Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
16.04.2021, 19:36:00

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 25502
  • Letzte: j.red
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 729164
  • Themen insgesamt: 58832
  • Heute online: 600
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema: [erledigt] Ich suche einen Drucker für Linux Mate  (Gelesen 608 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[erledigt] Re: Ich suche einen Drucker für Linux Mate
« Antwort #15 am: 12.01.2021, 20:01:48 »
ich habe hier einen HP Photosmart
Ein Tipp: Bei den HP-Druckern sollte man, wenn man keine Originalpatronen einsetzt, im Webinterface die automatische Updatefunktion der Firmware deaktivieren, da HP mal wieder der Meinung ist die Verwendung alternativer Patronen auszuschließen...
Gruß
Wolfgang
Info: https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=65178.msg852621#msg852621
« Letzte Änderung: 13.01.2021, 07:32:11 von Wolfgang58 »

Re: Ich suche einen Drucker für Linux Mate
« Antwort #16 am: 12.01.2021, 20:09:32 »
hallo

ich bin mit Brother IMMER am besten gefahren,kommt bestens mit Ersatz Tinte aus ,ohne etwas deaktivieren
zu müssen  zur Zeit Brother MFC-J480 DW  auch der nächste wird Brother sein weil es Qualität ist

LinuxiMint
« Letzte Änderung: 12.01.2021, 20:16:11 von LinuxiMint »

Re: Ich suche einen Drucker für Linux Mate
« Antwort #17 am: 12.01.2021, 20:20:28 »
Den habe ich auch, der läuft auch treiberlos bei Mint 20.x. Aber wir wollen doch der TE helfen, ihr Schätzchen nicht vorzeitig zu verschrotten....?! ;)

Re: Ich suche einen Drucker für Linux Mate
« Antwort #18 am: 13.01.2021, 12:01:28 »
ich bin mit Brother IMMER am besten gefahren

Kann ich nur bestätigen, zwar kein Tintenspritzer aber hier läuft ein DCP-L2500D seit Jahren problemlos unter LM.
Drucken und Scannen funktioniert einwandfrei und noch kein Update hat je ein Problem verursacht.
Wenn ich an die Tintenschlachten mit HP und Epson zurückdenke, kommt mir heute noch das kalte Grausen.
Bin allerdings aktuell nicht auf dem Laufenden, heutzutage sollen sie wohl in dieser Hinsicht besser geworden sein.
Wie man hört, ist aber immer noch Obsoleszenz in der Hardware integriert, für mich schon aus diesem Grund ein Ausschlußkriterium.
Ich gebe es zu: Mit Tintenspritzern stehe ich auf Kriegsfuß und wenn vom TE ohnehin Ersatz geplant ist, wäre ein Systemwechsel vielleicht doch zu überlegen, zumal das Drucken mit Laser ohnehin kostengünstiger ist, soviel ich weiß.
« Letzte Änderung: 13.01.2021, 12:04:45 von Johann »

Re: Ich suche einen Drucker für Linux Mate
« Antwort #19 am: 13.01.2021, 16:21:44 »
Also ich möchte gern noch mal auf den XP-245 zurückkommen, wenn ich richtig gelesen habe kann der WLAN deswegen würde ich ihn auch so betreiben.
Als erstes würde ich die automatische Druckersuche stoppen, hier im Forum gelesen
sudo systemctl disable cups-browsedDann in der Steuerzentrale - Drucker den vorhandenen Drucker entfernen
Jetzt den Drucker mittels WLAN mit den Router verbinden und über die Router-Oberfläche dem Drucker eine feste IP vergeben.
Nun die EPSON Voraussetzung erfüllen
sudo apt-get install lsbJetzt in den Download Ordner gehen wo der zuvor von EPSON http://download.ebz.epson.net/dsc/search/01/search/ runter geladene Treiber liegt (epson-inkjet-printer-escpr_1.7.8-1lsb3.2_amd64.deb)
Diese Datei dann mit rechts klick wählen und dort im Menü auswählen "Mit GDebi Ins***" und das Paket installieren, wenn ohne Fehler durchgelaufen gehts weiter
Jetzt erneut die Steuerzentrale - Drucker dort auf Drucker hinzufügen
Unter Netzwerkdrucker wird nun der XP-245 gelistet und man kann ihn hinzufügen dabei aufpassen das auf der rechten Seite der Treiber LPD - PASSTHRU genommen wird
So nun müsste es eigentlich passen und die Testseite kann gedruckt werden, damit ist die Drucker Install fertig.
Hat bei mir unter LM Mate bei allen EPSON bis jetzt so geklappt.