Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
21.04.2021, 15:52:17

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 25520
  • Letzte: Koelna1
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 730278
  • Themen insgesamt: 58915
  • Heute online: 620
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema: [erledigt] LMC19.3 Fehlermeldung beim Einschalten  (Gelesen 766 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

[erledigt] Re: LMC19.3 Fehlermeldung beim Einschalten
« Antwort #15 am: 27.12.2020, 17:24:29 »
Habe ich auch gemacht.
und gibt es ein Ergebnis ? - eine Fehlermeldung ? - wenn JA welche ?

Re: LMC19.3 Fehlermeldung beim Einschalten
« Antwort #16 am: 27.12.2020, 18:38:07 »
keine Fehlermeldung. Ich hatte verschiedene versch. Phasen bei der Installation mit Rescuzilla gesichert. nach versch. Restores, habe ich soeben festgestellt, daß die alle gespeicherten lt.geparted fehlerhaft waren. Ich werde wieder mit redobackup arbeiten.
Ich werde die Installation wiederholen. Ich pausiere für heute, sonst bekomme ich 4-eckige Augen.
Besten Dank für Deine Hilfe :)

Re: LMC19.3 Fehlermeldung beim Einschalten
« Antwort #17 am: 27.12.2020, 18:40:57 »
Wo - in Antwort #8 ?
Ja, in den png-Anhängen.

Re: LMC19.3 Fehlermeldung beim Einschalten
« Antwort #18 am: 28.12.2020, 16:32:27 »
Wiederholungen von „fsck“ und Bootrepair bewegten sich im Endlos-Loop.


Den Schlammassel hat wohl Rescuezilla beim Restore verursacht
nach einem Betonstop bei der Bildschirmspiegelung.
Ich benutzte das Restoreprogram auf USB , das mit dem von
rescuezilla.com gelieferten Programm Belena-Etcher erstellt wurde.

Folgende Backup und Restore von sda6 habe ich vorgenommen:
1) DVD Redobackup ubuntu104 mit Dateigrösse 261,5 MB; OK
2) USB Rescuezilla mit Linux-Live erstellt Dateigrösse 409 MB : OK
3) USB Rescuezilla mit Belena-E. Erstellt Dateigrösse 181 MB : ?
Einhängepunkt und Bezeichnung von sda6 wurden beschrieben, der
Screenshot ging mir in der Hektik verloren.
4) Restore mit Pkt 2 : OK
5 ) Wiederholung von Pkt 3 . diesmal OK

Fazit :Rescuezilla Pkt 3 ist labil.  Anderer USB ! USB Nr.3 war doppelt so schnell als die andern !?

Sind Backup und Restore von Pkt 1 und 2 vertrauenswürdig ?

Die Inhalte des USBs sind lt. partlist identisch.

« Letzte Änderung: 29.12.2020, 17:11:56 von pitu »

Re: LMC19.3 Fehlermeldung beim Einschalten
« Antwort #19 am: 29.12.2020, 17:15:26 »
Danke allen für Eure Hilfe. In diesem Fall war mir nicht zu Helfen.
Mal sehen ob die EVI mit f mit LM20 durchhält.
Alles Gute zu Neuen Jahr und vor allem Xundheit.