Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
09.05.2021, 14:34:18

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 25575
  • Letzte: Shaft0815
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 734251
  • Themen insgesamt: 59157
  • Heute online: 551
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema: [gelöst]  LM 18.3 - Druckermenü verschwunden?  (Gelesen 1720 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[gelöst] LM 18.3 - Druckermenü verschwunden?
« am: 03.02.2018, 14:08:38 »
LM 18.3 Cinnamon 64-Bit (Kernel 4.13.32)

Hi liebe Linux-User,

vor ca. 3 Wochen habe ich von Cinnamon 17.3 auf Cinnamon 18.3 gewechselt (Neuinstallation erst mit 18.2 dann geupt auf 18.3). Meinen Netzwerkdrucker habe ich direkt mittels Cups eingebunden, weil ich den 'Drucker-Ordner' im Menü nicht gefunden habe. Druckt soweit auch fehlerfrei mit diversen Anwendungen (auch Word mit POL druckt, als wäre es auf Windows ausgeführt worden).

Was mich aber ein wenig wurmt ist eben der fehlende Menüpunkt "Drucker". Auch die Cups-Drucker werden dort eigentlich angezeigt. Dann habe ich mal einfach mit Drucker_online gebootet. "Drucker" wird auch dann nicht angezeigt. Danach habe ich meinen alten HP 880 unter Strom gesetzt und neu gebootet. Dieser Drucker wurde bisher ohne Cups immer gefunden, da die hplip eigentlich zum System gehört. Nix, nada - kein "Drucker".

Nun habe ich die dazugehörige GUI (hplip-gui) nachinstalliert. Nun versucht per 'Setup' den hp zu installieren. Nun hat er ihn gefunden, aber kann das Device nicht einbinden. Gut, ist auch kein Standart-LPT-Port, ist eine Zusatzkarte von EXSYS die mir 2 zusätzliche serielle und einen parallelen Port beschert. Bisher war das unter Linux Cinnamon 17.3 überhaupt kein Problem (brauchte nix von EXSYS nachinstallieren) und er hat mir den alten HP-Drucker automatisch installiert. Nun gibt es noch nichtmal ein 'Drucker'-Menü.

Wenn gar nichts funktioniert, dann eben auch hier CUPS gestartet und selber suchen lassen. Hier wird  auch dieser Drucker fehlerfrei erkannt und eingebunden. Habe aber immer noch keinen 'Drucker'-Ordner im Menüverzeichnis. Danach habe ich mal mit einem etwas älteren Kernel geboot (4.10.38) - da gab es auch keine Besserung.

Woran könnte das liegen? Ich mein, ich brauche ja nicht unbedingt diesen Druckerordner, weil unter CUPS alles funzt - interessieren würd mich das aber schon.

-volker-
« Letzte Änderung: 03.02.2018, 16:09:03 von Volker S »

Re: LM 18.3 - noch etwas vermackt?
« Antwort #1 am: 03.02.2018, 14:53:04 »
Drück mit der rechten Maustaste auf "Menü" und wähle "Einrichten". Nun öffnet ein Fenster, hier wählst du erneut "Menü" und klickst dort auf "Die Menübearbeitung öffnen", links wählst du "Systemverwaltung" und schaust dann in der rechten Spalte ob der Menüpunkt "Drucker" angekreuzt ist.
Über system-config-printer kannst du das Druckermenü auch über das Terminal aufrufen.

Re: LM 18.3 - noch etwas vermackt?
« Antwort #2 am: 03.02.2018, 15:13:53 »
Hi :)
keine ahnung warum das drucker object in den systemeinstellungen bei dir weg ist...
was kommt den bei
system-config-printer

Re: LM 18.3 - noch etwas vermackt?
« Antwort #3 am: 03.02.2018, 15:15:00 »
Off-Topic:
LM 18.3 - noch etwas vermackt?
Ziemlich abwegiger Titel, immerhin läuft LinuxMint-18.x seit Mitte 2016 auf vielen Rechnern problemlos.
Sollte es also "noch" Macken geben, befinden die sich höchstwahrscheinlich in der individuellen Installation und Konfiguration, die der Benutzer veranstaltet hat.
Besser wäre es, auf das konkrete (Drucker?-)Problem Bezug zu nehmen.
« Letzte Änderung: 03.02.2018, 15:18:35 von aexe »

Re: LM 18.3 - noch etwas vermackt?
« Antwort #4 am: 03.02.2018, 15:34:12 »
@ ehtron & Renalto

Bei Eingabe von
system-config-printer kommt
"Die Anwendung »system-config-printer« ist momentan nicht installiert. Sie können sie durch folgende Eingabe installieren:
sudo apt install system-config-printer-gnome"

Dann werde ich das mal nachholen...


-volker-

Re: LM 18.3 - noch etwas vermackt?
« Antwort #5 am: 03.02.2018, 15:37:42 »
Hi :)
falsch... das ist was anderes.. -gnome....
und hat mit cinnamon nix zu tun.

du hast bei irgendeiner de-installtion teile von cinnamon weggerissen..

sudo apt-get install cinnamon mint-meta-cinnamon

Re: LM 18.3 - noch etwas vermackt?
« Antwort #6 am: 03.02.2018, 15:44:56 »
Gut, wieder ein
sudo apt-get purge system-config-printer-gnome hinter her geschickt (hat aber funktioniert / "Drucker"-Menü war vorhanden und mein Drucker wurde auch angezeigt)

...und nun führe ich Deinen Befehl mal aus: "sudo apt-get install cinnamon mint-meta-cinnamon".

€dit: Da  hat sich nichts verändert - hier das Ergebnis:
Paketlisten werden gelesen... Fertig
Abhängigkeitsbaum wird aufgebaut.       
Statusinformationen werden eingelesen.... Fertig
»mint-meta-cinnamon« ist bereits die neuste Version (2017.09.19).
»cinnamon« ist bereits die neuste Version (3.6.7+sylvia).
Die folgenden Pakete wurden automatisch installiert und werden nicht mehr benötigt:
  libllvm4.0 libllvm4.0:i386 python3-pyqt4 python3-sip
Verwenden Sie »sudo apt autoremove«, um sie zu entfernen.
0 aktualisiert, 0 neu installiert, 0 zu entfernen und 0 nicht aktualisiert.

...ok, gnome ist ne andere Kiste - da war aber ein Druckermenü in der Systemsteuerung vorhanden :) Jetzt ist es durch meine Deinstallation natürlich wieder weg (da gibt es natürlich auch nichts zum ankeuzen im Konfigrationsmenü des Hauptmenüs).


-volker-
« Letzte Änderung: 03.02.2018, 15:51:11 von Volker S »

Re: LM 18.3 - noch etwas vermackt?
« Antwort #7 am: 03.02.2018, 15:48:42 »
Hi :)
ich hoffe du hast bei dem purge geguckt ob da nix anderes mit weggerissen wurde...  mit solchen aktionen kann man sich wunderbar sein system versauen.

Re: LM 18.3 - noch etwas vermackt?
« Antwort #8 am: 03.02.2018, 15:52:06 »
Hi :)
oh.. sorry, habe nochmal genau nachgesehen..
auch unter cinnamon sind die drin. dachte cin macht dort auch eine eigene sache.
die 3 ii sollten also installiert sein.

dpkg -l system-config-printer*
Gewünscht=Unbekannt/Installieren/R=Entfernen/P=Vollständig Löschen/Halten
| Status=Nicht/Installiert/Config/U=Entpackt/halb konFiguriert/
         Halb installiert/Trigger erWartet/Trigger anhängig
|/ Fehler?=(kein)/R=Neuinstallation notwendig (Status, Fehler: GROSS=schlecht)
||/ Name                            Version              Architektur          Beschreibung
+++-===============================-====================-====================-====================================================================
un  system-config-printer           <keine>              <keine>              (keine Beschreibung vorhanden)
ii  system-config-printer-common    1.5.7+20160212-0ubun all                  Printer configuration GUI
ii  system-config-printer-gnome     1.5.7+20160212-0ubun all                  Printer configuration GUI
un  system-config-printer-kde       <keine>              <keine>              (keine Beschreibung vorhanden)
ii  system-config-printer-udev      1.5.7+20160212-0ubun amd64                Printer auto-configuration facility based on udev

Re: LM 18.3 - noch etwas vermackt?
« Antwort #9 am: 03.02.2018, 15:53:13 »
Echt?

ich dacht das ist der Gegenpart vom 'install'. Es wird doch das Paket angegeben, was deinstalliert/gelöscht werden soll. Welcher befehl ist im Terminal (Shell) denn der Richtige?

-volker-
« Letzte Änderung: 03.02.2018, 15:56:25 von Volker S »

Re: LM 18.3 - noch etwas vermackt?
« Antwort #10 am: 03.02.2018, 15:55:39 »
Hi :)
sicher das gegenteil von install ;)
nur wenn an dem paket abhängigkeiten dran hängen, werden die auch mit de-installiert.. und wenn man da nicht genau hinschaut, was noch mit entfernt wird...
peng... so hat sich schon mancher den ganzen desktop weggerissen, weil er software die mit der distri kam, entfernen wollte ;)

Re: LM 18.3 - noch etwas vermackt?
« Antwort #11 am: 03.02.2018, 15:56:36 »
Wie Du sieht, hat die Überprüfung durch "sudo apt-get install cinnamon mint-meta-cinnamon" nichts gebracht, mein Cinnamon ist also komplett und nicht 'zerrissen' - hat aber kein Drucker-Menü :(

Ergo wieder den Gnome-"Drucker" installieren?

-volker-

Re: LM 18.3 - noch etwas vermackt?
« Antwort #12 am: 03.02.2018, 15:59:13 »
Hi :)
die annahme meinerseits habe ich vorher bereits korrigiert ;)

wobei bei irgendeiner lösch aktion hast du die 3 rausgeworfen ;)

Re: LM 18.3 - noch etwas vermackt?
« Antwort #13 am: 03.02.2018, 16:04:39 »
Kann sein - ist mir aber nicht bewusst. Der bekloppte Snappy (irgend so ein Installersystem, der noch eine ander Distri mitbringt) hat sich mit der Deinstallation schwer getan. Ich bin ihn aber mittlerweile komplett losgeworden. Naja, ein bischen Verlust hat man immer :) Danke Euch für Eure Hilfe.

-volker-

Re: LM 18.3 - noch etwas vermackt?
« Antwort #14 am: 03.02.2018, 16:07:30 »
 
Naja, ein bischen Verlust hat man immer :)
Aber sicher nur weil LM18.3 noch etwas vermackt ist   8)