Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
26.07.2021, 18:19:54

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 25781
  • Letzte: Martina1
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 746921
  • Themen insgesamt: 60073
  • Heute online: 419
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  Festplatte kaputt oder doch nur die Distri?  (Gelesen 509 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Festplatte kaputt oder doch nur die Distri?
« am: 16.06.2021, 15:48:17 »
Hallo,

es geht um das Foto im Anhang, das kam nachdem ich gerade eben einen erschreckenden Systemabsturz hatte. Die Frage wäre, was kaputt ist.

Meine Befürchtung lautet auf Festplatte, aber ich hätte rein gar nichts dagegen, falls es etwas am Betriebssystem wäre.

In den letzten Tagen hatte ich schon seltsame Probleme, die ich sonst gar nicht gewohnt war. Das System - damals noch mit der vorigen LTS Version - ist immer wieder eingefroren, wobei ich gestern zur Abhilfe Mint Mate 20.1 installiert habe. Die Aktualisierung erfolgte, weil es so aussah, als sei da etwas am Betriebssystem zerschossen, das ich mit einer Neuinstallation beheben könnte.

Im Voraus Vielen Dank für die Hilfe.

Gruss!


Re: Festplatte kaputt oder doch nur die Distri?
« Antwort #1 am: 16.06.2021, 16:34:23 »
Richtig deuten kann ich die Fehlermeldung(en) nicht - für mich scheint aber die
Partition "nvme0n1p2" ein Problem zu haben.
Versuche einmal
- ein Livesystem zu starten
- die Anwendung "gparted" zu starten
- in "gparted" mit der rechten Maustaste die Partition anklicken
- und "Überprüfen" anklicken

vllt. hilft`s

Re: Festplatte kaputt oder doch nur die Distri?
« Antwort #2 am: 16.06.2021, 17:11:41 »
Hi,
ich würde zuerst einmal die M2 ausbauen und sauber machen, pusten. - Die Kontakte.
Nochmal neu installieren, wenn so weit alles OK.

SSD überprufen, live System starten und im Terminal ausführen:
sudo badblocks -nsv /dev/nvme0n1
Auf der Kiste ist nur Mint? Also kein Dualboot mit Windows.
« Letzte Änderung: 16.06.2021, 18:40:49 von Moridian »

Re: Festplatte kaputt oder doch nur die Distri?
« Antwort #3 am: 16.06.2021, 17:50:52 »
Danke für die Antworten.

- und "Überprüfen" anklicken

Ok, werde es probieren.

1. das ist wohl keine Festplatte!
nvme ist eine M2 - SSD.
2. das die schon defekt ist, halte ich für eher unwahrscheinlich.
(es sei den, es ist so ein billig SSD)

Das Gerät ist ein Thinkpad L480 und ja, ist eine SSD.

Hi,
ich würde zuerst einmal die M2 ausbauen und sauber machen, pusten. - Die Kontakte.

Kommt bei mir nicht in Frage. Ich würde nur noch mehr kaputt machen.


Auf der Kiste ist nur Mint? Also kein Dualboot mit Windows.

Ja, nur Mint.

Re: Festplatte kaputt oder doch nur die Distri?
« Antwort #4 am: 16.06.2021, 18:01:51 »
SSD überprufen, live System starten und im Terminal ausführen:
Code: [Auswählen]
sudo badblocks -nsv /dev/sda

Ich kenne den Befehl nicht - aber die "Ortsangabe" /dev/sda
wird bei einer nvme... nicht funktionieren - es müsste dann so aussehen
sudo badblocks -nsv /dev/nvme0n1


Re: Festplatte kaputt oder doch nur die Distri?
« Antwort #5 am: 16.06.2021, 18:42:05 »
Arg.. das mir total durch gegangen, sorry.
Danke für's einspringen.  :)

korrigiert!

Re: Festplatte kaputt oder doch nur die Distri?
« Antwort #6 am: 16.06.2021, 22:13:33 »
Jo, den badblocks musst ich letztens auch verwenden.
Würde ich auch empfehlen mal laufen zu lassen und den output am besten in ne Datei schreiben auf nem externen Datenträger.
Muss man aber auf jedenfall auch von Live CD laufen lassen.
Bei gemounteten System kann es zu Datenverlust führen liest man im manual.

Repariert wird durch den Befehl mWn aber nichts, dass sagt dir nur ob es ein Hardware Problem ist (gibt eine Liste der kaputte Sektoren aus),
oder nicht.
Wenn 0/0/0 rauskommt hast du ein software problem.
Wenn du kaputte Sektoren hast kannst du theoretisch mit fsck dem System "sagen",
dass diese nicht mehr beschrieben werden sollen;

wäre aber evtl empfehlenswert auch ne neue festplatte einzubauen in dem Fall.
Ist bekannt wie alt die Platte ist?

Re: Festplatte kaputt oder doch nur die Distri?
« Antwort #7 am: 16.06.2021, 22:43:20 »
Hier das Ergebnis der Abfrage. Siehe Foto im Anhang. Wenn ich alles richtig gemacht habe, ist die Festplatte ok.

Was wäre denn das nächste auf der Liste zum Ausschließen?

Re: Festplatte kaputt oder doch nur die Distri?
« Antwort #8 am: 17.06.2021, 08:12:43 »
Naja ... ist ja in dem Fall jetzt nicht nötig wie man sieht..
Dass systemd selbst auch gerne mal Probleme macht hab ich schon gehört, wird also softwareproblem sein,
allerdings kenn ich mich da nicht gut genug aus um noch weiterzuhelfen leider  :-X