Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
26.07.2021, 18:27:26

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 25781
  • Letzte: Martina1
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 746921
  • Themen insgesamt: 60073
  • Heute online: 419
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  [Heise.de] Grub 2: Acht neue Schwachstellen im Bootloader  (Gelesen 582 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Zitat
Die Entwickler von Grub 2 haben mehrere Lücken gemeldet. Einige davon können erneut Secure Boot aushebeln, was den Update-Prozess deutlich verkompliziert.
Weiter geht's unter https://www.heise.de/news/Grub-2-Acht-neue-Schwachstellen-im-Bootloader-5073481.html

Re: [Heise.de] Grub 2: Acht neue Schwachstellen im Bootloader
« Antwort #1 am: 07.03.2021, 22:29:07 »
Da bin ich gespannt.
Ich habe einen T440p wo ich ein LM 20 Cinammon mit Secure Boot installiert hatte.
Nach SSD - Wechsel habe ich nun LM 20.1 installieren wollen wieder mit Secure Boot.
Dies war nicht möglich!
Ich musste auf BIOS - Mode umsteigen.

Re: [Heise.de] Grub 2: Acht neue Schwachstellen im Bootloader
« Antwort #2 am: 07.03.2021, 23:21:26 »
@tommix
Warum hast Du nicht einfach Secure Boot deaktiviert?

Zitat
Befürworter von Secure Boot meinen jetzt aber häufig, dass man ja ein System über den Bootvorgang angreifen könnte.
Das ist sachlich richtig, erfordert aber in der Regel Zugriff auf die Hardware. Hat man Zugriff auf die Hardware kann man sehr
viel einfachere Angriffe fahren.
« Letzte Änderung: 07.03.2021, 23:33:45 von Hollex »


Re: [Heise.de] Grub 2: Acht neue Schwachstellen im Bootloader
« Antwort #4 am: 08.03.2021, 11:26:08 »
Warum hast Du nicht einfach Secure Boot deaktiviert?
Dies ist der Rechner, den sich meine Enkeltochter jetzt noch zusätzlich ausgesucht hat, für ihr Homeschooling, da wir beiden jetzt eine Schreibtisch und einen Stuhl gekauft haben.
Also ist da, wenn sie nicht mehr zurande kommt mit Linux Mint 20.1 Cinnamon, auch ein Windows10 drauf. Aber ich habe unter UEFI kein! Dualboot mehr installiert bekommen.
Weiß der Geier warum?

Re: [Heise.de] Grub 2: Acht neue Schwachstellen im Bootloader
« Antwort #5 am: 08.03.2021, 11:32:14 »
Weiter geht's
Und weiter geht es mit:
https://xinux.net/index.php/Grub2

Erstellt einen Schlüssel zum Sperren der Bearbeitung des Grub-Menüs

Gruß indi95

Re: [Heise.de] Grub 2: Acht neue Schwachstellen im Bootloader
« Antwort #6 am: 08.03.2021, 11:50:46 »
Nun ja, indi 95!

Schau mal auf die Foto's.

Ubuntu 9.04  mit Kernel 2.26.irgendwas.
Wir sind fast bei Ubuntudistributionskernel 5.11.
Die Seite würde ich mir nicht mehr ansehen.
Auch, wenn das drunter steht: "Diese Seite wurde zuletzt am 25. Januar 2020 um 23:43 Uhr bearbeitet."
« Letzte Änderung: 08.03.2021, 12:50:11 von tommix »

Re: [Heise.de] Grub 2: Acht neue Schwachstellen im Bootloader
« Antwort #7 am: 08.03.2021, 14:56:12 »
Betrifft meine Installationen auf ACER-Laptops mit Linux Mint 19.3 Cinnamon und WIN10.
Habe bei diesen Rechnern wegen diversen Problemen mit Grub in der Aktualisierungsverwaltung die Grub-Aktualisierungen auf die Negativliste gesetzt.
Dachte mir, wenn Grub funktioniert, braucht es nicht zwingend Updates und evtl. wieder Probleme damit.
Nun kommen ja gewiss wieder Aktualisierungen und daher meine Frage an die Experten wie damit umzugehen ist.

Re: [Heise.de] Grub 2: Acht neue Schwachstellen im Bootloader
« Antwort #8 am: 08.03.2021, 15:01:43 »
Immer alle Aktualisierungen ausführen lassen.  ;)