Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
11.04.2021, 09:12:12

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 25482
  • Letzte: Dragonx21
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 727717
  • Themen insgesamt: 58757
  • Heute online: 395
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  Dualboot-Installation  (Gelesen 1180 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Dualboot-Installation
« am: 25.03.2016, 19:49:40 »
Hallo -- ich bin neu hier und hoffe auf eine Antwort auf mein Problem:
Mit dem UNetbootin habe ich Linux Mint installiert, ich kann beim booten auch problemlos darauf zugreifen und unter Linux ins Internet gehen, aber ich möchte der Linux-Partition mehr als 5GB zuordnen.
Auf meinem Laptop (Win7 32bit 500GB-SSD 4GB RAM) habe ich heute mit AOMEI eine neue Partition erstellt, um dort Linux Mint zu installieren.
Ich konnte das nicht mit einer DVD machen, da mein DELL keinen DVD-Brenner hat (ehrlich gesagt, war mir das irgendwie zu kompliziert mit dem ISO-Abbild).
Ich habe festgestellt, daß AOMEI mir lediglich ein neues Laufwerk D: (wunschgemäß 100GB) erstellt hat, das ich unter Windows im Explorer sehen und von C: auch darauf zugreifen kann, aber offensichtlich keine neue Partition.
Wie kann ich das machen ?
Wie kann ich das installierte Linux wieder entfernen ?
Warum hat AOMEI mir nur ein neues Laufwerk angelegt, aber keine neue Partition ?
Ich möchte WIN10 nicht auf meinem Laptop haben !
Viele Grüße und Danke im Voraus
Oldstone
« Letzte Änderung: 25.03.2016, 20:45:58 von cayennepfeffer »

Re: Linux Mint unter Windows
« Antwort #1 am: 25.03.2016, 20:00:27 »
Willkommen im Grünen!

Ein "Laufwerk D:" und eine Partition ist übrigens dasselbe. Aber wenn Win sie anzeigt, hat sie das falsche Format für Linux (NTFS).
Der Titel deines Threads ist übrigens falsch, du möchtest eine Dualboot-Installation. Linux NEBEN Windows. Bitte ändern, irritiert sonst...
Zeige bitte aus dem Linux heraus die Terminalausgabe von
sudo parted -l ## kleines Lund auch
sudo blkidDann sehen wir, was auf der Platte aktuell los ist.

Ausgabe bitte zur besseren Lesbarkeit in einen Codeblock setzen. Dazu die Schaltfläche # über dem Editorfeld drücken und die kopierte Terminalausgabe zwischen die geklammerten Tags setzen.
« Letzte Änderung: 25.03.2016, 20:07:56 von toffifee »

Re: Linux Mint unter Windows
« Antwort #2 am: 25.03.2016, 20:42:37 »
Warum hat AOMEI mir nur ein neues Laufwerk angelegt, aber keine neue Partition ?
Ich möchte WIN10 nicht auf meinem Laptop haben !
Bei dieser Herangehensweise hielte ich es für vernünftiger, erst einmal mit Windows und Linux parallel zu fahren, dir fehlt noch etwas Grundverständnis zu Betriebssystemen, meine ich.
Da du ja eine neue Partition (Laufwerk) geschaffen hast, wird es wohl möglich sein, Linux parallel zu installieren. Hast du dich schon mit dem Thema EFI/UEFI auseinandergesetzt (siehe z.B. https://wiki.ubuntuusers.de/EFI_Bootmanagement/ )?

Ciao und viel Erfolg

Re: Dualboot-Installation
« Antwort #3 am: 25.03.2016, 21:00:44 »
Zuallererst mal vielen Dank für Eure rasche Antwort.
Von Linux weiß ich so gut wie nichts und muß mich zuerst einmal in dieses neue OS einarbeiten.
Ich muß in der nächsten Zeit diese Tips erst einmal umsetzen.
Mit Euren Tips sehe ich wenigstens einen gangbaren Weg.
Gruß
Oldstone

Re: Dualboot-Installation
« Antwort #4 am: 25.03.2016, 21:03:05 »
War denn hier schon irgendwo von EFI/UEFI die Rede ?  :-[

Denke nicht, macht es aber nicht wesentlich komplizierter ...  ;)

Zeig was toffifee sehen möchte, dann wissen wir mehr ... :)
« Letzte Änderung: 25.03.2016, 21:08:01 von Nuffi »

Orakelix

  • Gast
Re: Dualboot-Installation
« Antwort #5 am: 25.03.2016, 21:15:41 »
wegen UEFI

Auf meinem Laptop (Win7 32bit 500GB-SSD 4GB RAM) ...
dürfte die Frage beantworten

Re: Linux Mint unter Windows
« Antwort #6 am: 31.03.2016, 19:22:13 »
Willkommen im Grünen!

Ein "Laufwerk D:" und eine Partition ist übrigens dasselbe. Aber wenn Win sie anzeigt, hat sie das falsche Format für Linux (NTFS).
Der Titel deines Threads ist übrigens falsch, du möchtest eine Dualboot-Installation. Linux NEBEN Windows. Bitte ändern, irritiert sonst...
Zeige bitte aus dem Linux heraus die Terminalausgabe von
sudo parted -l ## kleines Lund auch
sudo blkidDann sehen wir, was auf der Platte aktuell los ist.

Ausgabe bitte zur besseren Lesbarkeit in einen Codeblock setzen. Dazu die Schaltfläche # über dem Editorfeld drücken und die kopierte Terminalausgabe zwischen die geklammerten Tags setzen.

Also ich muss sagen ich bekomme den Dual Boot einfach nicht hin  >:(

Bei mir sieht das so aus:

Modell: ATA Hitachi HTS54757 (scsi)
Festplatte  /dev/sda:  750GB
Sektorgröße (logisch/physisch): 512B/4096B
Partitionstabelle: gpt

Nummer  Anfang  Ende   Größe   Dateisystem     Name                          Flags
 1      1049kB  316MB  315MB   ntfs            Basic data partition          versteckt, diag
 2      316MB   420MB  105MB   fat32           EFI system partition          boot
 3      420MB   555MB  134MB                   Microsoft reserved partition  msftres
 4      555MB   375GB  374GB   ntfs            Basic data partition          msftdata
 5      375GB   375GB  514MB   ntfs                                          versteckt, diag
 6      375GB   450GB  75,0GB  ntfs            Basic data partition          msftdata
 7      450GB   742GB  292GB   ext4
 8      742GB   750GB  8472MB  linux-swap(v1)

und

sudo blkid
/dev/sda1: LABEL="Wiederherstellung" UUID="06E4F07EE4F070F3" TYPE="ntfs"
/dev/sda2: UUID="04F1-F1A8" TYPE="vfat"
/dev/sda4: UUID="2E0815F30815BB33" TYPE="ntfs"
/dev/sda5: UUID="2AF2C043F2C014CB" TYPE="ntfs"
/dev/sda6: UUID="A2EEB10CEEB0D9AD" TYPE="ntfs"
/dev/sda7: UUID="10bee90a-963f-4048-844a-2e27cdd9209a" TYPE="ext4"
/dev/sda8: UUID="0aea0bdd-8dc9-4255-a3c9-6d860fdfa02e" TYPE="swap"

ist soweit alles korrekt?

Re: Dualboot-Installation
« Antwort #7 am: 31.03.2016, 19:43:47 »
Für mich sieht das so aus, dass Windows im UEFI-Modus installiert ist.
Dann müsste Linux auch im UEFI-Modus installiert werden.
Die Ausgabe von
[ -d /sys/firmware/efi ] && echo UEFI || echo BIOSwürde zeigen, in welchem Modus das Live-System läuft.

Hier die ausgabe:

churli@neubauer-PC:~ > [ -d /sys/firmware/efi ] && echo UEFI || echo BIOS
UEFI
schurli@neubauer-PC:~ >

Re: Dualboot-Installation
« Antwort #8 am: 31.03.2016, 19:55:37 »
ok

Re: Dualboot-Installation
« Antwort #9 am: 31.03.2016, 23:19:16 »
Beitrag wieder gelöscht, weil der große Mischmasch in diesem Thread mich völlig verwirrt hat.
« Letzte Änderung: 31.03.2016, 23:57:25 von aexe »

Re: Dualboot-Installation
« Antwort #10 am: 31.03.2016, 23:33:12 »
Off-Topic:
Schuri hat hier einfach reingeschrieben. Dieser hier ist von cayennepfeffer!

Schurli eigener Thread:
https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=33624.msg469244;topicseen#top
Daher ist hier einiges durcheinander gekommen!  ;)

« Letzte Änderung: 01.04.2016, 05:05:31 von Nuffi »