Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
24.10.2018, 05:22:23

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 20955
  • Letzte: Stepi1974
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 553568
  • Themen insgesamt: 44686
  • Heute online: 410
  • Am meisten online: 680
  • (27.03.2018, 20:17:41)
Benutzer Online
Mitglieder: 3
Gäste: 242
Gesamt: 245

Autor Thema: [erledigt] Umstieg auf Linux mit MS Office 365?  (Gelesen 5332 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Drake

  • Gast
  • **
[erledigt] Re: Umstieg auf Linux mit MS Office 365?
« Antwort #15 am: 13.02.2018, 09:15:47 »
An den OP: Was du machen kannst ist Linux auf dem System zu installiern. In der Linuxumgebung erstellst du eine Virtualmachine mit Vmware. Dann kanst du Bequem rüberswitchen wenn du mal Office Brauchst und geht auch Schneller da das Windows nicht immer gebootet werden muss. Im Seemless mode verschmelzen die Fenster sogar so das es aussieht als wäre Office eine Native Linux Anwendung. Villeicht wäre das was für dich ?

Re: Umstieg auf Linux mit MS Office 365?
« Antwort #16 am: 13.02.2018, 14:08:04 »
Also Evolution hab ich mir gestern Abend noch angesehen. Hab es jetzt zwar noch nicht Intensiv getestet aber auch hier scheint die Sache mit der Gruppenverwaltung und Aufgaben nicht zu Funktionieren. Die Einbindung von ToDO funktioniert ebenfalls nicht und das ist auch sicher.

Ja das mit Vmware wäre eventuell eine Option nur da ich halt Outlook immer brauche und Office mal min 50% meiner Privaten PC Zeit stellt sich dann halt die Frage ob sich dann Linux grundlegend lohnt wenn ich mehr oder weniger Windows ständig nebenbei Emulieren muss. Da liegt es dann doch nahe bei Windows zu bleiben. Ob mir das nun wirklich gefällt oder nicht sei mal dahingestellt aber macht halt auch wenig Sinn auf ein OS um zusteigen nur um das andere dann ständig Emuliert laufen zu lassen. Zumal ich an einem Dualboot System sowieso nicht vorbei komme.
Da ich nebenbei wenn es die Zeit erlaubt auch ganz gerne mal ein wenig Zocke komm ich sowieso nicht drumherum auch noch im Dualboot Windows zum Spielen zu Installieren.
Da Games wie ESO, Mass Effect, SpellForce 3 usw leider nicht gerade gut unter Linux laufen (auf nem AMD unter Linux schon gar nicht).

Von daher war mein Plan eigentlich eh ein Dual Boot. Linux zum Arbeiten und Surfen usw und Windows zum Zocken. Wenn ich nun aber zum Arbeiten auch Windows auf die ein oder andere Art brauche (egal ob auch im Dualboot oder in der VM) dann macht das Projekt Umstieg wenig Sinn. Endet sonst wie in München nur das es mich nix kostet außer Zeit und nerven ;) Dann werde ich wohl hoffen müssen das MS irgendwann doch nochmal eine Office Version für Linux raus haut. Wobei ich das irgendwie bezweifle aber in letzter Zeit ist ja die Hölle schon des öfteren zugefroren bei MS also wer weiß....

Dann schonmal Danke für Eure Zeit und mühen :)

Re: Umstieg auf Linux mit MS Office 365?
« Antwort #17 am: 13.02.2018, 15:11:40 »
Hi :)
habt ihr nicht mitbekommen.. office365 läuft unter wine.. vermute damit auch outlook.

Re: Umstieg auf Linux mit MS Office 365?
« Antwort #18 am: 13.02.2018, 15:13:41 »
Hi :)
habt ihr nicht mitbekommen.. office365 läuft unter wine.. vermute damit auch outlook.

Access unter wine würde ich auf einem Produktivsystem nicht ausprobieren wollen.

Re: Umstieg auf Linux mit MS Office 365?
« Antwort #19 am: 13.02.2018, 15:39:36 »
Hi :)
habt ihr nicht mitbekommen.. office365 läuft unter wine.. vermute damit auch outlook.

nö es läuft nicht.
Der Link von dir ist kein Office 365. Das ist ein normales Professionell mit Volumen lizens. Das gibt es auhc nur unter der Bezeichnung Office 2016 Pro Plus ohne 365. Benötigt auch ein extra Serial Key. Hab es versucht.
Office 365 gibt es nur als: Home, Personal, Home and Student, Business, Business Premium und Business Essentials
Die normalen, nicht abo, Office Versionen bekommt man auch zum laufen.
Bei Office 365 ist winehq voll mit Bug Reports. Hab es versucht und es funktioniert nicht.

Re: Umstieg auf Linux mit MS Office 365?
« Antwort #20 am: 13.02.2018, 16:04:56 »
Hallo Eagle,

wenn Du Frage gestattet ist: Warum willst Du überhaupt Linux haben?
So wie ich das alles lese, findet 90% Deiner Arbeiten unter Windows statt.

Es gibt für Dich theoretisch zwei Möglichkeiten. Du arbeitest mit der Microsoft Cloud, dann ist das Betriebssystem egal.
Dann hättest Du sogar den Vorteil, dass Du von jedem PC den gleichen Stand hast und von überall Zugriff, sogar vom Handy.

Oder Du installierst Dir in Windows virtualBox und emulierst ein Linux.
Wenn Du z.b. die Sicherheit von Linux haben möchtest um zu surfen, dann wäre das sogar der geschicktere Weg.  ;)

Re: Umstieg auf Linux mit MS Office 365?
« Antwort #21 am: 13.02.2018, 20:28:08 »
Hi gas103,

ja zumal Office nicht unter Linux zu laufen scheint stimmt das mit den 90% natürlich und daher ist das ja dann auch der Punkt das es dann eben kein Sinn macht auf Linux um zu steigen. Nur in der Cloud ist so eine Sache da ich auch in der Lage sein muss mal Offline Arbeiten zu können. Die Dokumente usw werden sowieso mit OneDrive Synchronisiert von daher ist das mit Smartphone und co. schon geregelt und Funktioniert gut.

Das mit dem Simulierten Linux in der VM läuft ja aktuell. Einfach um zu sehen ob ich mit Linux überhaupt klar kommen würde und um mich vorher ein wenig damit vertraut zu machen. Der Grund wieso ich von Windows weg will ist einfach das mir die aktuelle Politik von MS nicht mehr wirklich zu sagt und das wo Windows hin steuert nicht gefällt.
Die Alternativen dazu sind dann ja auch recht Mau. Einen Mac will ich mir nicht kaufen, Was Google so in Zukunft auf den Markt bringen wird ist zum einen noch Zukunftsmusik und zum anderen ist Google nun auch nicht gerade die Firma meines Vertrauens ;)
Bleibt also so gesehen nur Linux allerdings ist dann auch die Möglichkeit Linux weiterhin in der VM laufen zu lassen eher uninteressant.
Werde ich wohl bei Windows bleiben bis entweder Office wirklich auf Linux läuft oder aber ich nicht mehr so sehr auf Office angewiesen bin das ich es durch alternative Programme ersetzen kann.

Re: Umstieg auf Linux mit MS Office 365?
« Antwort #22 am: 20.02.2018, 06:59:51 »
Hat jemand Erfahrung mit Open-Xchange unter Mint?

Re: Umstieg auf Linux mit MS Office 365?
« Antwort #23 am: 12.09.2018, 13:39:05 »
Mit Tablett oder Handy Dokumente mobil zu bearbeiten ist viel besser als ein VM Umgebung bei Linux. Allerdings ist office 365 von Linux VM ganz gut unterstützt. AM PC gibt es auf jeden Fall eine Lösung.
« Letzte Änderung: 13.09.2018, 09:13:38 von kanstan19 »