Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
16.09.2021, 13:47:29

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 753943
  • Themen insgesamt: 60628
  • Heute online: 643
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  Kann kein Bildschirmfoto erstellen wenn VirtualBox läuft  (Gelesen 1010 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Ich war etwas am experimentieren mit VirtualBox und wollte ein Bildschirmfoto machen, aber sobald ich auf "Bildschirmfoto aufnehmen" klicke, wird das Bild wie gewohnt etwas grün, aber es erscheint eine Fehlermeldung die ich nicht weg klicken kann. Ich sehe, das die VM weiter läuft aber ich kann nichts mehr machen. Das einzige was mir bleibt ist das gerät brutal auszuschalten.

Was kann das sein und wie kann ich da Abhilfe schaffen?

Re: Kann kein Bildschirmfoto erstellen wenn VirtualBox läuft
« Antwort #1 am: 04.06.2021, 19:26:29 »
Willst du ein Foto des Gastsystems machen? Das kannst du mit einem Menübefehl von VBox.

Re: Kann kein Bildschirmfoto erstellen wenn VirtualBox läuft
« Antwort #2 am: 04.06.2021, 21:27:35 »
Das einzige was mir bleibt ist das gerät brutal auszuschalten
Soll heißen, Du kennst keine anderen Möglichkeiten?
Zum Beispiel:
https://wiki.ubuntuusers.de/Notfall/#System-friert-ein
« Letzte Änderung: 04.06.2021, 21:31:05 von aexe »

Re: Kann kein Bildschirmfoto erstellen wenn VirtualBox läuft
« Antwort #3 am: 04.06.2021, 22:26:09 »
Off-Topic:
hat eigentlich jemand schon mal geschafft "Magic SysRQ " ganz allein zu bewältigen,
ich sag mal ALT+DRUCK halten, da sind ja schon 2Hände mit beschäftigt,
meine diesen hier (Magic SysRQ Alt + Druck gedrückt halten und nacheinander R + E + I + S + U + B drücken )
« Letzte Änderung: 04.06.2021, 22:34:51 von red1900 »

Re: Kann kein Bildschirmfoto erstellen wenn VirtualBox läuft
« Antwort #4 am: 04.06.2021, 23:27:06 »
Bei meinem T430 liegen die Alt+GR und die Druck Taste direkt nebeneinander. Der Rest ist ein Kinderspiel.

Re: Kann kein Bildschirmfoto erstellen wenn VirtualBox läuft
« Antwort #5 am: 04.06.2021, 23:29:50 »
okay ALT GR + Druck geht hier zur noch auch mit einer Hand, aber steht da nicht ALT+DRUCK, oder iss das egal

Re: Kann kein Bildschirmfoto erstellen wenn VirtualBox läuft
« Antwort #6 am: 04.06.2021, 23:57:37 »
Off-Topic:
… "Magic SysRQ " ganz allein zu bewältigen
geht mit ewas Übung ganz gut. Der Mensch hat ja normalerweise 2 Hände und 10 Finger zur Verfügung.
R, E und I kann man übrigens weglassen.
edit
Alt und Druck gedrückt halten und nacheinander drücken:
S, U, B –> Neustart
oder
S, U, O –> Herunterfahren
« Letzte Änderung: 05.06.2021, 07:54:29 von aexe »

Re: Kann kein Bildschirmfoto erstellen wenn VirtualBox läuft
« Antwort #7 am: 05.06.2021, 07:44:41 »
Willst du ein Foto des Gastsystems machen? Das kannst du mit einem Menübefehl von VBox.

ja, genau. Dafür wollte ich das Bildschirmfotoprogramm nutzen, direkt aus VB heraus habe ich noch nicht probiert. Muss ich mal suchen...

Das einzige was mir bleibt ist das gerät brutal auszuschalten
Soll heißen, Du kennst keine anderen Möglichkeiten?
Zum Beispiel:
https://wiki.ubuntuusers.de/Notfall/#System-friert-ein

Hmmm ich kenne noch nicht viel, ich nutze Linux erst seit 3 Wochen. Bin mich noch fleißig am einlesen. In dem Moment konnte ich nur den Powerknopf gedrückt halten. Seitdem kommt bei hochfahren allerdings wieder die MOK-Meldung.

Und eine PrtScr taste hat dieser Laptop nicht. 

Re: Kann kein Bildschirmfoto erstellen wenn VirtualBox läuft
« Antwort #8 am: 05.06.2021, 11:59:43 »
Was ist denn die MOK Meldung?
In Linux Mint reicht es normalerweise nur die Druck-Taste zu betätigen, um ein Bildschirmfoto aufzunehmen.
Aber wie ein Vorredner schon sagte hat VM Ware meistens selber diese Funktionalität noch mal eingebaut.
Wahrscheinlich um doppelte Tastenbelegung zu vermeiden oder eine besser Auflösung im Bild zu haben.
Auf welche Weise hattest du eigentlich ursprünglich versucht das Bildschirmfoto zu machen?

LG

Re: Kann kein Bildschirmfoto erstellen wenn VirtualBox läuft
« Antwort #9 am: 05.06.2021, 12:08:27 »
Hab mal ins Englische mint Forum geschaut. MOK steht wohl für Machine Owner Key...
https://forums.linuxmint.com/viewtopic.php?t=290171
Ich glaube wenn du solche Meldungen kriegst dann hast du noch ganz andere Probleme als nur Bildschirmfotos...
Im Englischen Forum schreiben die dass man den Fehler nicht kriegen sollte wenn man secure boot im UEFI ausschaltet.
Ob das so empfehlenswert ist find ich aber fragwürdig.
Aber du könntest es mal versuchen.

Re: Kann kein Bildschirmfoto erstellen wenn VirtualBox läuft
« Antwort #10 am: 05.06.2021, 15:06:32 »
eine PrtScr taste hat dieser Laptop nicht.
Vielleicht hat sie nur eine andere Bezeichnung?
 
… secure boot im UEFI ausschaltet.
Ob das so empfehlenswert ist find ich aber fragwürdig.
Wenn man weiß, was das ist – halb so wild.

Re: Kann kein Bildschirmfoto erstellen wenn VirtualBox läuft
« Antwort #11 am: 05.06.2021, 19:50:00 »
PrnScr bzw. Druck-Taste hat das Gerät echt nicht. Das hat kein Apple Computer. Und die MOK-Meldung bekommt man weg durch die grubx64.efi auf shimx64.efi zu kopieren. Secure-Boot hat das Gerät auch nicht. Da gibt es eine Inkompatibilität von Apple-EFI, welche nicht 100% zu UEFI kompatibel ist und, auch wenn es gar kein Secure-Boot gibt, diese Meldung erzeugt wird. Was ich aber komisch finde, ist dass die MOK-Meldung nach einem forcierten abschalten des Gerätes wider auftaucht.

Re: Kann kein Bildschirmfoto erstellen wenn VirtualBox läuft
« Antwort #12 am: 05.06.2021, 20:14:14 »
PrnScr bzw. Druck-Taste hat das Gerät echt nicht. Das hat kein Apple Computer.
Probier mal Apfel + Hochstelltaste + 3 macht dir nen Screenshot und speichert den am Desktop als .PNG ab.
https://www.macuser.de/threads/windows-druck-taste-auf-macbook.381945/

Re: Kann kein Bildschirmfoto erstellen wenn VirtualBox läuft
« Antwort #13 am: 06.06.2021, 06:58:34 »
Auch mit Linux als Betriebssystem?

Re: Kann kein Bildschirmfoto erstellen wenn VirtualBox läuft
« Antwort #14 am: 06.06.2021, 09:47:11 »
Kostet nichts - kann auch nichts zerstören.
Wäre auch schneller gegangen als den Post zu verfassen.