Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
27.07.2021, 23:26:36

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 747133
  • Themen insgesamt: 60091
  • Heute online: 409
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema: [gelöst]  "apt-get update && apt-get upgrade" als script  (Gelesen 4753 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[gelöst] Re: "apt-get update && apt-get upgrade" als script
« Antwort #15 am: 11.11.2014, 13:54:04 »
Ja, das funktioniert ... danke für diesen Tipp. Darauf baut meine finale Lösung auf.

"/.cinnamon/panel-launchers/cinnamon-custom-launcher-1.desktop" gibt's bei mir nicht. Auch kein "/.mate/panel-launchers/usw". ... wo zum Henker sind die Konfigurationsdateien der Starter zu finden, die sich auf der Leiste befinden bei "mate" ?
Da ich also diese Dateien nicht gefunden habe mußte eine andere Lösung her, und die ist sogar sehr simpel.

Den Starter mit dem Pfad der Scriptdatei wie bisher erstellen. Dann über Eigenschaften wie folgt editieren:
Beispiel: mate-terminal -e 'sudo /usr/bin/scripts/aktuallisierung.sh'Entscheident ist, bei "Typ" auf "Anwendung" einstellen und den sudo-Befehl in "Apostrophe" packen. Nur dann funktioniert es bei mir. Das klappt sowohl beim Starter in der Leiste wie auch auf dem Desktop.

Und somit ... ich hab fertig ;)

Gruß Gundo

doctourette

  • Gast
Re: "apt-get update && apt-get upgrade" als script
« Antwort #16 am: 11.11.2014, 14:22:22 »
Die Frage wäre wohl eher: Warum lässt sich apt-get nur im Terminal ausführen? Für Meldungen, Fehlermeldungen und Interaktion ("Wollen Sie weitermachen?").

Genau das lässt mich am Sinn des Scripts zweifeln.

Re: "apt-get update && apt-get upgrade" als script
« Antwort #17 am: 11.11.2014, 14:25:57 »
Genau das lässt mich am Sinn des Scripts zweifeln.
Ich sehe da auch keinen Sinn, aber was solls. Jeder, wie er mag.

Re: "apt-get update && apt-get upgrade" als script
« Antwort #18 am: 11.11.2014, 14:29:02 »
Spart ja wahnsinnig Arbeit gegenüber meinem Tipp mit alias... ;D :P

Re: "apt-get update && apt-get upgrade" als script
« Antwort #19 am: 11.11.2014, 14:31:04 »
Dann kann man doch gleich den Updater mit allen Leveln nutzen.

Re: "apt-get update && apt-get upgrade" als script
« Antwort #20 am: 11.11.2014, 14:48:13 »
Nur mal so als Tipp: Ich schätze, wenn es einen Fehler gibt, schließt sich das mate-terminal kommentarlos und man steht im Regen. Für xterm gibt es die Option -hold, die das verhindert. Ein read am Ende des Scriptes bewirkt Ähnliches.

Linux_4_Ever

  • Gast
Re: "apt-get update && apt-get upgrade" als script
« Antwort #21 am: 11.11.2014, 15:16:47 »
Die Apostrophe sind nötig da die Befehlszeile(nach der Option -e) Leerzeichen enthält.

Und für die Leute die den Fragesteller nicht verstehen, man kann doch mit Scripten schöne Befehlsabfolgen generieren.

Z. B.
Das simple Updaten:
#!/bin/bash
# letzte Änderung 19.06.2014

printf "Folgende Kommandos werden nacheinander ausgeführt:\n\n"

printf "\e[1;32m"                           # Schriftfarbe grün
printf "sudo apt-get update (Paketquellen aktualisieren)\n"
printf "sudo apt-get dist-upgrade\n\n"
printf "\e[0m"                              # Schriftfarbe normal

sudo apt-get update
sudo apt-get dist-upgrade

printf "\n"
read -p "[EINGABE] drücken zum Beenden..."
Dieses Script wartet am Ende auf ein Tastendruck.

oder Backuperstellen mit fsarchiver von der laufenden Linux-Partition:
#!/bin/bash
# letzte Änderung 11.09.2014

# Dateiname mit aktuellem Datum/Zeit JJJJ-MM-TT-HH-MM
BACKUPNAME="/media/peter/Windows(D)/10-LinuxImages/Mate17sda2-`date +%Y-%m-%d-%H-%M`.fsa"
PARTNAME="/dev/sda2"

START_SEC=$(date +%s)
TIME_START=$(date +%H:%M:%S)

printf "Partition sichern.....: ""\e[1;32m"$PARTNAME"\e[0m\n"      # grüne Schriftfarbe
printf "Dateiname.............: ""\e[1;32m"$BACKUPNAME"\e[0m\n\n"    # grüne Schriftfarbe

sudo fsarchiver -A -j4 -z2 -v -o savefs $BACKUPNAME $PARTNAME

printf "================================================================================\n"

TIME_END=$(date +%H:%M:%S)
END_SEC=$(date +%s)
DIFF_SEC=$(( $END_SEC - $START_SEC ))

printf "Start.........HH:MM:SS: "$TIME_START"\n"
printf "Stopp.........HH:MM:SS: "$TIME_END"\n"
printf "Laufzeit......Sekunden: "$DIFF_SEC"\n\n"

read -p "[EINGABE] drücken zum Beenden..."
Der Dateiname des Backups wird mit Datum und Zeit versehen und die Laufzeit angezeigt.

Re: "apt-get update && apt-get upgrade" als script
« Antwort #22 am: 11.11.2014, 15:45:01 »
Ja, sehe ich auch so.

Ich schrieb ja auch das es ein Beispiel ist. In meinem Scriptverzeichnis befinden sind auch Scripts die umfangreicher sind. Und wer darin einen Sinn sieht oder nicht ist mir ;D
Weiß gar nicht was diese Antworten sollen. Bin ja ein ewiger Windows-User gewesen ... und da ist man halt so einiges gewöhnt. Und es ist immer noch schneller einen Doppelklick zu machen als eine Terminal zu öffnen und einen alias einzugeben.

doctourette

  • Gast
Re: "apt-get update && apt-get upgrade" als script
« Antwort #23 am: 11.11.2014, 15:49:46 »
Weiß gar nicht was diese Antworten sollen. Bin ja ein ewiger Windows-User gewesen ... und da ist man halt so einiges gewöhnt. Und es ist immer noch schneller einen Doppelklick zu machen als eine Terminal zu öffnen und einen alias einzugeben.

Sag doch gleich das Kritik in keinster Weise erwünscht ist. Ist ja kein Problem.  ;)

Re: "apt-get update && apt-get upgrade" als script
« Antwort #24 am: 11.11.2014, 16:09:13 »
Hallo Linux_4_Ever!

Danke für das Backup-Script.

Ich habe es vor einiger Zeit ein bisschen erweitert, weil bei  mir die Partitionsbezeichnungen, abhängig davon, ob beim Starten ein USB-Stick (USB-PAM) steckt oder nicht, anders lauten. Quelle und Ziel werden abgefragt und die Zeit wird nicht nur in Sekunden ausgegeben.
War eine schöne Übung, vielleicht gefällt es ja jemanden.

Gruß
Manfred

#!/bin/bash
# letzte Änderung am Script: 20.09.2014

MACHINE_NAME="Friedrich"
# Dateiname mit aktuellem Datum/Zeit JJJJ-MM-TT-HH:MM
BACKUPNAME=$MACHINE_NAME"_"`date +%Y-%m-%d-%R`.fsa

read -p "Quell-Partition angeben [/dev/sdxn]: " PART2SAVE
mount -l | grep -e $PART2SAVE && echo -e '\e[0;92mQuelle ist bekannt wie oben angegeben\e[0m' || echo -e '\e[1;91m\007Kenne ich nicht! Mit "Strg+C" abbrechen!!!\e[0m'
echo
read -p "Sicherungsziel angeben [/media/\"user\"/\"Label\"]: " WHERE2SAVE
mount -l | grep -e $WHERE2SAVE  && echo -e '\e[0;92mZiel ist bekannt wie oben angegeben\e[0m' || echo -e '\e[1;91m\007Kenne ich nicht! Mit "Strg+C" abbrechen!!!\e[0m'
echo

START_SEC=$(date +%s)
TIME_START=$(date +%H:%M:%S)

printf "Partition sichern...: ""\e[1;32m"$PART2SAVE"\e[0m\n"      # grüne Schriftfarbe
printf "Dateiname...........: ""\e[1;32m"$BACKUPNAME"\e[0m\n"     # grüne Schriftfarbe
printf "Im Verzeichnis......: ""\e[1;32m"$WHERE2SAVE"\e[0m\n\n"   # grüne Schriftfarbe

echo "Ist das O.K?"
echo
echo "##################################################"
echo "###   Strg+C für *NEIN*, Enter-Taste für *JA*  ###"
echo "##################################################"
read -rp "" key

sudo fsarchiver -A  -z1 -v -o -e '/media/*' savefs ${WHERE2SAVE}/${BACKUPNAME} $PART2SAVE 2>&1 | tee $WHERE2SAVE/fsarch-log_`date +%Y-%m-%d-%R`.txt

printf "================================================================================\n"

TIME_END=$(date +%H:%M:%S)
END_SEC=$(date +%s)
DIFF_SEC=$(( $END_SEC - $START_SEC ))
DIFF_MIN=$(( $DIFF_SEC / 60))
DIFF_REST=$(($DIFF_SEC - $DIFF_MIN * 60))

printf "Start.........HH:MM:SS: "$TIME_START"\n"
printf "Stopp.........HH:MM:SS: "$TIME_END"\n"
#printf "Laufzeit......Sekunden: "$DIFF_SEC"\n\n"
printf "Laufzeit.........MM:SS: "$DIFF_MIN":"$DIFF_REST"\n\n"

read -p "[EINGABE] drücken zum Beenden..."

Die Apostrophe sind nötig da die Befehlszeile(nach der Option -e) Leerzeichen enthält.

Und für die Leute die den Fragesteller nicht verstehen, man kann doch mit Scripten schöne Befehlsabfolgen generieren.

Backuperstellen mit fsarchiver von der laufenden Linux-Partition:
#!/bin/bash
# letzte Änderung 11.09.2014


Linux_4_Ever

  • Gast
Re: "apt-get update && apt-get upgrade" als script
« Antwort #25 am: 11.11.2014, 17:00:21 »
@MAlfare, ja, so sehen anständige Antworten aus!

So Sätze wie, wofür soll das gut sein - mir erschließt sich der Sinn nicht - sehe ich auch so - usw.
Toll, so füllt man das Forum mit nichtssagenden Postings.

Hab manchmal das Gefühl, das es hier ein heimlichen Wettbewerb gibt  "wer hat die meisten Postings".

Re: "apt-get update && apt-get upgrade" als script
« Antwort #26 am: 11.11.2014, 17:07:14 »
Zitat
"wer hat die meisten Postings".
Off-Topic:
Ich hab die, ist mir aber ziemlich Latte. ;D ;D
« Letzte Änderung: 11.11.2014, 17:20:26 von DocHifi »

Re: "apt-get update && apt-get upgrade" als script
« Antwort #27 am: 11.11.2014, 17:16:52 »
Können wir das endlich beenden ? Der Thread ist als "gelöst" gekennzeichnet.