Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
20.04.2021, 21:13:11

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 25518
  • Letzte: oli66
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 730054
  • Themen insgesamt: 58895
  • Heute online: 619
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  Linux Mint Tina auf ssd 128 GB installieren  (Gelesen 2381 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Re: Linux Mint Tina auf ssd 128 GB installieren
« Antwort #15 am: 10.11.2019, 11:26:28 »
Hallo,
danke, jetzt wird die SSD für die Installation angezeigt.Zur Installation: Wollte eigentlich für meine Daten und Linux mit Zubehör jeweils eine separate Partition haben. Wird im Netz empfohlen, aber die Beschreibungen dazu sind für mich zu verwirrend. Geht es nicht einfacher?
Gruß

Re: Linux Mint Tina auf ssd 128 GB installieren
« Antwort #16 am: 10.11.2019, 11:47:09 »
Geht es nicht einfacher?
Ja. Eine Partition ist natürlich einfacher. ;)
Das Projekt "Datenpartition" kannst du auch auf später verschieben, das ist dann immer noch machbar. Immer ein Schritt nach dem anderen....

Re: Linux Mint Tina auf ssd 128 GB installieren
« Antwort #17 am: 10.11.2019, 16:58:55 »
Hallo,
das Einfacher dachte ich auch. Und auch der Hinweis, Dank dafür, alles nacheinander ist natürlich auch in meinem Sinn.
Bin bei Installationart gelandet, da Intenso Portable SSD 123,8 GB ausgewählt. Dann jetzt installieren
Kommt Fenster:  kein Rootdateisystem festgelegt. Bitte beheben Sie die im Partitionsmenue.
Naja da steck ich ich schon wieder fest
Gruß

Re: Linux Mint Tina auf ssd 128 GB installieren
« Antwort #18 am: 10.11.2019, 17:04:34 »
Du musst auf der SSD eine geeignete Partition anlegen. Falls da ab Werk eine NTFS oder FAT32 drauf war, kannst du die so nicht verwenden! Da muss eine ext4 hin und die muss dann / zugewiesen werden.

Re: Linux Mint Tina auf ssd 128 GB installieren
« Antwort #19 am: 10.11.2019, 17:17:50 »
Falls da ab Werk eine NTFS oder FAT32 drauf war

Meine Erfahrung mit neuen SSD: da ist gar nichts drauf, nicht mal eine Partitionstabelle.

Re: Linux Mint Tina auf ssd 128 GB installieren
« Antwort #20 am: 10.11.2019, 17:39:47 »
Wollte eigentlich für meine Daten und Linux mit Zubehör jeweils eine separate Partition haben. Wird im Netz empfohlen, aber die Beschreibungen dazu sind für mich zu verwirrend. Geht es nicht einfacher?
Gruß

Einfacher??? Klar doch:
Mit folgenden Partitionierungsvorschlag erreichst du dein Vorhaben:
erstelle 3 Partitionen, eine für Linux, eine für Daten, eine für swap (Optional)
sda1  als   /  mit etwa 20GB Größe
sda2  als   /media/BENUTZERNAME/Daten  mit etwa 125GB*
sda3  als   swap  mit dem Rest

* dazu muss unter /media/BENUTZERNAME ein "Mountordner" Daten erstellt sein

Viel Erfolg
wico

Schau mal hier vorbei:
https://www.linuxmintusers.de/index.php?action=wiki;page=Mint_installieren:_Etwas_anderes_machen

Re: Linux Mint Tina auf ssd 128 GB installieren
« Antwort #21 am: 10.11.2019, 17:41:14 »
Scherzkeks... ::) die Umsetzung ist das, was ihm Probleme macht.

Re: Linux Mint Tina auf ssd 128 GB installieren
« Antwort #22 am: 10.11.2019, 17:42:58 »
Scherzkeks... ::) die Umsetzung ist das, was ihm Probleme macht.

 :-*

Re: Linux Mint Tina auf ssd 128 GB installieren
« Antwort #23 am: 10.11.2019, 18:13:49 »
Hallo,
Dank für Teilnahme bzw. die vielen Hinweise
Leider konnte ich ich nichts entnehmen wie ich bei "da steck ich fest" weiter verfahren soll / kann. Also bleibt mein Thematitel zumindest für mich ungelöst.
Gruß an alle vom Waldläufer

Re: Linux Mint Tina auf ssd 128 GB installieren
« Antwort #24 am: 10.11.2019, 18:18:06 »
Hier noch mal ein Versuch zur Hilfe

Re: Linux Mint Tina auf ssd 128 GB installieren
« Antwort #25 am: 12.11.2019, 18:10:43 »
Hallo meine Helfer,
besten Dank für die Hinweise. Habe nun zwar Linux Mint auf der SSD-Platte. Aber es funktioniert alles katastrophal langsam. Wenn ich z.B. den Writer oder eine andere Anwendung aufrufe dauert es zwischen fünf und acht Minuten bis etwas startet bzw. überhaupt eine Reaktion erfolgt. Angesteckt USB 2 vorne am PC. Auf der Rückseite USB3  kann ich überhaupt nicht booten. Hab die Installation zweimal gemacht, einmal mit den Haken bei Drittanbietern.. und einmal ohne. Der ganze Nachmittag futsch.
Dann die Installation mit gleichem Modus auf einen USB Stick versucht, hab da noch zwei übrige, funktioniert einwandfrei. Das kann ich jetzt wenigstens auch dank eurer Hilfestellung, immerhin !!
Hab die SSD dann formatiert und mal die Geschwindigkeit getestet, auf USB3. Die fast 2GB Datei vom Linux Mint download war in einer guten halben Minute auf der SSD geschrieben. Woran jetzt mein Problem liegt, naja, ich kann sagen vielleicht doch an der SSD, Null Ahnung.
Dann arbeite ich halt mit dem 32GB Stick weiter, funktioniert doch tadellos. Mal sehen ob am Stammtisch einer die SSD brauchen kann. Melde mich da wieder
Gruß an alle