Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
28.07.2021, 00:25:16

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 747154
  • Themen insgesamt: 60091
  • Heute online: 186
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema: [gelöst]  Citrix HDX RealTime Media Engine - Unsupported OS  (Gelesen 142 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[gelöst] Citrix HDX RealTime Media Engine - Unsupported OS
« am: 12.05.2021, 17:48:13 »
Hallo liebes Forum,
ich habe heute morgen ein Problem mit einer Videokonferenz gehabt. Normalerweise hat es problemlos funktioniert, dass ich mich von meinem PC mit Linux Mint per Citrix bei meinem Arbeitgeber eingewählt habe und dann den dortigen Windowsrechner z.B. auch für Videokonferenzen nutzen konnte. Heute stellte ich aber fest, dass Mikrofon und Lautsprecher meines Headsets von Citrix nicht erkannt wurden. Das machte eine Videokonferenz mit Audio unmöglich.
Der erste Hinweis zur Fehlerbehebung war, dass man sich die Citrix HDX RealTime Media Engine herunterladen und installieren soll (https://docs.citrix.com/de-de/hdx-optimization/2-9-ltsr/install.html).
Soweit so gut, ABER:
Nach dem Download und Entpacken der Datei habe ich die darin befindliche Datei HDXRTME_install.sh ausführbar gemacht und dann im Terminal gestartet. Leider war nach ein paar Eingaben Schluss, denn das Script stellte fest, dass mein Betriebssystem nicht dafür vorgesehen ist.

Und nun gleich zur Lösung dieses Problems:
Das Script sucht in der Datei /etc/lsb-release nach dem Eintrag DISTRIB_ID. Bei mir steht da LinuxMint.
Da diese Variable an mehreren Stellen im Script geprüft wird und dort nur Ubuntu, ThinPro, Debian und RedHat vorgesehen sind, bricht das Installationsprogramm ab.
Man muss also das Installationsskript ändern und auch LinuxMint als gültige Option dort eintragen.

Man öffnet die besagte Datei HDXRTME_install.sh mit einem Texteditor und sucht nach folgendem String: if [ "$os"
Dann ergänzt man in dieser Zeile hinter [ "$os" != "Debian" ] einfach noch && [ "$os" != "LinuxMint" ] so dass anschließend dort steht:
if [ "$os" != "Ubuntu" ] && [ "$os" != "RedHat" ] && [ "$os" != "ThinPro" ] && [ "$os" != "Debian" ]&& [ "$os" != "LinuxMint" ] ; thenAls nächstes sucht man in der Datei nach allen Einträgen mit | "Debian" und ergänzt dahinter noch | "LinuxMint"
Das wird in der aktuellen Version an drei Stellen abgefragt, so dass danach an vier Stellen in der Datei der Eintrag LinuxMint dazugekommen sein sollte.
Nach dem Abspeichern der Datei und einem erneuten Ausführen wurde das notwendige Citrix-Programm erfolgreich installiert und ich konnte nach einer erneuten Einwahl per Citrix mein Mikrofon und meine Lautsprecher/Kopfhörer nutzen.
Ich hoffe, dieser Tipp hilft anderen mit diesem Problem. Noch schöner wäre es natürlich, wenn Citrix das Script von Haus aus auch für Linux Mint-Nutzer ausliefert.
« Letzte Änderung: 12.05.2021, 22:42:40 von Tuxolino »