Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
26.10.2021, 21:13:00

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 26016
  • Letzte: enabler
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 759801
  • Themen insgesamt: 61033
  • Heute online: 599
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  Update auf LM-20.2 Uma  (Gelesen 2000 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Re: Update auf LM-20.2 Uma
« Antwort #15 am: 13.07.2021, 15:49:55 »
Ich würde mich freuen, wenn Beiträge in diesem Thema sich auf konkrete Probleme mit dem Update auf LM-20.2 beschränken würden. Sollte es keine geben … auch gut. Daran ist man ja von LinuxMint gewöhnt.
Für allgemeine Betrachtungen zur Linux-Welt, andere Betriebssysteme oder was auch immer gerade das Herz bewegt, gibt es doch geeignete andere Abteilungen in diesem Forum.

Re: Update auf LM-20.2 Uma
« Antwort #16 am: 13.07.2021, 17:22:05 »
Bei einem Anheben von LM-20 oder LM-20.1 auf LM-20.2 spielt das "Edge-ISO" aber keine Rolle, wenn ich mich nicht irre. 
Das kann nützlich sein, wenn man eine neue Installation auf sehr neuer Hardware mit problematischen Komponenten machen will. Anderes Thema.

Die Installation des 5.11er Kernels in einem laufenden System hat auch nichts mit "Edge" zu tun. Sondern, wie richtig bemerkt,
weil vorhandener 5.8 nur bis August 2021 unterstützt
wird.
Deshalb kommt Ubuntu 21.04 mit dem 5.11er, der auch nach Ubuntu 20.04 LTS (Basis für LM-20.x) zurückportiert wird. 
Eine Alternative bei LM-20.x ist immer noch der 5.4er (LTS) Kernel.
« Letzte Änderung: 13.07.2021, 18:16:38 von aexe »

Re: Update auf LM-20.2 Uma
« Antwort #17 am: 13.07.2021, 18:06:12 »
Off-Topic:
Auf was deutet "Edge" denn hin?
Ohje? Versteh ich nicht.
Englisch für Rand, Kante, Schneide, Ecke, Rahmen, Ufer, Vorteil, Vorsprung,  …
http://www.woerterbuch.info/?query=edge&s=dict&l=en
« Letzte Änderung: 13.07.2021, 18:35:51 von aexe »

Re: Update auf LM-20.2 Uma
« Antwort #18 am: 13.07.2021, 18:18:07 »

Re: Update auf LM-20.2 Uma
« Antwort #19 am: 13.07.2021, 19:07:01 »
Die Installation des 5.11er Kernels in einem laufenden System hat auch nichts mit "Edge" zu tun. Sondern, wie richtig bemerkt,
weil vorhandener 5.8 nur bis August 2021 unterstützt
wird.
Deshalb kommt Ubuntu 21.04 mit dem 5.11er, der auch nach Ubuntu 20.04 LTS (Basis für LM-20.x) zurückportiert wird. 
Eine Alternative bei LM-20.x ist immer noch der 5.4er (LTS) Kernel.

Danke @aexe, das passt dann genau so mit den drei Kerneln (5.11 neu, 5.8 mal selber installiert wegen Ryzen, 5.4 als Fallback mitgeschleppt) bei mir und das Uma Upgrade ist abgehakt.

Off-Topic:
Ich hatte eine Frage aus Unsicherheit (weil eben beim selbst aktualisierten Kernel was von hwe-20.4-edge stand), und bin unter einigen Hyänen mit 0 Verständnis gelandet, die sich wohl für Nachfolger von Jerry Lewis halten. Leider kann man hier solche Nutzer der nutzlosen Art nicht für sich ausblenden/stumm schalten

Re: Update auf LM-20.2 Uma
« Antwort #20 am: 13.07.2021, 19:31:05 »
Off-Topic:
Man muss die Menschen nehmen, wie sie sind.
Es gibt keine anderen.

So sieht das in meinem LM-20.2 Cinnamon aus:

Re: Update auf LM-20.2 Uma
« Antwort #21 am: 19.07.2021, 15:51:01 »
Super! Das Update auf 20.2 hat problemlos geklappt!  :D

Re: Update auf LM-20.2 Uma
« Antwort #22 am: 22.07.2021, 19:29:37 »
Falls jemand ein ähnliches Problem hat:

Endlich! Seit einiger hatte ich den Hinweis in den Systemberichten und in der Aktualisierungsverwaltung auf die neue Mint Version UMA. In beiden Programmen aber tat sich überhaupt nichts beim Versuch zum Upgrade.

Jetzt habe ich diese Seite gefunden: https://easylinuxtipsproject.blogspot.com/p/upgrade-mint.html#ID2, wo per sed das Source-Repository auf 'uma' gestellt wird.

Ich hatte noch zusätzlich das Problem, dass der Server "evowise", den ich als Bezugsquelle eingestellt hatte, nicht ansprechbar war. Nach seiner Ersetzung hat der Upgrade endlich funktioniert.