Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
21.11.2017, 07:16:49

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 19116
  • Letzte: Lix
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 492955
  • Themen insgesamt: 39615
  • Heute online: 195
  • Am meisten online: 679
  • (03.04.2017, 15:20:01)
Benutzer Online

Autor Thema:  Linux Mint 18.2 Cinnamon veröffentlicht (Codename „Sonya“)  (Gelesen 14972 mal)

1 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Re: Linux Mint 18.2 Cinnamon veröffentlicht (Codename „Sonya“)
« Antwort #60 am: 07.07.2017, 10:21:18 »
Sie Bildschirmfoto meiner Paketverwaltung. Lösche ich das mit "vollständig entfernen", dann wird für lightdm aber weiterhin notwendig etwas "zu viel" mit entfernt. Anders ausgedrückt, der bootablauf für lightdm sucht dann wohl vergeblich den vollständigen Befehlsfaden.
Empfohlen wird wohl nicht ganz grundlos nur remove statt purge zu nehmen. Aber man ist ja neugierig warum....

Re: Linux Mint 18.2 Cinnamon veröffentlicht (Codename „Sonya“)
« Antwort #61 am: 07.07.2017, 10:33:28 »
Das leuchtet mir nicht ein.
LightDM ist doch unabhängig von MDM und ein "vollständiges Entfernen" (purge) dürfte lightdm-Pakete nicht beeinträchtigen. user@X240 ~ $ apt depends lightdm
lightdm
  Hängt ab von (vorher): dpkg (>= 1.15.7.2)
    dpkg:i386
 |Hängt ab von: debconf (>= 0.5)
  Hängt ab von: <debconf-2.0>
    cdebconf
    debconf
  Hängt ab von: lsb-base (>= 4.1+Debian11ubuntu7)
  Hängt ab von: libc6 (>= 2.14)
  Hängt ab von: libgcrypt20 (>= 1.6.0)
  Hängt ab von: libglib2.0-0 (>= 2.37.3)
  Hängt ab von: libpam0g (>= 0.99.7.1)
  Hängt ab von: libxcb1
  Hängt ab von: libxdmcp6
  Hängt ab von: libpam-runtime (>= 0.76-14)
  Hängt ab von: libpam-modules
  Hängt ab von: adduser
  Hängt ab von: libglib2.0-bin
    libglib2.0-bin:i386
  Hängt ab von: dbus
    dbus:i386
  Hängt ab von: plymouth (>= 0.8.8-0ubuntu18)
  Hängt ab von: bash (>= 4.3)
    bash:i386
  Kollidiert mit: <liblightdm-gobject-0-0>
  Kollidiert mit: <liblightdm-qt-0-0>
  Empfiehlt: xserver-xorg
    xserver-xorg-hwe-16.04
 |Empfiehlt: unity-greeter
 |Empfiehlt: <lightdm-greeter>
    lightdm-kde-greeter
    kylin-greeter
    lightdm-gtk-greeter
    lightdm-webkit-greeter
    unity-greeter
  Empfiehlt: lightdm-kde-greeter
  Schlägt vor: bindfs
Vielleicht spielt doch etwas anderes bei Deinem Problem eine Rolle.
« Letzte Änderung: 07.07.2017, 10:40:03 von aexe »

Re: Linux Mint 18.2 Cinnamon veröffentlicht (Codename „Sonya“)
« Antwort #62 am: 07.07.2017, 10:44:34 »
Aexe, ein Ü-Ei an anderer Stelle ist nicht auszuschließen. Ist ja kein jungfräuliches LM 18.2 Cinn., sondern ein Upgrade von 18.1 nach 18.2. Das Problem habe ich auch auf einem weiteren PC. Ist jetzt aber kein Beinbruch, habs erst mal so belassen. Immo andere Prioritäten.

Re: Linux Mint 18.2 Cinnamon veröffentlicht (Codename „Sonya“)
« Antwort #63 am: 08.07.2017, 22:11:16 »
Diese Anleitung löst das Umsteigen von mdm nach lightdm sauber auf http://www.ehlertronic.de/linux/tipps-tricks/kleine-tipps.html Respekt meine Herren und Damen.  ;D
« Letzte Änderung: 08.07.2017, 22:15:15 von IknewsFh#65 »

Re: Linux Mint 18.2 Cinnamon veröffentlicht (Codename „Sonya“)
« Antwort #64 am: 26.07.2017, 09:59:30 »
Ich würde gerne Cinnamon nutzen. Im Menü von MINT finde ich cinnamon nicht, und auch die Suche ergibt nichts. Aus dem Terminal heraus startet cinnamon ebenfalls nicht, ich bekomme die Meldung:
org.Cinnamon already exists on bus ans --replace not specified

Ich habe cinnamon komplett deinstalliert und neu installiert - kein Ergebnis, was tun?

toffifee

  • Global Moderator
  • *****
Re: Linux Mint 18.2 Cinnamon veröffentlicht (Codename „Sonya“)
« Antwort #65 am: 26.07.2017, 10:12:23 »
Ich versteh dein Problem nicht. Was, denkst du, ist denn Cinnamon?
Zeige mal bitte die Ausgabe des Befehls
inxi -Sim Terminal.
Das zeigt, welchen Desktop du aktuell nutzt. Einen anderen kann man nicht einfach per Terminalbefehl starten. Auch aus dem Menü heraus nicht.
Zwar kann man einen anderen Desktop - richtiges Paket vorausgesetzt! - nachinstallieren, zu empfehlen ist das für ein Produktivsystem jedoch nicht!

PS: eigentlich ist das hier kein Support-Thread, daher stelle dein Problem besser nochmal im Unterforum "Cinnamon" dar, und versuche deutlicher zu machen, was genau du vor hast. Terminalausgabe nicht vergessen!
« Letzte Änderung: 26.07.2017, 10:41:26 von toffifee »

Re: Linux Mint 18.2 Cinnamon veröffentlicht (Codename „Sonya“)
« Antwort #66 am: 27.07.2017, 12:02:40 »
Hi,

habe gerade über die aktualisierungsverwaltung auf 18.2 gewechselt. Kernel auf 4.8, wie vorgeschlagen. Nach Neustart kommt mir Alles wie gehabt vor! Kann keinerlei Änderungen erkennen! Bei Aufruf Kernel in der Aktualisierungsverwaltung wird mir auch als verwendeter Kernel 4.4.0.87 angezeigt. Die einzige Änderung die ich merke ist im Willkommensbildschirm, dort steht halt Mint 18.2 Sonya.
Hm, bin irgendwie ratlos?! Auch die Icons, Alles wie gehabt!

Kann Jemand mich aufklären?

toffifee

  • Global Moderator
  • *****
Re: Linux Mint 18.2 Cinnamon veröffentlicht (Codename „Sonya“)
« Antwort #67 am: 27.07.2017, 12:08:01 »
Was hast du denn erwartet? Ein völlig neues Look an Feel? ;) Die Änderungen stecken unter der Haube.

Re: Linux Mint 18.2 Cinnamon veröffentlicht (Codename „Sonya“)
« Antwort #68 am: 27.07.2017, 12:11:08 »
Zitat
Kann keinerlei Änderungen erkennen! Bei Aufruf Kernel in der Aktualisierungsverwaltung wird mir auch als verwendeter Kernel 4.4.0.87 angezeigt.
Dagegen könnte ein
sudo update-grubhelfen.
...und nach einer Aktualisierung müsste der 4.10.0-27-generic installiert sein.
« Letzte Änderung: 27.07.2017, 12:16:17 von helli »

Re: Linux Mint 18.2 Cinnamon veröffentlicht (Codename „Sonya“)
« Antwort #69 am: 27.07.2017, 12:21:59 »
Nun, nach einem Neustart wurde mir der Kernel 4.10.27 angeboten, der installierte war zu dem Zeitpunkt der vorher gewählte 4.8, nach Installation und Neustart ist nun der Kernel wenigstens der 4.10.27!
Was sind denn die großartigen Neuigkeiten?

Re: Linux Mint 18.2 Cinnamon veröffentlicht (Codename „Sonya“)
« Antwort #70 am: 27.07.2017, 12:30:22 »
Was sind denn die großartigen Neuigkeiten?
Das weiß nur der heilige Geist. Und dieser große Unbekannte Mr Changelog.

mfg

Re: Linux Mint 18.2 Cinnamon veröffentlicht (Codename „Sonya“)
« Antwort #71 am: 27.07.2017, 12:40:22 »
Nun, das:https://www.linuxmint.com/rel_sonya_cinnamon_whatsnew.php
habe ich durchgesehen! Aber was ist das wirklich Tolle? Außer die Änderungen in den diversen Anwendungen, wie Xviewer,Xreader, Pix, kann ich wenig finden. Aber egal, ich werde es merken, oder auch nicht!

Re: Linux Mint 18.2 Cinnamon veröffentlicht (Codename „Sonya“)
« Antwort #72 am: 27.07.2017, 12:42:45 »
Da wirst du auch nichts finden, das ist nur das Changelog für Cinnamon, die Neuerungen für den Kernel findest du zB.hier
https://www.heise.de/ct/artikel/Die-Neuerungen-von-Linux-4-10-3596869.html
Oder hier:
http://www.pro-linux.de/news/1/24471/linux-kernel-410-freigegeben.html
« Letzte Änderung: 27.07.2017, 12:46:19 von DocHifi »

Re: Linux Mint 18.2 Cinnamon veröffentlicht (Codename „Sonya“)
« Antwort #73 am: 27.07.2017, 15:21:08 »
@DocHifi

Vielen Dank für die Links!
Jetzt wird es vielleicht wieder interessant eine VM in Linux zu installieren. Bisher war es bei mir eher immer ein Geruckel, vor Allem in Spielen.