Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
10.05.2021, 21:17:05

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 734477
  • Themen insgesamt: 59174
  • Heute online: 627
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  Windows-Freigabe mounten, nur root hat zugriff, Warum? Wie ändert mans  (Gelesen 207 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Hallo Zusammen

Was ich machen möchte:
eine Windows-Freigabe zu mounten. Auf den Windows10 läuft eine VM mit Linux Mint 20.4

Was ich bis jetzt gemacht hab:
in /home hab ich ein credentials-file mit username, password und domain angelegt
und einen Ordner als mountpoint
der Eintrag in /etc/fstab hängt als Foto an

Das mounten an sich scheint zu klappen, da der Ordner im Dateimanager zu sehen ist
der kann aber nur von root genutzt werden

1. Warum ist das so?
2. Wo bzw wie kann ich das ändern?

ps.: Ich glaub man merkt das dass Thema neuland für mich ist Danke für eure Hilfe

der Eintrag in /etc/fstab hängt als Foto an
Warum, das ist Text, den zeigt man auch als Text, im Codeblock (s. Hilfe oben).

Ohne die Option 'users' darf nur root einhängen.

Off-Topic:
Auf den Windows10 läuft eine VM mit Linux Mint 20.4
Mint 20.4 gibt es nicht!  ;D

Wird es auch nie geben, höchstens 20.3 ;D