Willkommen Gast. Bitte einloggen oder registrieren. Haben Sie Ihre Aktivierungs E-Mail übersehen?
19.04.2021, 16:01:17

.
Einloggen mit Benutzername, Passwort und Sitzungslänge

Mitglieder
  • Mitglieder insgesamt: 25510
  • Letzte: Ilinose
Statistiken
  • Beiträge insgesamt: 729776
  • Themen insgesamt: 58874
  • Heute online: 587
  • Am meisten online: 2287
  • (22.01.2020, 19:20:24)
Benutzer Online

Autor Thema:  Linux Mint XFCE im Dualboot nach Neustart Internet extrem langsam  (Gelesen 122 mal)

0 Mitglieder und 1 Gast betrachten dieses Thema.

Hallo,

ich habe auf meinem Fujitsu Esprimo PC Linux Mint XFCE und Windows 10 im Dualboot installiert und das Duo läuft seit ca. 2 Jahren Problemlos.
Nun musste ich bedingt durch Home-Office die letzten Monate des öfteren auf Windows 10 wechseln.
Dabei ist mir seit einigen Wochen ein ganz merkwürdiges Problem aufgefallen (vorher ist mir das so nicht aufgefallen).

Wenn ich den PC mit Linux Mint XFCE starte und nutze ist alles wunderbar.
Starte ich den PC aber mit Windows 10, fahre den PC komplett herunter, schalte den PC wieder ein und boote mit Linux Mint ist auch alles okay.
Starte ich den PC aber mit Windows 10, führe in Windows dann "Neu Starten" aus (also nicht herunterfahren) und boote dann mit Linux Mint, dann funktioniert das Internet nur mehr im Schneckentempo. Selbst ein Aufruf von google.at dauert knapp 10 Sekunden, von größeren Seiten ganz zu schweigen. Alles andere funktioniert aber problemlos, auch der Zugriff auf meine NAS klappt ohne Probleme, nur halt Internet nicht....
Schalte ich den PC dann aus und starte neu, klappt alles wunderbar.

Woran kann denn das liegen?
Hab da nicht wirklich eine Erklärung dafür?