Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
29.07.2021, 16:43:39

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 25791
  • Letzte: Linux-Ofi
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 747397
  • Themen insgesamt: 60117
  • Heute online: 423
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema: [erledigt] Roger Router als Fax  (Gelesen 1062 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[erledigt] Roger Router als Fax
« am: 18.05.2021, 16:53:48 »
Noch'n Stolperstein.

Ich habe Roger Router als flatpak installiert. Es sieht gut aus, der Drucker ist installiert. Aber wenn ich den Drucker nutze, wird nur eine tmp Datei erzeugt. Es müsste doch ein Fenster aufgehen, in dem man die Faxnummer angibt?
In der VirtualBox habe ich Fax4Fritz installiert, das funktioniert. Also ist die Fritzbox richtig eingestellt?
Als Fehlermeldung wird ein Filter (??) vermisst bzw >>Datei "/usr/lib/cups/backend/roger-cups" nicht verfügbar: No such file or directory<<

HEINI@LM-ssd:~$ sudo cat /etc/cups/printers.conf | egrep -i 'model|device'
[sudo] password for HEINI:     
MakeModel EPSON ET-3750 Series, driverless, cups-filters 1.27.4
DeviceURI implicitclass://EPSON_ET_3750_Series/
MakeModel Generic CUPS-PDF Printer (w/ options)
DeviceURI cups-pdf:/
MakeModel roger fax printer, 1.0
DeviceURI roger-cups:/

HEINI@LM-ssd:~$ lpstat -t -v -r -H
Zeitplandienst läuft
systemvoreingestelltes Ziel: PDF
Gerät für EPSON_ET_3750_Series: implicitclass://EPSON_ET_3750_Series/
Gerät für PDF: cups-pdf:/
Gerät für Roger-Router-Fax: roger-cups:/
EPSON_ET_3750_Series akzeptiert Anfragen seit Di 18 Mai 2021 01:13:56 CEST
PDF akzeptiert Anfragen seit Mo 17 Mai 2021 01:23:17 CEST
Roger-Router-Fax akzeptiert Anfragen seit Di 18 Mai 2021 16:27:09 CEST
Drucker EPSON_ET_3750_Series ist im Leerlauf.  Aktiviert seit Di 18 Mai 2021 01:13:56 CEST
Drucker PDF ist im Leerlauf.  Aktiviert seit Mo 17 Mai 2021 01:23:17 CEST
Drucker Roger-Router-Fax ist im Leerlauf.  Aktiviert seit Di 18 Mai 2021 16:27:09 CEST
   Datei "/usr/lib/cups/backend/roger-cups" nicht verfügbar: No such file or directory
Roger-Router-Fax-8      HEINI            569344   Di 18 Mai 2021 16:16:00 CEST
Roger-Router-Fax-9      HEINI              1024   Di 18 Mai 2021 16:27:09 CEST
Gerät für EPSON_ET_3750_Series: implicitclass://EPSON_ET_3750_Series/
Gerät für PDF: cups-pdf:/
Gerät für Roger-Router-Fax: roger-cups:/
Zeitplandienst läuft
/run/cups/cups.sock
« Letzte Änderung: 09.06.2021, 17:48:41 von nochDau »

neo67

  • Administrator
  • *****
Re: Roger Router als Fax
« Antwort #1 am: 18.05.2021, 17:06:56 »
Welche Fritzbox?

Lesen:
https://forum.ubuntuusers.de/topic/faxen-mit-fritz-box-7490/
https://tabos.gitlab.io/project/rogerrouter/
https://service.avm.de/help/de/FRITZ-Box-7590/017p1/hilfe_fon_howto_faxversand

Edit:

Um Roger Router zu verwenden, müssen nachfolgende Funktionen im Router freigeschaltet werden:

Zitat
TR-064: Diese Funktion ist in aktuellen FRITZ!Boxen (ab FRITZ!OS 5.5) standardmäßig aktiviert, überprüfbar auf der FRITZ!Box-Weboberfläche (http://fritz.box) unter Heimnetz -> Netzwerk -> Netzwerkeinstellungen. Unter dem Punkt Heimnetzfreigaben muss die Option Zugriff für Anwendungen zulassen aktiviert sein. Nach einer Veränderung dieser Einstellung muss die FRITZ!Box neugestartet werden.
Fax-Unterstützung (CAPI over TCP): Mit dem Telefon die Nummer #96*3* wählen (zum Deaktivieren #96*2* wählen).
Signalisierung von Anrufen: Mit dem Telefon die Nummer #96*5* wählen (zum Deaktivieren #96*4* wählen).

Re: Roger Router als Fax
« Antwort #2 am: 18.05.2021, 17:24:12 »
Hi
Da es ja mit deinem Window und der Fritzbox geht ,
hast du das neuste Flat genommen ?

Update: Aktuellen Roger Router Flatpak Version installieren (flathub.org/apps/details/org.tabos.roger)

Und das hier mal gelesen (Anfang kann man überspringen , da es ja bei dir geht)

https://secure.jolichter.de/smf/index.php?topic=287.0

Und auch das bei denem Drucker so gemacht ?
lpadmin -p Roger-Router-Fax -m drv:///sample.drv/generic.ppd -v socket://localhost:9100/ -E -o PageSize=A4
MfG soyo

Und nur so , Roger Router muß gestartet sein , bevor du nen "FAX- Ausdruckst"  , hab ich auch schon öffter vergessen.  :D

Re: Roger Router als Fax
« Antwort #3 am: 18.05.2021, 17:31:34 »
Fritzbox 7530AX von 1&1
mit 'Internet2' und ISDN in den Roger-Einstellungen

neo67

  • Administrator
  • *****
Re: Roger Router als Fax
« Antwort #4 am: 18.05.2021, 17:35:57 »
Und das hier mal gelesen (Anfang kann man überspringen , da es ja bei dir geht)
Windows Fritz Programm geht, das heißt erstmal nur, dass die grundsätzliche Fax Funktion der fritzbox funktioniert. Das heißt aber nicht zwingend, dass RR einfach so geht oder? Man sollte das zumindest nachprüfen mit der Freigabe.

Re: Roger Router als Fax
« Antwort #5 am: 18.05.2021, 17:47:06 »
Hi
Und das hier mal gelesen (Anfang kann man überspringen , da es ja bei dir geht)
Windows Fritz Programm geht, das heißt erstmal nur, dass die grundsätzliche Fax Funktion der fritzbox funktioniert. Das heißt aber nicht zwingend, dass RR einfach so geht oder? Man sollte das zumindest nachprüfen mit der Freigabe.
Kontrolle ist immer gut .
Ohne die Einstellungen , im vorherigen Zitat von Dir , ging es bei mir (damals Unter Windows , mit der Fritz4Fax und der eigenen Windows software) auch nicht.
Deshalb nahm ich an , das dieses alles OK ist.
MfG soyo

Re: Roger Router als Fax
« Antwort #6 am: 18.05.2021, 20:36:37 »
Ich hatte das flatpak aus der Anwendungsverwaltung genommen, ist die neueste Version.

Dann habe ich aber ganz DAU* die Anweisungen von Jo Lichter kopiert und es ist noch einiges installiert worden.
Ganz zum Schluss bei
HEINI@LM-ssd:~$ flatpak run org.tabos.roger
kam eine Fehlermeldung
Gtk-Message: 19:56:47.891: Failed to load module "xapp-gtk3-module"

Das Fenster vom Roger Router ging aber auf. Ich habe ein Testfax gedruckt, diesmal ging das Wählfenster auf und nach Eingabe der Zielnummer auch das Fenster mit dem grünen Pfeil.
Das wars allerdings. Es kam keine Verbindung zustande. Unter dem Pfeil stand  AN: {ohne weiteren Eintrag} und VON: Roger FAX.

Weil meine FB von 1&1 ist hat sie noch das OS 7.22, aber das sollte doch kein Problem sein.

*Bei Windows habe ich ganz Krüger-Dunning-mäßig das Gefühl ich verstehe, was ich tue. Bei Linux kopiere ich irgendwelche kryptischen Zeichenfolgen aus Netzartikeln und hoffe, dass mein PC nicht explodiert. :o

« Letzte Änderung: 18.05.2021, 23:36:48 von nochDau »

Re: Roger Router als Fax
« Antwort #7 am: 18.05.2021, 20:49:11 »
Versuch mal in den Einstellungen - Fax - Kontroller auf Internet2 zu setzen.

Re: Roger Router als Fax
« Antwort #8 am: 19.05.2021, 14:53:24 »

Re: Roger Router als Fax
« Antwort #9 am: 09.06.2021, 17:49:25 »
Jetzt macht Roger faxen.
Das ist für mich die wichtige Funktion, die Anruferliste wird aber nicht angezeigt.

1&1 hat das FritzOS auf 7.27 hochgesetzt und ich habe meine Installationsversuche nach dem Leitfaden von Bleys entfernt.
https://forum.ubuntuusers.de/post/9104040/

Die Neuinstallation erfolgte mit
sudo add-apt-repository ppa:dschaerf/tabos
sudo apt-get update
sudo apt-get install roger

Für das Profil braucht man einen FritzUser mit Namen, sonst stürzt der Einrichtungsassistent kommentarlos ab.

vnt

  • ***
Re: Roger Router als Fax
« Antwort #10 am: 09.06.2021, 18:24:58 »
Hallo,

damit die Anrufliste in RR angezeigt wird, muss in der FRITZ!Box TR-064 aktiviert sein: Heimnetz > Netzwerk > Netzwerkeinstellungen > weitere Einstellungen > Heimnetzfreigaben: Zugriff für Anwendungen zulassen und Statusinformationen über UPnP übertragen anhaken.

Frühere Versionen von RogerRouter (<2.4.0) liefen auch ohne aktiviertes TR-064 Protokoll ... hatte das Problem kürzlich selbst.

Gruß,
vnt

Re: Roger Router als Fax
« Antwort #11 am: 12.07.2021, 13:42:55 »
Hallo Forum,

ich fahre LinuxMint Mate 20.1 64-bit. Durch die Updates dürfte es jetzt wohl auf 20.2 sein.

Weiß jemand, was mit RogerRouter los ist?

Wenn ich von https://launchpad.net/~dschaerf/+archive/ubuntu/tabos zu installieren versuche, was ja wohl das einzige noch existierende PPA ist, gibts mit einer librm0 Abhängigkeitsprobleme, und das war es dann.

Wenn man bei den Ubuntus guckt und nach dem dortigen Wiki installiert, geht das nur über flatpak, und damit funktioniert die Installation nicht. Fragt man dort dann im Roger-Thread nach, wiewaswo nun, gibts keine Antwort mehr. Ist das Projekt Roger Router wohl am Ende? Wäre sehr schade, wäre aber auch nachvollziehbar, denn das ist ja auch ein gewaltiger Brocken Software, den man irgendwann wohl nicht mehr in der Freizeit stemmen kann, oder?

Re: Roger Router als Fax
« Antwort #12 am: 12.07.2021, 13:45:41 »
Durch die Updates dürfte es jetzt wohl auf 20.2 sein.
Ohne dein Zutun kommst du nicht auf 20.2, das musst du schon händisch auslösen.

Re: Roger Router als Fax
« Antwort #13 am: 12.07.2021, 14:19:31 »
Durch die Updates dürfte es jetzt wohl auf 20.2 sein.
Ohne dein Zutun kommst du nicht auf 20.2, das musst du schon händisch auslösen.

Jupp, danke für den Hinweis @toffifee, habe es grad hier nachgelesen, werde ich heute abend anstossen.

Re: Roger Router als Fax
« Antwort #14 am: 12.07.2021, 18:40:42 »

Jupp, danke für den Hinweis @toffifee, habe es grad hier nachgelesen, werde ich heute abend anstossen.
... und vorher eine Timeshiftsicherung machen.  ;)