Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
04.08.2021, 22:12:09

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 25804
  • Letzte: DanI
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 748212
  • Themen insgesamt: 60194
  • Heute online: 599
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  Bitte beachten: Nutzerkonflikte | Admins&Mods > /dev/null  (Gelesen 40242 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Re: Bitte beachten: Nutzerkonflikte | Admins&Mods > /dev/null
« Antwort #60 am: 20.07.2018, 14:24:58 »
Ach, Windows bedient sch alleine? Wusste ich noch nicht... ::)

Re: Bitte beachten: Nutzerkonflikte | Admins&Mods > /dev/null
« Antwort #61 am: 20.07.2018, 14:33:42 »
Ob man den Aufbau einer  Zylinderkopfdichtung kennt oder die Funktion des Festelektrolyt innerhalb der Lambdasonde erklären kann, spielt in der Führerscheinprüfung keine Rolle.
Dein Vergleich hinkt immer noch. ;)
Vergleiche wollen gut gewählt sein..... ;)
OK, der Vergleich ist hier offenbar nicht das Problem.
Welche Grundvorausetzungen für einen Fragesteller obligatorisch sein sollen, darüber bin ich dezidiert andere Meinung als du.

Zitat
Jedoch z.B. zu wissen, wie man einen Dateipfad liest, um eine Datei zu finden (Straßenkarte lesen) sollte man schon voraussetzen können bzw. die Bereitschaft, sich diese absoluten Grundlagen anzulesen, wenn man sie nicht drauf hat.
Dafür hat zunächst mal jedes mir bekannte BS eine Suchfunktion.

Es geht auch gar nicht um mich.
Es spricht ja vieles dafür, sich in groben Zügen mit den Grundlagen von Linux zu beschäftigen.
Aber nicht, um sich als genehmer Fragesteller für das Forum hier zu qualifizieren, sondern weil es einem die fantastisch vielfältigen Anwendungsmöglichkeiten von Linux eröffnet.

In meinem Bekanntenkreis helfe ich gelegentlich bei kleineren Windowsproblemen. Tatsächlich bin ich manchmal überrascht, dass manche Leute nicht die geringste Vorstellung von der Struktur und Funktionsweise ihres OS besitzen. Ich stelle mir immer vor, dass die Windows booten wie ich meine Kaffeemaschine anstelle.
Jedoch käme ich nie auf den Gedanken, meine Unterstützung an die Bedingung zu knüpfen, sie sollten sich zuvor „die absoluten Grundlagen anlesen“.

Aber OK, offenbar siehst du das anders als ich.

Re: Bitte beachten: Nutzerkonflikte | Admins&Mods > /dev/null
« Antwort #62 am: 20.07.2018, 14:39:18 »
In dem Punkt, wie oben schon öfter angedeutet, wird es immer verschiedene Meinungen geben, und keine davon kann für sich beanspruchen, die einzig Wahre zu sein. (Meine Einstellung dazu ist auch tagesformabhängig, nicht immer bin ich geduldig genug, bei Adam und Eva anzufangen, aber manchmal doch. :) )
Es bringt aber nichts - um mal wieder an den Ausgangspunkt anzuknüpfen, wegen einzelner Mitglieder und deren Hilfe-Stil hier das ganze Forum pauschal abzuqualifizieren und anzugreifen. Damit ruft man zu Recht Widerspruch hervor.

Re: Bitte beachten: Nutzerkonflikte | Admins&Mods > /dev/null
« Antwort #63 am: 20.07.2018, 14:44:48 »
So, wie die eine Seite darauf achten sollte, bei Antworten nicht allzu patzig zu werden (auch hier im Thread finde ich, kann sich aexe daran mal wieder erinnern
Auch wenn mein Gedächtnis nicht mehr das beste ist, sehe ich keinen Grund, irgendeinen meiner Beiträge in diesem Thread zu überdenken oder gar zu ändern.  :o
Falls mit der "anderen Seite" Explorer4x4 gemeint ist, bestärkt mich dessen Betätigung des "Like"-Buttons darin, wobei ich mir nicht sicher bin, was er damit mitteilen will.

Ich bemühe mich seit einiger Zeit um klare Aussagen, weil ich festgestellt habe, dass ironische und sonstwie verklausulierte Aussagen regelmäßig zu Missverständnissen führen.
Dabei geht dann allerdings manchmal die "political correctness" verloren.
Da hat das Medium "Internet-Forum" enge Grenzen.

In Bayern pflegt man in solchen Fällen zu sagen:
Weil's wahr ist!
Bei zunehmender Beliebigkeit im Zeitalter der Fake News eine seltene und somit wertvolle Sache.

Außerdem gehöre ich auch zur Ü60-Gruppe.
Was soll daran Besonderes sein?

« Letzte Änderung: 20.07.2018, 14:49:38 von aexe »

Re: Bitte beachten: Nutzerkonflikte | Admins&Mods > /dev/null
« Antwort #64 am: 20.07.2018, 14:44:55 »
@ toffifee
100% Zustimmung zu deinem 1. Satz.
Auch der 2. Satz erfährt heftiges Nicken von mir. Fühle ich mich jetzt aber nicht persönlich angesprochen. Denke doch, das ist ganz in deinem Sinne?

Re: Bitte beachten: Nutzerkonflikte | Admins&Mods > /dev/null
« Antwort #65 am: 20.07.2018, 14:53:46 »
Hi :)
stimmt, die tagesform spielt immer auch eine rolle ;)
und wenn dann jemand kommt, der augenscheinlich noch nie unter win$ die cmd (eingabeaufforderung) genutzt hat,

...aber ein neues betriebssystem adminstrieren möchte...  kann es bei passender tagesform durchaus zu entsprechenden bemerkungen meinerseits kommen. ;)  8) .. bin auch nur mensch...


Re: Bitte beachten: Nutzerkonflikte | Admins&Mods > /dev/null
« Antwort #66 am: 20.07.2018, 15:04:54 »
Tatsächlich bin ich manchmal überrascht, dass manche Leute nicht die geringste Vorstellung von der Struktur und Funktionsweise ihres OS besitzen.
Das ist richtig. Weil man entweder keine Lust hat sich mit der Materie zu beschäftigen, keine Zeit oder andere Hobbys hat.
Ein Freund von mir ist so ein Fall. Er macht sich auch keine Gedanken darüber, wenn es läuft ist alles tuti.

Das Fenster OS habe ich mittlerweile gegen ein Solus Mate ausgetauscht. Nach einigen Versuchen ist er selbst so weit das er die Updates selbstständig
einspielen kann. - Wo er doch "nur" die Schaltfläche für Update anklicken muss und den Rechner gegebenenfalls neu starten muss. Das reicht Ihm.
Wie gesagt die Kiste muss für ihn laufen wenn er sie braucht. Der Rest ist ihm egal. Er will sich damit auch nicht befassen.
Sein Fokus liegt woanders.
« Letzte Änderung: 20.07.2018, 15:12:16 von Moridian »

Re: Bitte beachten: Nutzerkonflikte | Admins&Mods > /dev/null
« Antwort #67 am: 20.07.2018, 15:23:25 »
Ha ha, du scheinst die gleichen Leute zu kennen wie ich.
Aber auch für die gelten vollumfänglich die Menschenrechte. ;D

Re: Bitte beachten: Nutzerkonflikte | Admins&Mods > /dev/null
« Antwort #68 am: 20.07.2018, 15:26:03 »
Och Leute,wenn man das hier so liest,kommt es mir so vor,als sei man von lauter „Trotzköpfen“ umgeben.
Keiner will was einsehen,einlenken,oder von der Kontra-Meinung des Anderen  was annehmen.“Jeder“ beharrt auf seinen Standpunkt.

Das schlimme am Standpunkt (stehen bleiben) ist,hier stehe ich ohne mich 1mm zu bewegen und erwarte,das die „Anderen“ sich zu bewegen haben.

Und wenn die „Über-60-zig-jährigen“ kein Vorbild sein können,wer dann?

Re: Bitte beachten: Nutzerkonflikte | Admins&Mods > /dev/null
« Antwort #69 am: 20.07.2018, 15:34:06 »
Einspruch Euer Ehren!

Das Forum funktioniert auch prima mit unterschiedlichen Auffassungen.

Re: Bitte beachten: Nutzerkonflikte | Admins&Mods > /dev/null
« Antwort #70 am: 20.07.2018, 15:42:35 »
@Parmenides,

Habe die Ehre,ja wenn das so ist,kann man den Beitrag auch hier schließen.
Alle gehen in ihr wohlverdientes Wochenende und Ruhe ist. ;)

Re: Bitte beachten: Nutzerkonflikte | Admins&Mods > /dev/null
« Antwort #71 am: 20.07.2018, 15:50:35 »
Bei dem Wetter eigentlich keine schlechte Idee. ;)

Aber im Ernst: Ich habe meine Meinung zum Thema dargelegt. Wenn dadurch jemand seinen Standpunkt reflektiert oder gar ändert, freut mich das natürlich.
Wenn nicht, kann ich damit auch ganz gut leben. Was sollte ich auch sonst tun?

Re: Bitte beachten: Nutzerkonflikte | Admins&Mods > /dev/null
« Antwort #72 am: 20.07.2018, 16:01:06 »
Reden ist Silber, schweigen ist Gold und zuhören ist Platin.
Und ich werde jetzt sofort schweigen und nur noch zuhören. ;)