Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
20.09.2018, 22:57:46

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 20799
  • Letzte: Pathor
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 548853
  • Themen insgesamt: 44221
  • Heute online: 539
  • Am meisten online: 680
  • (27.03.2018, 20:17:41)
Benutzer Online

Autor Thema:  Mögliche Bugs in LM 19 Cinnamon Beta  (Gelesen 3193 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Re: Mögliche Bugs in LM 19 Cinnamon Beta
« Antwort #15 am: 02.06.2018, 18:07:27 »
Cool. Die Dateien kopiert und löpped.

Danke

Re: Mögliche Bugs in LM 19 Cinnamon Beta
« Antwort #16 am: 02.06.2018, 20:14:56 »
weil Nemo sich ja über pkexec starten lies.
Hi, welche Nemo Verson ist denn in Mint 19 drin?
Ich verwende 3.8.2 und da ist die Option, wenn ich mit der rechten Maustaste ins lehre klicke,
"Als Systemverwalter öffnen" schon mit drin. Da kannst du Nemo in jedem beliebigen Ordner öffnen.

Re: Mögliche Bugs in LM 19 Cinnamon Beta
« Antwort #17 am: 02.06.2018, 20:29:39 »
LM 19 hat nemo 3.8.2.
Ordner als Systemverwalter öffnen ging schon seit ich bei Mint dabei bin, also LM 17.

Re: Mögliche Bugs in LM 19 Cinnamon Beta
« Antwort #18 am: 02.06.2018, 23:03:38 »
Off-Topic:
Ich glaube ich werde alt.  :(

Re: Mögliche Bugs in LM 19 Cinnamon Beta
« Antwort #19 am: 03.06.2018, 11:00:39 »
Ich habe gerade festgestellt, dass dem gvfs zwischenzeitlich eine Admin-Unterstützung verpasst wurde. Die Bearbeitung von Systemdateien funktioniert damit beispielsweise auch auf diese Art und Weise:
xed admin:///etc/hostsBeim ersten Aufruf in einer Sitzung ist die zweimalige Eingabe des Passwortes erforderlich.


Re: Mögliche Bugs in LM 19 Cinnamon Beta
« Antwort #20 am: 03.06.2018, 11:07:38 »
Tja, das leidige Thema mit_Root-Rechten_arbeiten. (bzw. im wiki, sobald der Artikel nicht mehr in der Baustelle ist)

Zitat
-H, --set-home
... Depending on the policy, this may be the default behavior.
Scheint die Voreinstellung zu sein.
Es ist "abhängig von der Einstellung" und der Standard bei LM (& Ubuntu) ist, wie aexe schon demonstriert hat, ein anderer. Könnte man aber nachholen: https://forum.ubuntuusers.de/post/8970370/

Re: Mögliche Bugs in LM 19 Cinnamon Beta
« Antwort #21 am: 03.06.2018, 11:56:04 »
Hab eben noch ein Problem entdeckt das unter LM 18.x nicht vorhanden ist.
Mein HP Color LaserJet CP1215, angeschlossen an die Fritzbox, druckt nicht über den foomatic Treiber. Der Drucker lässt sich problemlos installieren aber beim Drucken tritt ein Fehler auf der nicht näher spezifiziert wird.
Mein HP OfficeJet 4650, verbunden über WLan, läuft ohne Probleme. Scannen, Faxen, Drucken, alles geht.

Re: Mögliche Bugs in LM 19 Cinnamon Beta
« Antwort #22 am: 13.06.2018, 21:46:53 »
Hi, welche Nemo Verson ist denn in Mint 19 drin?
Ich verwende 3.8.2 und da ist die Option, wenn ich mit der rechten Maustaste ins lehre klicke,
"Als Systemverwalter öffnen" schon mit drin. Da kannst du Nemo in jedem beliebigen Ordner öffnen.
Funktioniert auch mit nemo 3.8.3 in Cinnamon Tara Beta.

Gut zu wissen das es so auch geht: "mit der rechten Maustaste ins lehre klicke, "Als Systemverwalter öffnen"
denn vorhin bekam ich beim Bearbeiten der /etc/fstab diese Meldung:sudo -H xed /etc/fstab

** (xed:30150): WARNING **: 21:38:17.081: Set document metadata failed: Setzen des Attributs metadata::xed-position nicht unterstützt
ich kann leider mit der Meldung nichts anfangen.
« Letzte Änderung: 13.06.2018, 21:54:12 von kuehhe1 »

Re: Mögliche Bugs in LM 19 Cinnamon Beta
« Antwort #23 am: 14.06.2018, 11:15:20 »
Probier es damit:
Erstell dir in
~/.local/share/nemo/scriptsein solches (z.B. mit Namen "Als root öffnen") und füge folgenden Inhalt ein:
#!/bin/bash

###################
# als root öffnen #
###################

# pfad ermitteln
if [ -e -n $1 ]; then
obj="$NEMO_SCRIPT_SELECTED_FILE_PATHS"
else
base="`echo $NEMO_SCRIPT_CURRENT_URI | cut -d'/' -f3- | sed 's/%20/ /g'`"
obj="$base/${1##*/}"
fi

# dateityp bestimmen und mit root-rechten öffnen
if [ -f "$obj" ]; then
    xhost +
    pkexec xed "$obj" --display=:0
elif [ -d "$obj" ]; then
    pkexec nemo "$obj"
fi

exit 0
Bei Rechtsklick auf eine Datei kann unter Skripte das entsprechende ausgewählt werden, die Datei wird dann mit xed und root-Rechten geöffnet, ein Verzeichnis eben mit Nemo. Leider funktioniert Nemo Action in meinen VMs (noch) nicht so richtig, sonst hätte ich das lieber darüber gelöst.
« Letzte Änderung: 14.06.2018, 11:20:20 von tml »

Re: Mögliche Bugs in LM 19 Cinnamon Beta
« Antwort #24 am: 14.06.2018, 11:19:15 »
sudo -H xed /etc/fstab

** (xed:30150): WARNING **: 21:38:17.081: Set document metadata failed: Setzen des Attributs metadata::xed-position nicht unterstützt
ich kann leider mit der Meldung nichts anfangen.
Nicht weiter von belang. Die Position des xed-Fenster sollte in den Meta-Daten verewigt werden, was aber nicht ging, da der Bildschirm dem Benutzer gehört, der Editor aber als root nicht wusste, wo er die Info herbekommt.

Ich würde generell pkexec empfehlen und nur dann, wenn es damit nicht geht, auf sudo ausweichen.

Re: Mögliche Bugs in LM 19 Cinnamon Beta
« Antwort #25 am: 14.06.2018, 13:04:08 »
Hatte noch eine kleinen Fehler drin, habe es noch mal geändert.
Die Sache mit pkexec bzw. der polkit Regel muss ich mir noch genau anschauen. Den Dateianhang: nemo_action_xed1.zip hab ich gerade erst bemerkt.

Re: Mögliche Bugs in LM 19 Cinnamon Beta
« Antwort #26 am: 14.06.2018, 17:23:12 »
Hatte noch eine kleinen Fehler drin, habe es noch mal geändert.
War aber tatsächlich nur eine Kleinigkeit, bei der Passworteingabe stand noch gedit statt xed, weil ich gedit verwende, gelaufen hätte es aber trotzdem.
 

Re: Mögliche Bugs in LM 19 Cinnamon Beta
« Antwort #27 am: 15.06.2018, 08:27:21 »
Ich würde generell pkexec empfehlen und nur dann, wenn es damit nicht geht, auf sudo ausweichen.
Übersetzt aus dem Abschnitt: "Andere Verbesserungen" auf: https://linuxmint.com/rel_tara_cinnamon_whatsnew.php
Zitat
Alle Mint-Tools unterstützen HiDPI, GTK3 und Python3. Viele wechselten auch zu AptDaemon und pkexec.
Da ist Umdenken angesagt

Wenn die polkit Regel sich im richtigen Verzeichnis befindet sollte  "pkexec xed" schon laufen, die anderen beiden Files sind für Nemo.
Wo sie hin müssen, ist als .txt dabei.
nemo_action_xed_1.zip (1.32 KB - runtergeladen 22 Mal.)
Danke schön...funktioniert tadellos aus dem Kontext heraus.

Probier es damit:
Erstell dir in
Code: [Auswählen]
~/.local/share/nemo/scripts
ein solches (z.B. mit Namen "Als root öffnen") und füge folgenden Inhalt ein:
Danke schön, innerhalb nemo mit Scripten zu arbeiten war mir bisher absolut unbekannt...

Nun hab ich zwei Möglichkeiten. ;)

Re: Mögliche Bugs in LM 19 Cinnamon Beta
« Antwort #28 am: 15.06.2018, 17:20:35 »
Hallo,
mal eine bescheidene Frage, ist in euren LM19 Cin. BETA Systemen eine /etc/rc.local vorhanden ?

Denn ich möchte in der /etc/rc.local die swap Partion meines Produktiv-Systems beim Systemstart deaktivieren.
 
swapon -s findet die swap im Produktivsystem und die swap auf meiner LM19 USB-Stick Installation:swapon -s
Dateiname Typ Größe Benutzt Priorität
/dev/sda6                              partition 12582908 0 -2
/dev/sdc5                              partition 11999228 0 -3
Falls das bei LM19 nicht mehr über die rc.local gemacht wird wie gehts dann?

« Letzte Änderung: 16.06.2018, 10:09:31 von kuehhe1 »

Re: Mögliche Bugs in LM 19 Cinnamon Beta
« Antwort #29 am: 15.06.2018, 17:24:11 »
Hi :)
ausgeschaltet wurde bisher immer per
swapoff -awird swap überhaupt genutzt?
free