Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
25.07.2021, 13:49:22

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 25780
  • Letzte: ElSol
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 746758
  • Themen insgesamt: 60059
  • Heute online: 380
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema: [erledigt] SSD austauschen  (Gelesen 605 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[erledigt] SSD austauschen
« am: 07.06.2021, 13:19:52 »
Hallo,

eine SSD im System hat Fehler und sich auch in vergangenen Tagen entsprechend verhalten ... wurde nicht angezeigt, nach einem Neustart war sie wieder da ..

Ich möchte diese nun durch eine neue SSD, gleiche Marke, gleiche Größe ersetzen.

Zu meinem System:

~$ inxi -Fz
System:
  Host: lmde4 Kernel: 4.19.0-16-amd64 x86_64 bits: 64
  Desktop: Cinnamon 4.8.6 Distro: LMDE 4 Debbie
Machine:
  Type: Desktop System: Gigabyte product: N/A v: N/A serial: <filter>
  Mobo: Gigabyte model: J3455N-D3H serial: <filter>
  UEFI: American Megatrends v: F3 date: 11/16/2018
CPU:
  Topology: Quad Core model: Intel Celeron J3455 bits: 64 type: MCP
  L2 cache: 1024 KiB
  Speed: 799 MHz min/max: 800/2300 MHz Core speeds (MHz): 1: 799 2: 799
  3: 799 4: 799
Graphics:
  Device-1: Intel HD Graphics 500 driver: i915 v: kernel
  Display: x11 server: X.Org 1.20.4 driver: modesetting unloaded: fbdev,vesa
  resolution: 1920x1080~60Hz
  OpenGL: renderer: Mesa DRI Intel HD Graphics 500 (Broxton 2x6)
  v: 4.5 Mesa 18.3.6
Audio:
  Device-1: Intel Celeron N3350/Pentium N4200/Atom E3900 Series Audio Cluster driver: snd_hda_intel
  Sound Server: ALSA v: k4.19.0-16-amd64
Network:
  Device-1: Realtek RTL8111/8168/8411 PCI Express Gigabit Ethernet
  driver: r8169
  IF: enp3s0 state: up speed: 1000 Mbps duplex: full mac: <filter>
Drives:
  Local Storage: total: 1.09 TiB used: 35.83 GiB (3.2%)
  ID-1: /dev/sda vendor: Toshiba model: TR200 size: 223.57 GiB
  ID-2: /dev/sdb vendor: A-Data model: SU630 size: 447.13 GiB
  ID-3: /dev/sdd type: USB model: SABRENT SABRENT size: 447.13 GiB
Partition:
  ID-1: / size: 45.25 GiB used: 35.82 GiB (79.2%) fs: ext4 dev: /dev/sda4
Sensors:
  System Temperatures: cpu: 53.0 C mobo: N/A
  Fan Speeds (RPM): N/A
Info:
  Processes: 211 Uptime: 28m Memory: 15.52 GiB used: 1.57 GiB (10.1%)
  Shell: bash inxi: 3.0.32

Alle Daten von sdb sollen auf sdd übertragen werden.

sudo fdisk -l
[           
Disk /dev/sda: 223,6 GiB, 240057409536 bytes, 468862128 sectors
Disk model: TOSHIBA-TR200   
Units: sectors of 1 * 512 = 512 bytes
Sector size (logical/physical): 512 bytes / 512 bytes
I/O size (minimum/optimal): 512 bytes / 512 bytes
Disklabel type: gpt
Disk identifier: 8B2DFE42-8BE0-4615-A133-263E8030D6AA

Device         Start       End   Sectors   Size Type
/dev/sda1       2048   1050623   1048576   512M EFI System
/dev/sda2    1050624 242360319 241309696 115,1G Linux filesystem
/dev/sda4  242360320 339302399  96942080  46,2G Linux filesystem
/dev/sda5  339302400 468860993 129558594  61,8G Linux filesystem


Disk /dev/sdb: 447,1 GiB, 480103981056 bytes, 937703088 sectors
Disk model: ADATA SU630     
Units: sectors of 1 * 512 = 512 bytes
Sector size (logical/physical): 512 bytes / 512 bytes
I/O size (minimum/optimal): 512 bytes / 512 bytes
Disklabel type: gpt
Disk identifier: 43CA6904-7EC3-4F3C-A551-549098604C87

Device         Start       End   Sectors   Size Type
/dev/sdb1       2048 468750335 468748288 223,5G Linux filesystem
/dev/sdb2  468750336 937701375 468951040 223,6G Linux filesystem


Disk /dev/sdd: 447,1 GiB, 480103981056 bytes, 937703088 sectors
Disk model:                 
Units: sectors of 1 * 512 = 512 bytes
Sector size (logical/physical): 512 bytes / 4096 bytes
I/O size (minimum/optimal): 4096 bytes / 4096 bytes
Disklabel type: gpt
Disk identifier: 43CA6904-7EC3-4F3C-A551-549098604C87

Device         Start       End   Sectors   Size Type
/dev/sdd1       2048 468750335 468748288 223,5G Linux filesystem
/dev/sdd2  468750336 937701375 468951040 223,6G Linux filesystem

sdb1 wird als /home in LM 19.3 (sda2) verwendet, sdb2 ist eine Datenpartition und wird nur manuell eingehängt.

Könnte ich hier einfach mit dd arbeiten?

dd if=/dev/sdb of=/dev/sdd bs=4M status=progress
Danach müsste ich dann wohl nur die SSD sdb im System durch die jetzt am USB hängende sdd austauschen ...

Wie gehe ich am besten vor ?

MfG Jang
« Letzte Änderung: 09.06.2021, 18:46:33 von Jang »

Re: SSD austauschen
« Antwort #1 am: 07.06.2021, 13:33:30 »
Klar kannst du die alte mit dd auf die neue klonen.

Re: SSD austauschen
« Antwort #2 am: 07.06.2021, 14:14:40 »
Hallo toffifee,

Hm ? Woran könnte dann diese Fehlermeldung liegen?

dd: Fehler beim Lesen von '/dev/sdb': Eingabe-/Ausgabefehler
0+0 Datensätze ein
0+0 Datensätze aus
0 bytes copied, 0,00110399 s, 0,0 kB/s

Liegt wohl an den fehlerhaften Sektoren? Spiele ich dann besser die TimeShift-Sicherung der sdb1 auf sdd1 und die BiT-Sicherung von sdb2 auf sdd2 ?

MfG Jang

Re: SSD austauschen
« Antwort #3 am: 07.06.2021, 16:19:20 »
Du könntest auch den Befehl zeigen, der die Fehlermeldung hervor gerufen hat, so ist das nur Halbes nix Ganzes.

Re: SSD austauschen
« Antwort #4 am: 07.06.2021, 17:26:54 »
Also ich habe noch vor kurzem meine SSD von einem Live-System aus ohne Probleme mit diesem Befehl geklont:

sudo time dd status=progress bs=1M if=/dev/sda of=/dev/sdb

Achte nur darauf, dass die UUID der beiden Festplatten danach identisch sind. Deshalb vor dem Neustart unbedingt die alte SSD ausbauen.

Weitere Unterstützung findest du hier: https://wiki.ubuntuusers.de/dd/

Viel Erfolg
« Letzte Änderung: 07.06.2021, 17:38:26 von lmFriend »

Re: SSD austauschen
« Antwort #5 am: 08.06.2021, 12:17:21 »
Hallo,

konnte gestern leider nicht antworten ... ab 15 Uhr war das Internet weg :-/

@Bernibär .. der Terminalbefehl stand in meinem Posting davor, weshalb ich diesen nicht wiederholt hatte.

@ImFriend ... :-/ Ich hatte es vom System aus gestartet ... nicht vom Live-System :-/ Hab ich aber eben sofort gemacht!

$ sudo time dd status=progress bs=1M if=/dev/sdb of=/dev/sde
968843264 bytes (969 MB, 924 MiB) copied, 57 s, 16,9 MB/s
dd: Fehler beim Lesen von '/dev/sdb': Eingabe-/Ausgabefehler
923+1 Datensätze ein
923+1 Datensätze aus
968843264 bytes (969 MB, 924 MiB) copied, 57,426 s, 16,9 MB/s
Command exited with non-zero status 1
0.00user 1.45system 0:57.43elapsed 2%CPU (0avgtext+0avgdata 3464maxresident)k
1895420inputs+1892272outputs (0major+360minor)pagefaults 0swaps

Bei defekten Sektoren soll man wohl besser bs=4K verwenden ...

$ sudo time dd status=progress bs=4K if=/dev/sdb of=/dev/sde
806735872 bytes (807 MB, 769 MiB) copied, 5 s, 161 MB/s
dd: Fehler beim Lesen von '/dev/sdb': Eingabe-/Ausgabefehler
236534+0 Datensätze ein
236534+0 Datensätze aus
968843264 bytes (969 MB, 924 MiB) copied, 8,67264 s, 112 MB/s
Command exited with non-zero status 1
0.26user 2.79system 0:08.67elapsed 35%CPU (0avgtext+0avgdata 2572maxresident)k
1892792inputs+1892272outputs (0major+107minor)pagefaults 0swaps

Das wird wohl nix :-/ Auch ein if=/dev/sdb1 of=/dev/sde1, um eine einzelne Partition zu klonen, brachte keinen Erfolg.

Ich muss gestehen das ich derartige Probleme seit Nutzung von Festplatten noch nie hatte, trotz Nutzung von Windows ;-)

MfG Jang

Re: SSD austauschen
« Antwort #6 am: 08.06.2021, 12:48:27 »
Beim Versuch, eine defekte (!) SSD zu klonen muss man nun mal mit Problemen rechnen! ;)
Besser wäre es wohl, die Daten zu sichern und auf der neuen SSD Mint neu zu installieren.

Re: SSD austauschen
« Antwort #7 am: 09.06.2021, 18:46:14 »
Hallo toffifee,

wie recht du hast!

Ich hab die alte SSD ausgebaut, neue eingebaut. Im System erst mit GParted die SSD eingerichtet ... um beim ersten Kopierversuch von der alten SSD, via USB angeschlossen, festzustellen das die Rechte der Platte nicht stimmen ;-) Also die SSD nochmals via Laufwerke eingerichtet, da stimmen ja die Rechte automatisch, und BiT mit der letzten Sicherung vor 2 Tagen gestartet und wiederherstellen lassen ... Passt!

Die andere Partition, wird ja unter LM 19.3 als /home eingebunden, muss ich erst noch einspielen. Da habe ich aber noch eine ältere Timeshift-Sicherung inkl. Home und danach eh nichts neues installiert. Wird wohl auch wieder werden ... ist mir aber im Augenblick nicht so wichtig da ich ja unter LMDE4 arbeite.

MfG Jang