LMU - Das Hilfe Forum für Linux Mint

Erste Schritte - erste Probleme => Installation & Updates => Thema gestartet von: exii88 am 14.10.2015, 09:11:59

Titel: Linux Mint installieren auf verschlüsselter Partition
Beitrag von: exii88 am 14.10.2015, 09:11:59
Hallo liebe Community,

dieses Thema habe ich bereits im anderen Linux Mint Forum geschrieben, aber hier gibt es doch mehr deutsche Hilfe. :)

Ich versuche bereits seit mehreren Stunden auf meinem Laptop (aktuell Ubuntu 15.04) Linux Mint zu installieren.

Das alte System ist komplett verschlüsselt und ich denke das hier mein Problem liegen könnte.

Wenn ich Mint vom USB Stick laden will erscheint immer beim starten des Livesystems folgende Fehlermeldung (sehr gekürzte Fassung):
"VFS unable to mount root fs on unknown block (1,0)"

Der Stick ist in Ordnung und auch wenn ich gParted starten will bekomme ich den selben Fehler.

Wie gesagt vermute ich das es an der Verschlüsselung liegt, aber ich finde keine Lösung.

Hat hier vielleicht jemand Tipps?
Wäre wirklich spitze..  :)

Mint-Version: 17.2
Desktopumgebung: Cinnamon

Viele Grüße
Sven
Titel: Re: Linux Mint installieren auf verschlüsselter Partition
Beitrag von: lmumischabln am 14.10.2015, 11:48:06
@exii88
Zitat
Wenn ich Mint vom USB Stick laden will erscheint immer beim starten des Livesystems folgende Fehlermeldung (sehr gekürzte Fassung):
"VFS unable to mount root fs on unknown block (1,0)"
Erscheint nur die Meldung und das Livesytem startet oder bricht der Start mit dieser Meldung ab?
Titel: Re: Linux Mint installieren auf verschlüsselter Partition
Beitrag von: exii88 am 14.10.2015, 11:49:39
Es bricht komplett ab bleibt also bei dieser Meldung stehen.
Titel: Re: Linux Mint installieren auf verschlüsselter Partition
Beitrag von: lmumischabln am 14.10.2015, 11:52:38
Ubuntu kann weg (soll verschwinden) oder ist ein Multiboot geplant?
Titel: Re: Linux Mint installieren auf verschlüsselter Partition
Beitrag von: exii88 am 14.10.2015, 11:53:44
Soll komplett weg  :)

Wie schon geschrieben habe den Weg über gparted gesucht aber das brachte mir den gleichen Fehler...
Titel: Re: Linux Mint installieren auf verschlüsselter Partition
Beitrag von: lmumischabln am 14.10.2015, 11:56:37
Geht es nur über USB? Steht kein DVD Laufwerk zur Verfügung?
Titel: Re: Linux Mint installieren auf verschlüsselter Partition
Beitrag von: exii88 am 14.10.2015, 11:57:30
Nein der Laptop ist zu modern und hat so etwas nicht mehr  :(
Titel: Re: Linux Mint installieren auf verschlüsselter Partition
Beitrag von: lmumischabln am 14.10.2015, 12:22:09
Wenn du ohne extreme Kopfstände an die Festplatte rankommst und die Platte über einen externen SATA-USB Adapter (externes Festplattengehäuse oder ähnliches) anschließen kannst würde ich das booten ohne HDD versuchen.
Geht das nicht versuche es mit einem anderen LiveSystem auf dem Stick. Wichtig ist ja nur das sich das LiveSystem beim Start nicht an der verschlüsselten Partition reibt. Ich würde zu erst auf Knoppix zurückgreifen aber mglw. hast du ja auch schon mal was anderes getestet und da noch eine ISO "rumzuliegen" die du auf den Stick bringen kannst. Dein Ubuntu steht dir ja als Arbeitssystem zur Verfügung.

Bin gerade dabei zu überlegen wie die Holzhammer-Methode aussieht. Problem dabei ist das dir Ubuntu als momentanes Arbeitssystem verloren geht und es keine Garantie gibt das die Verschlüsselung das einzige Hindernis bei der Mint-Installation ist.
Dazu überschreibst du im laufenden Ubuntu mit dd einfach die ersten Sektoren der verschlüsselten Partition/Festplatte mit Nullen (zu Sicherheit bei abgezogenem USB Stick).
Wenn du das machen willst wäre es nützlich sich im Vorfeld aus Ubuntu heraus mal mit fdisk -l anzusehen  wie die Platte momentan partitioniert ist.
Titel: Re: Linux Mint installieren auf verschlüsselter Partition
Beitrag von: exii88 am 14.10.2015, 13:54:08
Vielen Dank für die Tipps.

Ich versuche heute Abend mal Knoppix und wenn das nicht hilft, den Ausbau der Platte (auch wenn es lustig werden kann..).

Sollte das immer noch nicht funktionieren muss ich wohl dann die Holzhammer-Methode anwenden.
Titel: Re: Linux Mint installieren auf verschlüsselter Partition
Beitrag von: exii88 am 14.10.2015, 22:48:39
Nun geht garnichts mehr :D

Das einzigste System das booten kann ist Knoppix. Alles andere will nicht.

Mit Knoppix habe ich die Platte neu partitioniert und ich konnte sogar Knoppix drauf schreiben so dass es ohne USB Stick lädt.

Aber das Problem ist nicht weg.. ich kann weiterhin nichts anders überhaupt starten.

Egal ob Win oder Linux jedesmal der gleiche Fehler muss wohl irgendwie an der Hardware liegen, aber wieso lädt Knoppix...

Vielleicht hat jemand noch einen hilfreichen Tipp... ich werde erstmal schauen die Platte da raus zu bekommen und testweise eine andere zu verwenden :/
Titel: Re: Linux Mint installieren auf verschlüsselter Partition
Beitrag von: lmumischabln am 14.10.2015, 23:02:00
@exii88
du konntest Knoppix von USB starten und auch die Platte neu partitionieren, hast also ein laufendes LiveSystem?
Zitat
Egal ob Win oder Linux jedesmal der gleiche Fehler muss wohl
Woher kommt jetzt Win und was genau sollte da gemacht werden?
Titel: Re: Linux Mint installieren auf verschlüsselter Partition
Beitrag von: helli am 14.10.2015, 23:05:28
Zitat
Mit Knoppix habe ich die Platte neu partitioniert und ich konnte sogar Knoppix drauf schreiben so dass es ohne USB Stick lädt.
...dann wird wohl nur noch Knoppix darauf installiert sein, vermute ich.

sudo parted -lwürde Licht ins Dunkel bringen, bin mir aber nicht sicher, ob sudo bei Knoppix eingerichtet ist.
Titel: Re: Linux Mint installieren auf verschlüsselter Partition
Beitrag von: exii88 am 14.10.2015, 23:05:59
Ja Knoppix läuft aber sonst nichts. Bricht alles mit oben genannten Fehler ab beim booten.

Win habe ich nur getestet weil ich es gerade da hatte.
Titel: Re: Linux Mint installieren auf verschlüsselter Partition
Beitrag von: exii88 am 14.10.2015, 23:07:25
@helli

Aktuell ja. Meine Problem ist aber das sonst nichts booten will. Alle Tests der Hardware waren ohne Fehler.
Titel: Re: Linux Mint installieren auf verschlüsselter Partition
Beitrag von: lmumischabln am 14.10.2015, 23:25:11
Die üblichen Verdächtigen bei Notebooks  (SecureBoot) Im BIOS abgestellt? Nur Partitionen angelegt oder auch eine neue Partitionstabelle geschrieben?
Ein paar Infos zur Hardware (Modell, BIOS-Type; RAM, Prozessor) wären sicherlich hilfreich um sich eine Bild zu machen.
Titel: Re: Linux Mint installieren auf verschlüsselter Partition
Beitrag von: exii88 am 14.10.2015, 23:28:14
SecureBoot ist aus.
Partitionen neu erstellt und auch die Partitionstabelle neu erzeugt.

Die Hardware Infos etc. schreibe ich morgen früh zusammen.

Vielen Dank aufjedenfall für die viele Hilfe bisher :)
Titel: Re: Linux Mint installieren auf verschlüsselter Partition
Beitrag von: helli am 14.10.2015, 23:56:52
Hast du auch bedacht, falls im BIOS der UEFI-Modus eingestellt ist, dass der zu bootende Stick dafür erstellt werden muss.
Unter Windows geht das gut mit Rufus, UNetbootin ist weniger geeignet.
Titel: Re: Linux Mint installieren auf verschlüsselter Partition
Beitrag von: lmumischabln am 15.10.2015, 01:45:43
Mich wundert das bei Mint von USB immer noch diese Fehlermeldung kommt.
Mögliche (theoretische) Ursachen der Meldung wären u.a.
Kommt also alles nicht wirklich in Frage.

Das Knoppix läuft ist erst einmal gut. Damit stehen genug Werkzeuge zur Verfügung und du kommst für evtl. Downloads ins Netz.
Wenn du mglw. mit einem, bei falschem Einsatz jedoch sehr destruktiven, Tool wie dd bereits Erfahrung hast und beim Arbeiten mit Linux bereits eine gewisse Sicherheit hast, dich also etwas auskennst, würde ich in einem ersten Schritt die gesamte Platte überschreiben und danach mit komplett geputzter Platte einen neuen Anlauf nehmen. Gib auch noch eine Info zur Herkunft deiner Mint ISO und wie du sie auf den Stick gebracht hast (dd,Rufus o.a.).

@helli / sudo ist bei Knoppix Standard
Titel: Re: Linux Mint installieren auf verschlüsselter Partition
Beitrag von: aexe am 15.10.2015, 02:01:25
... Die Hardware Infos etc. schreibe ich morgen früh zusammen ...
Schnell und einfach liefert diese
inxi -Fz und nicht vergessen : sudo parted -l

Hier gepostete Befehle ins Terminal einzutippen ist nicht nötig.
Stattdessen
Auf der Forumseite : beim geposteten Befehl auf Auswählen klicken, Rechtsklick auf den ausgewählten Befehl, Kopieren und ins Terminal-Fenster einfügen (Rechtsklick > Einfügen), Enter drücken
wenn erforderlich Passwort eingeben (wird nicht angezeigt), Enter

Die Terminal-Ausgabe (inklusive Eingabe) hier im Code-Block zeigen:
1. Im Terminal
Befehl und Ausgabe-Text auswählen (markieren), Rechtsklick darauf, Kopieren
2. Im Antwortfeld
Rechtsklick, Einfügen, Text auswählen (markieren),
Klick auf das Schaltfeld [ # ]
Titel: Re: Linux Mint installieren auf verschlüsselter Partition
Beitrag von: exii88 am 15.10.2015, 10:44:27
Es ist mir schon fast peinlich, aber es lag wohl wirklich das der USB Stick nicht UEFI kompatibel war.

Ich hatte immer Unetbootin oder LiLi genutzt.
Mit Rufus hat es nun geklappt.

Komischerweiße wollte es aber auch nicht klappen als ich im BIOS UEFI deaktivert habe etc.

Naja vielen vielen Dank für euer Mühe!!!

Jetzt bin ich stolzer Linux Mint User :D
Titel: Re: Linux Mint installieren auf verschlüsselter Partition
Beitrag von: lmumischabln am 15.10.2015, 11:58:44
Wenn das für dich abgeschlossen ist mach noch einen Haken dran und setze das Thema auf gelöst oder erledigt.