Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
20.06.2021, 23:02:18

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 25691
  • Letzte: rmj_2
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 741767
  • Themen insgesamt: 59656
  • Heute online: 557
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema: [erledigt] Bekomme keine Verbindung zum Internet, obwohl diese angezeigt wird.  (Gelesen 270 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

LM 20 CIN

Hallo zusammen,

Habe Mint auf einem Stick installiert und er lief auch die ersten Tage ohne Einschränkungen. Nun bekomme ich plötzlich keine Verbindung mehr zum Internet.

Es wird zwar in der Leiste das Symbol für die Verbindung angezeigt, aber ich kann mit keinem Programm (z.B. Firefox) eine Verbindung herstellen.

Ich habe schon alles mögliche ausprobiert, z.B. Verbindungsdaten verändert, Firewall ausgeschalten.....aber nichts hat zu einer Verbindung geführt.

Kann mir jemand sagen was ich tun muss, um die Verbindung wieder herzustellen?

Vielen Dank
« Letzte Änderung: 08.06.2021, 11:22:39 von Michel »

Hallo Michel!

Nach 531 Beiträgen solltest du das eigentlich wissen, je mehr Infos, desdo besser die Hilfe. :o
Also fangen wir mal mit:
inxi -Fzan.  ;)

inxi -Fz
System:
  Kernel: 5.4.0-74-generic x86_64 bits: 64 Desktop: Cinnamon 4.6.7
  Distro: Linux Mint 20 Ulyana
Machine:
  Type: Desktop Mobo: Gigabyte model: GA-770TA-UD3 v: x.x serial: <filter>
  BIOS: Award v: F2 date: 12/25/2009
CPU:
  Topology: Quad Core model: AMD Athlon II X4 630 bits: 64 type: MCP
  L2 cache: 2048 KiB
  Speed: 800 MHz min/max: 800/2800 MHz Core speeds (MHz): 1: 800 2: 800
  3: 800 4: 800
Graphics:
  Device-1: AMD RV730 XT [Radeon HD 4670] driver: radeon v: kernel
  Display: x11 server: X.Org 1.20.9 driver: ati,radeon
  unloaded: fbdev,modesetting,vesa resolution: 1366x768~60Hz
  OpenGL: renderer: AMD RV730 (DRM 2.50.0 / 5.4.0-74-generic LLVM 11.0.0)
  v: 3.3 Mesa 20.2.6
Audio:
  Device-1: AMD SBx00 Azalia driver: snd_hda_intel
  Device-2: AMD RV710/730 HDMI Audio [Radeon HD 4000 series]
  driver: snd_hda_intel
  Sound Server: ALSA v: k5.4.0-74-generic
Network:
  Device-1: Realtek RTL8111/8168/8411 PCI Express Gigabit Ethernet
  driver: r8169
  IF: enp5s0 state: up speed: 1000 Mbps duplex: full mac: <filter>
Drives:
  Local Storage: total: 1.03 TiB used: 10.67 GiB (1.0%)
  ID-1: /dev/sda vendor: Seagate model: STM3500418AS size: 465.76 GiB
  ID-2: /dev/sdb vendor: Seagate model: ST3500418AS size: 465.76 GiB
  ID-3: /dev/sdc type: USB vendor: Lexar model: USB Flash Drive
  size: 119.24 GiB
Partition:
  ID-1: / size: 96.45 GiB used: 7.54 GiB (7.8%) fs: ext4 dev: /dev/sdc2
Sensors:
  System Temperatures: cpu: 28.5 C mobo: N/A gpu: radeon temp: 44 C
  Fan Speeds (RPM): N/A
Info:
  Processes: 213 Uptime: 57m Memory: 7.77 GiB used: 721.1 MiB (9.1%)
  Shell: bash inxi: 3.0.38

Das Betriebssystem das auf dem Rechner ist, hat einwandfreie Verbindung ins Internet.

Es ist nur die Verbindung gestört wenn das System auf dem Stick genutzt wird und dies auch auf meinem anderen Rechner (Obwohl es wie gesagt, ja zuerst funktioniert hat).

Es liegt also an dem System auf dem Stick. So würde ich das zumindest verstehen.

Wie ist es, wenn Du auf Deinem Stick-System einen neuen Benutzer anlegst und von dem aus in’s Internet gehst?

Hast Du schon mal die Verbindung im System getrennt und wieder neu aktiviert?

Verbindung getrennt:

Ja, das hatte ich gestern auch schon zig mal gemacht, hat nichts gebracht. Auch an zwei verschiedenen Rechnern nichts.

Als ich gerade eben dran rumgespielt hab, kam plötzlich eine Verbindung zustande.

Habs gerade nochmal runter und wieder rauf gefahren. Erst gings nicht, dann nach Verbindung trennen und wieder an, gings wieder.

Aber gestern hat das nichts gebracht.

Hat jemand eine Erklärung dafür?

Ich schalt das hier mal auf erledigt, weil die Verbindung momentan ja hergestellt ist, mich würde aber schon interessieren woran das ganze liegt, was das Problem sein könnte. Denn Gestern hatte ich keine Chance eine Verbindung herzustellen.


Laut deinem inxi hast du nicht einmal Wlan-Hardware in deinem Rechner. Was ist das für ein Wlanteil, das verbaut ist? Ist es vielleicht ein USB-Wlan-Empfänger und die beiden Sticks sind in einem parallelem Port und die Stromstärke ist einfach zu hoch?

Läuft alles über Lan.

Was bedeutet Stromstärke zu hoch?

Ein USB2-Anschluss liefert dir 0,5 A Strom. Eine externe 2,5"-Festplatte braucht etwa 0,9 A (wahrscheinlich Anlaufstrom), das klappt häufig gerade noch, manchmal verharzt ein Lager oder oder oder, schon ist die Reibung ein wenig höher und der Strombedarf auch. Folge es klappt nicht mehr, obwohl es gestern noch lief.
Auch gemein. Die USB-Anschlüsse werden häufig paarweise intern angebunden und raus geführt. Hier darf man aber nur 0,5 A je Paar haben. Es kann sich also lohnen, einen anderen USB-Port mal zu versuchen.