Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
22.04.2021, 15:41:23

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 730540
  • Themen insgesamt: 58925
  • Heute online: 597
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  Scanner erkennen  (Gelesen 4886 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Scanner erkennen
« am: 13.11.2018, 21:02:38 »
Linux Mint 19 MATE

Habe einen Brother MFC7420, der unter Linux 17 problemlos funktioniert hat. Brother bietet alles was man braucht: https://support.brother.com/g/b/downloadlist.aspx?c=ch&lang=de&prod=mfc7420_all&os=128&flang=English

Aber: Weder mit simple-scan noch mit xsane (auch nicht als root) wird der Scanner gefunden, obwohl alle Pakete vorhanden sind.

Hat jemand eine Idee, wie ich wieder scannen kann. Warum ist das mit Mint 19 ein Problem und bei früheren Versionen nicht?

Solche Dinge bringen mich dazu, der Linux Welt den Rücken zu kehren - aber noch viel lieber würde ich das Problem lösen.

Vielen Dank

Re: Scanner erkennen
« Antwort #1 am: 13.11.2018, 22:29:47 »
Hallo saland
Hatte lange Zeit damit verbracht, den Scanner zum Laufen zu bringen (Brother MFC-J4620DW).
Mit dem Link https://www.linuxmintusers.de/index.php?topic=51893.msg711847#msg711847 hat's dann funktioniert und der Scanner funktioniert nun tadellos.
I'am happy
« Letzte Änderung: 14.11.2018, 00:19:27 von Giovanni »

Re: Scanner erkennen
« Antwort #2 am: 13.11.2018, 23:58:18 »
Vielen Dank für den Tipp

Ich hab das Scanner Setting file auch installiert und den Computer auch runtergefahren. Leider ohne Ergebnis

Die udev rules hab ich ebenfalls probiert anzupassen, allerdings kriege ich die Product ID und die Vendor ID nicht heraus:

Anhand der Bus-Nummer und der Device-Nummer fragt man jetzt mit der Option -v detailliertere Informationen über das Gerät ab:
sudo lsusb -vs  005:036


Da sollte gemäss ubuntuusers.de die Angaben kommen, bei mir steht aber nichts von Id

Zudem scheint die Filestruktur anders - ich kann das mit dem link: https://wiki.ubuntuusers.de/Scanner/Brother/#Scannen-ueber-Netzwerk-ab-Ubuntu-17-04-64-bit nicht analog bei mir durchführen.

Ich vermute, dass irgendwo ein Eintrag fehlt - xsane findet den Drucker nicht, obwohl er angeschlossen und angestellt ist - Drucken geht ja auch


Re: Scanner erkennen
« Antwort #3 am: 14.11.2018, 00:29:33 »
Installation über WLAN oder USB?

Re: Scanner erkennen
« Antwort #4 am: 14.11.2018, 00:43:10 »
über USB - das hab ich vorhin nicht beschrieben - sorry

Hab auch folgenden Code probiert

I cannot find the Brother Machine.

    Related Distribution : Ubuntu, LinuxMint, Debian

    Related Scanner Driver : brscan, brscan2, brscan3



Check if the following directory exist.

For 64bit Users:
/usr/lib/x86_64-linux-gnu/sane
 
For 32bit Users:
/usr/lib/i386-linux-gnu/sane


Type the following command if the above directory exist.

For 64bit Users:
Command : sudo cp /usr/lib64/sane/libsane-brother* /usr/lib/x86_64-linux-gnu/sane

For 32bit Users:
Command : sudo cp /usr/lib/sane/libsane-brother* /usr/lib/i386-linux-gnu/sane

Runtergefahren, Neustart - nix

offenbar gibt es aber einige, die Probleme haben mit der neuen Mint Version

Re: Scanner erkennen
« Antwort #5 am: 14.11.2018, 00:49:53 »
Ich hab über Netzwerk installiert, der Hinweis war auch für Problembehandlung via Netzwerk.
Hast du die Beschreibung weiter oben durchgeführt:
https://wiki.ubuntuusers.de/Scanner/Brother/#Konfiguration

Re: Scanner erkennen
« Antwort #6 am: 14.11.2018, 12:39:12 »
Ja natürlich - das hab ich alles gemacht

1) Die Installation mit dem Driver Install tool https://support.brother.com/g/b/downloadlist.aspx?c=ch&lang=de&prod=mfc7420_all&os=128&flang=English

2) Später noch Scan-key-tool und scanner-setting-file installiert

3) Verschiedene Fehlerbehebungen probiert https://support.brother.com/g/s/id/linux/en/before.html?c=ch&lang=de&prod=mfc7420_all&redirect=on#101

Die udev-rules - das sah bei mir anders aus wie hier https://wiki.ubuntuusers.de/Scanner/Brother/#Konfiguration beschrieben. Ich konnte z.B. nach dieser Anleitung nicht meine ID's (vendor und device) ausfindig machen. Ob das überhaupt das Problem wäre - keine Ahnung

Hab bestimmt 5-6 Stunden probiert - dabei unzählige male runtergefahren, neugestartet und jeweilen auch als root versucht, den Scanner anzusteuern (mit xsane als root geöffnet). Die folgenden Fehlermeldungen hab ich alle probiert anzugehen:

Fehlermeldung xsane
Fehlermeldung xsane

Daher meine Verzweiflung - jetzt wo ich das neue Mint 19 fertig eingerichtet habe...

Re: Scanner erkennen
« Antwort #7 am: 14.11.2018, 12:42:36 »
Wenn ich mit synaptic nach "sane" suche, dann kommen auch Treffer, die etwas mit HP zu tun zu haben scheinen - ich hab diese nicht gelöscht, da ich zu wenig wusste.

Vielleicht gibt es ein Paket, das Konflikte verursacht.

Die Installation ist neu - lediglich habe ich auch einen zweiten Drucker (Kyocera P6035) am laufen, da hab ich die Treiber von Kyocera installiert. Das ist das einzige, was ich je auf diesem System gemacht habe.

Re: Scanner erkennen
« Antwort #8 am: 14.11.2018, 13:08:29 »
Habe ich im Netz gefunden:
Vendor ID:04f9 Product ID:0180

Re: Scanner erkennen
« Antwort #9 am: 14.11.2018, 13:08:31 »
Installation eines Brother Druckers unter Linux Mint 19-64 Bit

Zuerst eine bereits vorhandene Instanz des Brother-Druckers unter Menü-Systemeinstellungen-Drucker löschen.

Jetzt folgenden Link anklicken http://support.brother.com/g/b/productsearch.aspx?c=gb&lang=en&content=dl  und das Driver Install Tool  (Linux .deb) für den Drucker suchen.
Das Install Tool sollte im Ordner Download abgespeichert werden. Wenn nicht, dann dieses Tool nach dem herunterladen in den Download-Ordner verschieben, da ansonsten die folgenden Befehle NICHT funktionieren!

Nach dem Download ein Terminal öffnen und folgendes eingeben:

cd ~/Downloads && gunzip -v ~/Downloads/linux-brprinter*
Danach mit Enter bestätigen.

Anschließend folgenden Befehl ins Terminal kopieren

sudo bash ~/Downloads/linux-brprinter*

Nach Eingabe des Passwortes wir sehr wahrscheinlich der Name des Druckermodells
 erfragt. Hier einfach die Korrekte Bezeichnung deines Druckers  eingeben (MFC7420) und mit Enter bestätigen.

Hinweis: Sollte ein Brother-Gerät installiert werden, das am Ende des Namens einen Buchstaben hat, der in Klammern gesetzt ist, dann lässt man die Klammern und den Buchstaben weg.

Anschließend startet das Installationsscript.
Alle Fragen mit y  (ja) bestätigen.
Lediglich die Frage zum Geräte-URI wird mit n bestätigt. (nur wenn der Drucker über USB verbunden ist). Ansonsten y drücken und dann die jeweilige Zahl eingeben und mit Enter bestätigen.

Nachdem das Script abgearbeitet wurde , wird der PC neu gestartet.

…………………………………………………………………………………………………………

Jetzt druckt der Drucker zwar, aber er scannt noch nicht bzw. Mint 19 findet den Scanner nicht!

Erklärung:

In 64-Bit Linux Mint 19 hat sich der Speicherort für die unterstützenden Bibliotheksdateien geändert.
Der Treiber für die Scannerfunktion berücksichtigt dies nicht.
Der Brother-Treiber legt sie dann in / usr / lib64 ab, während Ihr Betriebssystem sie in  / usr / lib erwartet.

Dieses Problem wird mit folgenden drei Befehlen gelöst.
Jeden Befehl einzeln im Terminal kopieren und jeden Befehl separat mit Enter/OK bestätigen.

sudo ln -sf /usr/lib64/sane/libsane-brother* /usr/lib/x86_64-linux-gnu/sane
sudo ln -sf /usr/lib64/libbrcolm* /usr/lib/x86_64-linux-gnu
sudo ln -sf /usr/lib64/libbrscandec* /usr/lib/x86_64-linux-gnu
Anschließend  fügst du dich der Gruppe Scanner, mit folgendem Befehl, hinzu:

sudo usermod -aG scanner >dein Nutzername<
Den Nutzernamen OHNE die Pfeile links und rechts eingeben!

Mit Enter bestätigen.

Jetzt gibt man im Terminal folgenden Befehl ein

xed admin:///lib/udev/rules.d/60-libsane1.rules
Es erfolgt eine Abfrage nach dem Passwort

Es öffnet sich die Textdatei 60-libsane

Am Ende des Textes steht folgender Eintrag:

# LABEL = "libsane_rules_end"

Jetzt  fügt man die folgenden Zeilen direkt über dieser Zeile hinzu!

# Brother Scanner
ATTRS {idVendor} == "04f9", ENV {libsane_matched} = "ja"

Die Änderung speichern! - und Computer neu starten.

Anschließend sollte der Drucker und der Scanner funktionieren!

Man öffnet ein Scannprogramm.
Sollte dies, ohne murren, starten, hat man alles richtig gemacht.




« Letzte Änderung: 14.11.2018, 13:15:46 von opajoerg »

Re: Scanner erkennen
« Antwort #10 am: 19.11.2018, 13:28:28 »
Herzlichen Dank!

Das ist ja wunderbar. Ich hab die Codes kopiert und nacheinander im Terminal ausgeführt. Nun kommt leider eine andere Meldung:

Zitat
Fehler beim Öffnen des Geräts 'brother2:bus3;dev1': Ungültiges Argument

Eventuell kann ich das mit dem Entfernen und Hinzufügen des Druckers (über die Steuerzentrale) korrigieren - habs gemacht - geht nicht.

Danke trotzdem für die Hilfe

Re: Scanner erkennen
« Antwort #11 am: 15.01.2019, 14:56:48 »
@ 86c
Damit die Scanner-Taste an dem DCP-195C, ihre volle Funktion entfalten kann muß noch ein Zusatzprogramm installiert werden.
Hier ist der Link mit diversen Erläuterungen dazu.
https://wiki.ubuntuusers.de/Scanner/Brother/Scankey-Tool/

86c

  • *
Re: Scanner erkennen
« Antwort #12 am: 15.01.2019, 16:15:12 »
@opajoerg
Danke für den Link! Es stellte sich heraus, daß im Grunde alles in Ordnung war nur wußte ich nicht, daß ich brscan-skey immer manuell starten muß, um den Knopf nutzen zu können. Hab es dann in den Autostart bei Benutzeranmeldung gepackt, damit ich das nicht nach jedem Neustart manuell starten muß - ansonsten ginge ja das Aufrufen des Scanprogramms und manuelle Scannen schneller und der Knopf am Gerät würde irgendwie seinen Sinn verlieren.

Re: Scanner erkennen
« Antwort #13 am: 06.08.2019, 16:33:57 »
Diese Anleitung zur Scanner-Installation ist perfekt und eine große Hilfe
Danke

Re: Scanner erkennen
« Antwort #14 am: 06.08.2019, 20:37:43 »
Vielen lieben Dank opajoerg.

Endlich funktioniert auch der Scanner bei mir. Hatte es schon damit aufgegeben  ;D