheiten lässt. Die Ausschreibung des Artworks gehört eben zur Tradition und bietet Künstlern die Gelegenheit, sich auszuprobieren. Finde ich gut, dass der gemeinsame Gedanke hinter freier Software und Kultur als Allgemeingut hier umgesetzt wird.

Die Live-Medien sind zwar voll gestopft mit unnötigem Kram und nicht gut präsentiert, aber immerhin lässt sich Debian damit als unbedarfter Nutzer gut testen. Installieren würde ich das System aber auch über den Netinstaller.

Ich bin ebenfalls schon gespannt auf das Release. :)

Re: Debian - Einstieg und aktuelle News
« Antwort #358 am: 13.11.2020, 17:21:37 »
Debian bietet somit für jeden was. Im Gegensatz zu Arch machen sie halt ein wenig auf Desktop und erleichtern somit schon etwas den Einstieg. Nur wäre weniger manchmal mehr, was ich jetzt aber bloß in Bezug auf die Live-Medien anbringen will. Da könnte ein unbedarfter Anwender schon denken, was ist denn da für ein zusammengewürfeltes Zeug drauf und er wird sich womöglich nicht weiter mit dem tollen OS auseinandersetzen wollen, was dann schade wäre.

Ansonsten stehe ich voll und ganz hinter den Absichten der Entwickler.

NeuerMintUser67

  • Gast
Re: Debian - Einstieg und aktuelle News
« Antwort #359 am: 18.11.2020, 15:55:09 »
Debian bietet somit für jeden was. Im Gegensatz zu Arch machen sie halt ein wenig auf Desktop und erleichtern somit schon etwas den Einstieg.


Moin
 zu 1. Deshalb ist ja auch ein Arch für erfahrende oder Profi Nutzer gedacht lieber dphn,
ich würde Einsteiger eher Raten mint Basiertes System zu nehmen das Auf Unterbau Ubuntu Basiert, aber viele halten sich nicht dran und nehmen ein Debian  System gleich am Anfang :o
zu 2. Wie skoppy geschrieben hat und du auch geschrieben hast sind die Live-ISO  voll ich würde auch Raten zum Net-Installer ;D :D
dieser  ist nämlich noch (das  betone ich noch) Schlank
zu 3  eine Ganz neue Nachricht an euch habe gelesen das Gnome in Richtung 40-41  geht und GTK in 4  Gibt
siehe  Link dazu.
https://linuxnews.de/2020/11/gnome-foundation-blickt-auf-2021/
 Bleibt mir beide Gesund 
Markus