Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
28.07.2021, 06:09:22

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 25788
  • Letzte: uli11
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 747161
  • Themen insgesamt: 60092
  • Heute online: 186
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online
Mitglieder: 3
Gäste: 134
Gesamt: 137

Autor Thema: [gelöst]  Kernel 5.8.0 - 23 verfügbar!  (Gelesen 2475 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[gelöst] Kernel 5.8.0 - 23 verfügbar!
« am: 15.10.2020, 19:56:16 »
Gültig für Linux Mint 20!

Ab sofort steht in der Aktualisierungsverwaltung der neue 5.8er Ubuntudistributionskernel aus Ubuntu 20.10. zur Installation bereit.

Es ist kein LTS - Kernel, wird aber bis August 2021 mit Aktualisierungen versorgt.
« Letzte Änderung: 15.10.2020, 20:31:31 von tommix »

Re: Kernel 5.8.0 - 23 verfügbar!
« Antwort #1 am: 15.10.2020, 23:49:28 »
Parallel dazu gibt es jetzt auch linux-image-5.4.0-51-generic (Kernel 5.4 wird unterstützt bis April 2025)

Re: Kernel 5.8.0 - 23 verfügbar!
« Antwort #2 am: 16.10.2020, 22:33:07 »
Ich habe mir erlaubt, bei DeVIL-I386 eine ISO zu bestellen:

Linux Mint 20 Cinnamon 64 Bit mit Kernel 5.8.0 - 23.

Re: Kernel 5.8.0 - 23 verfügbar!
« Antwort #3 am: 17.10.2020, 11:00:20 »
Ebenso Kernel 5.8 in den Debian Buster Backports. Aktualisierung bei allen ISOs von mir geschieht automatisch über die Updates.

Re: Kernel 5.8.0 - 23 verfügbar!
« Antwort #4 am: 17.10.2020, 11:25:35 »
Ja, bei allen LMDE4 Systemen, wo ein Kernel aus den Backports installiert ist, kommt das Update auf den Kernel 5.8.10-1 automatisch.

Die Macher haben offensichtlich verstanden, das aktuelle Kernel vor allem bei Nutzung neuer Hardware wichtig sind.
Nur leider noch nicht bei den ISO's. Diese werden noch über zu lange Zeit mit den alten Kerneln angeboten und erschweren so die Installation auf modernen Hardware.

Meine Vermutung ist, dass LM 20.1 wieder mit einem 5.4er LTS - Kernel erscheinen wird.
Dies war bei LM 19.X auch so. Da kamen LM 19.1 und LM 19.2 noch mit dem 4.15 LTS - Kernel.
« Letzte Änderung: 17.10.2020, 12:10:33 von tommix »

Re: Kernel 5.8.0 - 23 verfügbar!
« Antwort #5 am: 17.10.2020, 11:49:53 »
Meine Vermutung ist, dass LM 20.1 wieder mit einem 5.4er Kernel erscheinen wird.

Wahrscheinlich wird das so sein. Ubuntu selber liefert immer ab dem zweiten Point-Release den HWE-Stack mit einem neueren Kernel aus. Linux Mint hat bei der 19ner Reihe da nicht mitgezogen und erst mit LM 19.3 Tricia im Dezember 2019 erstmals Ubuntus HWE-Kernel mit dabei gehabt.

Re: Kernel 5.8.0 - 23 verfügbar!
« Antwort #6 am: 19.10.2020, 12:53:01 »
Danke DeVIL-I386!!!  :-* :-* :-*

Download:
https://sourceforge.net/projects/linuxmintdeutsch/files/20/tommix/linuxmint-20-cinnamon-64bit-de-20201018-Kernel5.8.iso/download

Alle Update's sind eingespielt!
Nur HWE Teile müssen installiert werden:


Re: Kernel 5.8.0 - 23 verfügbar!
« Antwort #7 am: 28.10.2020, 23:30:29 »
Habe bereits einen Kaby-Lake-Laptop und eine VM ohne Probleme auf 5.8.0-23 bzw. -25 geupgraded.
Alle zeigen zwar schon wie unter 5.4 beim Starten kurz die Fehlermeldung Initramfs unpacking failed: Decoding failed, die Systeme booten aber einwandfrei durch.

Nun wollte ich noch einen Broadwell-Desktop umstellen, aber der bleibt mit 5.8 nach GRUB mit der Meldung Initramfs unpacking failed: Decoding failed hängen. Booten mit 5.4 als Auswahl in GRUB geht einwandfrei.

Bin ich da der einzige mit dem Problem?

Re: Kernel 5.8.0 - 23 verfügbar!
« Antwort #8 am: 28.10.2020, 23:54:35 »
Moin, bei mir bootet 5.8.0-23 bzw. auch 25 einwandfrei. Allerdings habe ich schon vor geraumer Zeit den Fehler "Initramfs unpacking failed: Decoding failed" wie folgt behoben:
sudo nano /etc/initramfs-tools/initramfs.conf und dann
COMPRESS=lz4 auf COMPRESS=gzip ändern,
danach sudo update-initramfs -u

Re: Kernel 5.8.0 - 23 verfügbar!
« Antwort #9 am: 09.11.2020, 13:41:52 »
@Slangbein: Sorry, bin leider erst jetzt zeitlich wieder dazu gekommen, der Sache nachzugehen.

Das Ersetzen von lz4 durch gzip mit anschließendem update-initramfs -u lässt bei mir zwar die Fehlermeldung verschwinden.

Allerdings hängt Kernel 5.8.0-25 nach wie vor, nur jetzt eben mit komplett schwarzem Schirm ohne jegliche Fehlermeldung.
Muss das System dann immer hart resetten und mit der Shift-Taste beim Booten über GRUB wieder mit Kernel 5.4 zurück in System kämpfen.

Kann man irgendwie debuggen, woran das liegt?
Aufgrund des frühen Hängens kann ich in /var/log/kern.log keine Einträge finden.

Re: Kernel 5.8.0 - 23 verfügbar!
« Antwort #10 am: 09.11.2020, 13:52:12 »
Warum bleibst Du nicht einfach beim Kernel 5.4 und wirfst den 5.8.er raus?
Kernel 5.4 wird unterstützt bis April 2025

Re: Kernel 5.8.0 - 23 verfügbar!
« Antwort #11 am: 09.11.2020, 14:05:07 »
Warum bleibst Du nicht einfach beim Kernel 5.4 und wirfst den 5.8.er raus?
Kernel 5.4 wird unterstützt bis April 2025
Ich würde gerne auf ein AMD Renoir System wechseln.
Dessen IGP läuft erst ab 5.8 rund.

Nachdem für Kernel 5.8 massiv im NVMe-Bereich Änderungen eingeflossen sind, könnte ich mir vorstellen, dass es damit was zu tun haben könnte (habe eine NVMe-SSD).
Zumindest gibt es Berichte über NVMe-Erkennungsprobleme auf 5.8 unabhängig vom SSD-Hersteller.
Anders kann ich mir auch nicht erklären, wieso der Kernel direkt nach GRUB freezed.

Edit: Gehe ich recht in der Annahme, dass Debugging in dem frühen Bereich nur über eine serielle Konsole möglich ist?

Re: Kernel 5.8.0 - 23 verfügbar!
« Antwort #12 am: 09.11.2020, 14:15:54 »
Nachdem für Kernel 5.8 massiv im NVMe-Bereich Änderungen eingeflossen sind, könnte ich mir vorstellen, dass es damit was zu tun haben könnte (habe eine NVMe-SSD).
Erklärt aber nicht, warum es mit dem 5.4er offenbar keine Probleme gibt.
Die Broadwell-Microarchitektur ist ja nun auch nicht gerade brandneu.
Ich würde gerne auf ein AMD Renoir System wechseln.
Na dann …