Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
19.04.2021, 02:23:40

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 729653
  • Themen insgesamt: 58863
  • Heute online: 399
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online
Mitglieder: 3
Gäste: 305
Gesamt: 308

Autor Thema:  Deinstallation Mint Cinnamon  (Gelesen 7943 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Re: Deinstallation Mint Cinnamon
« Antwort #45 am: 24.10.2012, 20:23:15 »
Ja, gut. - Also mach mal bitte, alle der Reihe nach genauso ins Terminal kopieren:

sudo mount /dev/sda5 /mntsudo mount -o bind /dev /mnt/devsudo mount -o bind /sys /mnt/syssudo mount -t proc /proc /mnt/procsudo cp /proc/mounts /mnt/etc/mtabsudo chroot /mnt /bin/bash
grub-install /dev/sdaupdate-grubund wenn das alles gegangen ist (keine schlechten Meldungen), dann
exitbzw. Strg+D

Dann schau bei Neustart ohne Stick dann eben mal, dass auch sicher diese Platte, die /dev/sda ist, im BIOS als erste Bootplatte eingestellt ist.

Re: Deinstallation Mint Cinnamon
« Antwort #46 am: 24.10.2012, 20:39:36 »
bislang sieht´s so aus:

und dann kommt der Neustart ohne.

Re: Deinstallation Mint Cinnamon
« Antwort #47 am: 24.10.2012, 20:42:17 »
Das sieht ganz gut aus.

Re: Deinstallation Mint Cinnamon
« Antwort #48 am: 24.10.2012, 21:00:23 »
oh Gott - wie kann ich Euch bloß danken ? ? ? Kniefall Füße küss.

er tut wieder - Mann seid ihr gut !!! Woher wißt ihr bloß all das ?

Hat jetzt so lang gebraucht, weil ich nach warm-reboot  noch kompletten Neustart von XP und Linux gemacht habe.

Bei Euch bin ich (und alle anderen Newbies) ja bestens aufgehoben. GANZ HERZLICHEN DANK !!!

Fragen, wie ich an ein deutsches OpenOffice komme bzw. wie Wine funzt und ob ich CorelDraw oder Rarmaradio (etc.) über Wine verwenden kann, muß ich wohl in anderen Foren klären?

Euer dankbarer Richard

Re: Deinstallation Mint Cinnamon
« Antwort #49 am: 24.10.2012, 21:07:08 »
Eine kleine Sache gäbe es, mit der Du uns danken könntest.  :)

Bitte kopiere Text aus dem Terminal, den Du künftig eventuell hier in anderen Themen zeigen willst, aus dem Terminal hier hinein, in einen Codeblock (Mit dem Doppelkreuzsymbol über dem Schreibfeld erreichbar). Also keine Screenshots mehr, um das Terminal zu zeigen.

Re: Deinstallation Mint Cinnamon
« Antwort #50 am: 24.10.2012, 23:09:55 »
an leonidas
ich werde mich bemuehen, es kuenftig nicht zu vergessen.

Jetzt hab ich aber schon wieder ein neues Problem:
wie wir heimlkommen und meine Frau ihr Notebook in Betrieb nimmt, erscheint nach dem Bootmenue ein bluescreen. Bluescreenmeldung empfiehlt "chkdsk"

Verschiedene Starts -  standard kalt und warm - mit und ohne Treiber Minimalkonfiguration - letzte bekannte Konfiguration - nix tut mehr. Als sie das Note vor 2 1-2 Monaten das letzte mal nutzte, lief es noch einwandfrei. Seitdem lag es im Schrank.

Bin jetzt mit dem Note und dem Mint-Stick unterwegs.

Bin ich hier im Mintuser-forum richig oder soll ich zu einem MS XP-Forum?

Ich dachte, vielleicht koennte ich chkdsk ueber Wine starten.

DeVIL-I386

  • Administrator
  • *****
Re: Deinstallation Mint Cinnamon
« Antwort #51 am: 24.10.2012, 23:13:42 »
Ich dachte, vielleicht koennte ich chkdsk ueber Wine starten.
Das funktioniert nicht.

Falls du noch die Eingabeaufforderung starten kannst, führe diesen Befehl aus: chkdsk c: /f /r
Siehe auch: http://gparted-forum.surf4.info/viewtopic.php?id=13777

Re: Deinstallation Mint Cinnamon
« Antwort #52 am: 24.10.2012, 23:23:02 »
geht leider nicht.

Direkt nach der BIOS-Anzeige kommt als naechster Schirm der bluescreen.

Leider kann ich keinen screenshot machen.

Habs nochmal probiert - nach der BIOS-Info kommt (das hatte ich vergessen) das Auswahlmenue
- Normalstart
- Safe ohne NW-Treiber
- Safe - Kommandozeile
- letzte bekannte Lauffaehige Version
etc.

und egal, was man waehlt, kommt anschliessend bluescreen mit den Vorschlaegen
- Virenpruefung
- neu inst. Hardware deinst. byw. entfernen
- HDD terminieren (vermutlich SCSI) oder pruefen
- chkdsk laufen lassen

Mit Mint habe ich aber vollen Zugang
« Letzte Änderung: 24.10.2012, 23:57:56 von abc_alarm »

Re: Deinstallation Mint Cinnamon
« Antwort #53 am: 25.10.2012, 00:17:10 »
Hallo nochmal,

kann sich eigentlich jemand erklären was dazu geführt hat das der Grub defekt war?

Nach dem formatieren der ext4 in eine ntfs - Partition muß der Grub ja noch funktioniert haben da ja Windows noch mal gestartet wurde.
Nach runterfahren und einschalten war dann der GRUB defekt !?!

Würde mich einfach mal interessieren.
Ansonsten wünsch ich abc_alarm viel Spaß mit Mint.

Gruß Marco

Re: Deinstallation Mint Cinnamon
« Antwort #54 am: 26.10.2012, 06:46:38 »
@Marco77
Hallo Marco, ja, danke nochmal fürs helfen. Mir gefällt Mint ganz toll. Meine Frau hat auch schon Blut geleckt.

Allerdings hab ich noch gefühlte 10.000 Fragen - als Newbie darf ich das  noch :-)

Grüßle Richard