Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
02.08.2021, 05:48:21

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 25795
  • Letzte: batou
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 747855
  • Themen insgesamt: 60164
  • Heute online: 318
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online
Mitglieder: 3
Gäste: 221
Gesamt: 224

Autor Thema: [erledigt] memtest freeze  (Gelesen 481 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[erledigt] memtest freeze
« am: 22.05.2021, 14:22:18 »
Hallo zusammen,

das Problem ist dass memtest86 v5.01, ausgeführt vom grub aus, im Test '2 bei 60% stehen bleibt.
Das rote Plus neben memtest86 blinkt.
Ein Zugriff über die Tasten für die Funktionen esc und c ist nicht möglich.
Kann dann nur hart ausschalten.
Maschine ist ein Lenovo TP L540 mit 2x4 GB RAM Samsung DDR3-1600.
Ist ein W10 und Mint 20.1 Mate drauf.
Da läuft alles problemlos,
Aber warum zickt der memtest?
Wenn ich die Riegel einzeln im oberen sowie im unteren RAM Slot teste läuft der Test weiter.
Nur im Dualbetrieb bleibts stehen.

Kurios ist auch dass das Ding läut Besitzeraussage im Grub Countdown einfach stehen bleiben soll.
Konnte ich noch nicht nachvollziehen.
Einmal stand das Lenovo Logo was vor dem grub erscheint sehr lange an und es ging nicht bis zum grub weiter.
Nach ausschalten und wieder einschalten liefs durch.
Laut Netz kann die BIOS Batterie schwach werden, wobei da noch keinerlei Anzeigen für zutreffen wie z.B. Uhrzeit weg.

Komisches Ding...


« Letzte Änderung: 06.06.2021, 09:13:02 von zitzi »

Re: memtest freeze
« Antwort #1 am: 22.05.2021, 15:06:55 »
Habe hier auch einen Rechner bei dem der Memtest schon sehr früh einfach stehen bleibt. Das Pluszeichen lebt, aber kein weiterer Fortschritt. Auf der Seite von Memtest werden einige Ursachen genannt, oft das UEFI.

Wenn ich dann höre, dass der Rechner nicht sauber bis zum Start des Betriebssystems durchläuft, würde ich mal einen Blick aufs BIOS werfen und ggf updaten.

Habe hier noch einen MSI Laptop, der schafft es manchmal nicht das BIOS überhaupt zu starten. Wenn er dann läuft ist alles paletti - keine Ursache zu finden, alle HW scheint in Ordnung zu sein.

Will sagen: Die Probleme stecken nicht nur in den "höheren" Ebenen wie Bootloader für das OS oder das OS selber.

Wenn die Speicher einzeln getestet OK sind, würde ich diesem Ergebnis trauen und an anderer Stelle weitersuchen.

Re: memtest freeze
« Antwort #2 am: 22.05.2021, 15:16:17 »
BIOS habe ich schon updated.
Der Startfehler mit dem Hänger des Countdown im grub war bis jetzt nicht nachvollziehbar.
Die Riegel laufen gerade einzeln im memtest.
Eine CMOS-Batterie für das L540 ist schwierig zu finden.
Hat da jemand ne Adresse?
« Letzte Änderung: 22.05.2021, 15:32:23 von zitzi »

Re: memtest freeze
« Antwort #3 am: 22.05.2021, 15:34:47 »
Eine CMOS-Batterie für das L540 ist schwierig zu finden.
Hat da jemand ne Adresse?

Scheint eine stinknormale CR2032 Knopfzelle zu sein - mit herstellerspezifischen Kabel dran. Wenn im Gehäuse des Laptop etwas Platz ist, kannst du einen universellen Halter kaufen und die existierenden Kabel anschließen/verlängern.

Ansonsten gibt es noch "Universal CR2032 mit Kabel" - da kann man dann auch das originale Kabel dran anlöten, sollte der Stecker nicht passen.

Re: memtest freeze
« Antwort #4 am: 22.05.2021, 20:34:57 »
Eine CMOS-Batterie für das L540 ist schwierig zu finden.
Wiso?

Lenovo ThinkPad L540 umdrehen;
4 Schrauben lösen;
Deckel entfernen;
Und da ist sie!

Re: memtest freeze
« Antwort #5 am: 23.05.2021, 09:21:15 »
Na die zu finden war nicht das Problem.
Da ist das L540 sogar viel gnädiger als andere Modelle.
Hab eine Batterie bestellt.
Nur de Stecker kam mir speziell vor, aber dann wird er halt notfalls umgebastelt.
Memtest ist mit den einzelnnen Riegeln fehlerfrei lange gelaufen.
Ich beobachte das Teil jetzt noch bis die Batterie kommt.
Mal sehen ob der Countdown Fehler noch mal auftritt.

Re: memtest freeze
« Antwort #6 am: 06.06.2021, 09:12:18 »
Und hier die abschließende Wasserstandsmeldung:

Batterie passt
memtest hat beide RAM Module einzeln mit "ok" durchgetestet
Countdownstop im grub trat nicht auf

Kiste läuft und Kumpel ist glücklich.
Ich mach mit Dank zu!