Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
04.08.2021, 21:08:34

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 25803
  • Letzte: Duffman
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 748202
  • Themen insgesamt: 60194
  • Heute online: 599
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  Linux Mint ? warum wird es von vielen verweigert?  (Gelesen 2113 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Re: Linux Mint ? warum wird es von vielen verweigert?
« Antwort #15 am: 01.01.2021, 17:38:32 »
welches Mint würde zu dieser Hardware passen
Ist bei der CPU
AMD A6-6400K
eigentlich die falsche Frage. Die richtige Frage ist, mit welchem Desktop möchtest du arbeiten!
Denn es sollten eigentlich alle darauf funktionieren. Also Cinnamon, Mate, Xfce, aber auch LXDE sollten funktionieren.
Leider sehe ich nur die CPU. Also, nutzt du eine SSD?

Re: Linux Mint ? warum wird es von vielen verweigert?
« Antwort #16 am: 01.01.2021, 17:44:07 »

hallo tommix

gesundes neues jahr

ja diese SSD ist installiert   Crucial model: CT240BX500SSD1 size: 223.57 GiB speed: 6.0 Gb/s
           

Re: Linux Mint ? warum wird es von vielen verweigert?
« Antwort #17 am: 01.01.2021, 17:48:06 »
Meine Meinung:
Linux Mint ist ideal für potenzielle Umsteiger von Windows (7 oder 10) geeignet, da es über viele vorinstallierte kompfortable Funktionen/Apps verfügt, die man beim aktuellen Ubuntu 20.04 (geschweige denn Fedora, Arch, usw.) nicht findet.

Beispiele:
- Ein ähnliches Desktop-Layout, vergleichbar mit Windows 7 und sogar auch mit Windows 10.
- Benutzerkonten per GUI bestimmten Gruppen zuordnen zu können.
- Unkomplizierte Installation/Übersicht von neu zu installieren Druckern, per GUI.
- Vorinstallierts Tool (Timeshift), um automatische oder manuelle Wiederherstellungspunkte zu erstellen.
- Unkompliziertes Anlegen von Verknüfungen auf dem Desktop möglich.
- usw.

Bezüglich der Sicherheit steht Linux Mint in keiner Weise anderen OS nach.

Wie gesagt- nur meine Meinung!

Re: Linux Mint ? warum wird es von vielen verweigert?
« Antwort #18 am: 01.01.2021, 17:49:01 »
Ja, na dann suche Dir eine Linux Mint oder auch Linux Mint Debian Edition aus!
Da läuft alles drauf!

Re: Linux Mint ? warum wird es von vielen verweigert?
« Antwort #19 am: 01.01.2021, 18:11:23 »



Ich werde erst  mal LMDE4 testen , Software mäßig müsste es keine Unterschiede geben

Re: Linux Mint ? warum wird es von vielen verweigert?
« Antwort #20 am: 01.01.2021, 18:18:40 »
Ja, mach das!
Aber auch hier die Frage LMDE4 mit dem Desktop Cinnamon, Mate oder LXDE oder von @dphn mit Xfce?

Re: Linux Mint ? warum wird es von vielen verweigert?
« Antwort #21 am: 01.01.2021, 18:20:45 »


also so wie ich weiß gibt es  LMDE4  nur mit dem Desktop Cinnamon
müsste meine Kiste noch  schaffen

Re: Linux Mint ? warum wird es von vielen verweigert?
« Antwort #22 am: 01.01.2021, 18:32:44 »
Hier im Forum gibt es LMDE inoffiziell noch mit anderen Desktops, ich würde dir aber auch Cinnamon empfehlen. Hier findest du eine gute Einführung in LMDE: https://www.linuxmintusers.de/index.php?action=wiki;page=Einf%C3%BChrung_in_LMDE

Re: Linux Mint ? warum wird es von vielen verweigert?
« Antwort #23 am: 01.01.2021, 18:36:18 »
Ja, Offiziell schon!
Aber hier im Forum gibt es von DeVIL-I386:
1. Alle ISO's im Live-System in deutscher Sprache;
2. Linux Mint auch mit dem LXDE - Desktop
3. Linux Mint Debian Edition 4 auch mit den Desktop's Mate und LXDE
4. Die ISO von LMDE4 Mate mit dem Kernel 5.7
5. Die ISO von LM 20 Cinnamon mit dem Kernel 5.8
6. Die ISO von LM 19.3 Cinnamon mit Kernel 5.4
7. Vom Nutzer @dphn auch LMDE4 mit dem Desktop Xfce 64 Bit.


Schau auf die Startseite:


Re: Linux Mint ? warum wird es von vielen verweigert?
« Antwort #24 am: 01.01.2021, 18:55:30 »
@Stubentiger: Ich persönlich nutze LM schon seit Jahren. Der Umstieg damals von Win auf Linux hat sich mehr als gelohnt. Halte über die Aktualisierungsverwaltung dein System stets aktuell und schaue, dass du nicht zu viel über Fremdpaketquellen installierst. Du wirst glücklich werden... ;D

Re: Linux Mint ? warum wird es von vielen verweigert?
« Antwort #25 am: 01.01.2021, 20:09:02 »
Erstmal ein Hallo in die Runde.
-------------------------------------------
Es ist noch nicht ganz so lange her das ich umgestiegen bin, ich selber bin ein XP Freund, was besseres hat Win nie hervorgebracht, ich habe mir 7,8 und auch 10 aufgesetzt und angeschaut. Jetzt bin ich bei Mint gelandet und es gefällt, mit ein wenig Ausdauer und ein bischen technischen Verständnis wird Mint gefallen.

Spiel mal Mint Live auf und gebe bitte mal das im Terminal ein und man sagt dir hier welches Mint für dich das richtige ist :)

xinput list  &&  inxi -Fz
Ich liefer dir mal mein Bildschirmfoto :)

NeuerMintUser67

  • Gast
Re: Linux Mint ? warum wird es von vielen verweigert?
« Antwort #26 am: 01.01.2021, 20:16:17 »
also so wie ich weiß gibt es  LMDE4  nur mit dem Desktop Cinnamon

 Moin stimmt so nicht
 es gibt LMDE4 auch in anderen DEs
 so mit Mate und XFCE.

Gruß

Re: Linux Mint ? warum wird es von vielen verweigert?
« Antwort #27 am: 02.01.2021, 00:33:06 »
also so wie ich weiß gibt es  LMDE4  nur mit dem Desktop Cinnamon
Moin stimmt so nicht
 es gibt LMDE4 auch in anderen DEs
 so mit Mate und XFCE.
Gruß
Ja, mach das!
Aber auch hier die Frage LMDE4 mit dem Desktop Cinnamon, Mate oder LXDE oder von @dphn mit Xfce?

Re: Linux Mint ? warum wird es von vielen verweigert?
« Antwort #28 am: 10.06.2021, 18:28:29 »
@Stubentiger
Du bist hier auf dem linuxmintusers forum.
Hier sind Leute die Linux Mint so toll finden, dass sie sogar ihre Freizeit auf ner Website verbringen um anderen dabei zu helfen es zu benutzen.
Denkst du wir werden Linux Mint schlechtreden?

Probiers einfach aus kann ich nur sagen.

Ich selbst habe vor etwa 4 Jahren angefangen mit Linux Mint,
Auslöser war dass Microsoft den Support für Win 7 eingestellt hatte wenn ich mich recht erinnere.
Auf jedenfall war ich mit Microsoft an sich zunehmend äußerst unzufrieden.

Klar kann man immer an Details rummeckern aber LM ist ein System, was einfach im Kern funktioniert und tut was es soll ohne dir mit irgendeinem Quatsch auf die Nerven zu gehen.
Das ist sicherlich für viele Distros wahr.
Du kannst natürlich auch ne andere nehmen.
Viele empfehlen Manjaro oder Arch,
auch openSUSE ist nicht verkehrt.

Vorteilhaft an Mint ist auch im Wesentlichen, dass der support / die Dokumentation gut ist und die Benutzerfreundlichkeit im Vordergrund steht, was man nicht von jeder Distro behaupten kann...

pun

  • *
Re: Linux Mint ? warum wird es von vielen verweigert?
« Antwort #29 am: 10.06.2021, 20:39:21 »
Bin ein DAU. Typischer ex-Winuser.
Habe 3 Lappis mit LMDE4 laufen.
Einer läuft auf einem neuen Lenovo mit einer 10 jährigen Userin. Auch in Downunder mit typischem Fernunterricht dort - no problem für sie. (Hier kennt das keiner richtig. Noch..Frage mich immer warum Unterricht nicht im TV angeboten wird? Hat doch jeder!)
Der Zweite für ein neuen guten Noname Lappi für eine 74 jährige Userin. Unaufgeregt stabil.
Der älteste, sowohl User in dieser Reihe als auch mit der  ältesten Hardware s.u. ist seit 2020 mit LMDE4 (vorher 3 Jahre Ubuntu) unaufgeregt zufrieden.
Software ist genug da. Druckertreiber vielleicht ein Problem. Man wundert sich, sobald man sich eingearbeitet hat (Vorsicht dauert länger, als man erwartet), alles sozusagen automatisch läuft, warum nicht früher der Umstieg!?
Die Crowd hat Unrecht! Und das ist oft der Stolperstein: Die  reden alle von "Computer" meinen dann aber nur Windows. Man ist also immer noch gewissermaßen ein ~ 10% (weniger noch) Aussenseiter.
Aber das Betriebssystem - unaufgeregt gebrauchsfähig. (Umsonst!). Eigentlich eine Schande für diese Qualität!!

Mein Sytem: (Viel Jünger, als alle hier auf dem Board! Hahah)

Host:  Kernel: 4.19.0-16-amd64 x86_64 bits: 64 compiler: gcc v: 8.3.0
           Desktop: Cinnamon 4.8.6 wm: muffin dm: LightDM Distro: LMDE 4 Debbie
           base: Debian 10.2 buster
Machine:   Type: Laptop System: LENOVO product: 28153VG v: ThinkPad T400s serial: <filter>
           Chassis: type: 10 serial: <filter>
           Mobo: LENOVO model: 28153VG serial: <filter> BIOS: LENOVO v: 6HET37WW (1.22 )
           date: 10/24/2012   
Festplatte: 758,2 GB SSD (500GB Hauptplatte + 250 GB in der Combobox statt CD Laufwerk)
Arbeitspeicher: 7,7GB
Graphikkarte: Intel Corporation Mobile 4 Series Chipset Integrated Graphics Controller

Also bisher geht es noch!!
Alles Gute!
MfG